Service und Hilfe

Im Forum Essen & Trinken können Sie sich mit anderen Mitgliedern im 50plus-Treff zu allen Fragen rund um die Themen Essen und Trinken austauschen. Teilen Sie hier Rezepte, Erfahrungen und Ideen mit anderen Usern der Community, diskutieren Sie Fragen zu gesunder Ernährung oder holen Sie sich einfach nur Tipps für die Zubereitung Ihrer Lieblingsgerichte und welcher Wein beispielsweise am besten dazu passt.

Beitragvon medianne » 20.01.2013, 1:21

Aiyanna hat geschrieben:
KirscheBerlin hat geschrieben:Übrigens, Ratschläge dünner Menschen bzgl. Abnehmens funktionieren bei Dicken meistens nicht! Genausogut könnte ich einem Alkoholiker empfehlen "Na dann trink doch einfach weniger"!


Stimmt! Obwohl ich fachschulmäßig ziemlich genau weiß, wie so ein menschlicher Organismus tickt, glaube ich, dass die Schullehre da einige gravierende Fehler haben muß.
Gucke ich mir meine Mutter an mit täglichem mindestens 2-stündigem Ausdauersportprogramm und den Mini-Mengen, die sie essensmäßig unregelmäßig zu sich nimmt........da sollte sie der Theorie nach gertenschlank sein. Aber auch nur der Theorie nach....


Irgendwo hatte ich es schon einmal geschrieben, ich finde es nur nicht wieder, deshalb versuche ich, es nochmal zu wiederholen: Wir wissen doch alle nicht, was wir vererbt bekommen haben. Meine Omi war sehr dick. Meine Mutter wegen Dauerdiäten immer schlank, mein Vater normal. Mein jüngerer Bruder ist fettleibig, seine Frau vollschlank, sein Sohn füllig und die Tochter nicht mehr schlank.
Meine jüngere Schwester ist füllig und ihre Tochter extrem adipös. Meine Kinder sind zum Glück alle schlank und ich habe nur ab und zu mal Probleme mit evtl. 3 kg zuviel, die man dann doch schnell wieder beseitigen kann.

Ich will damit sagen, dass wir Individuen nicht immer Einfluß haben auf unser Gewicht, sondern die Vererbung -von wem auch immer- eine große Rolle spielt. Das sollten wir akzeptieren!
Avatar
medianne
 
Beiträge: 5148

Beitragvon swimmy » 20.01.2013, 12:00

medianne hat geschrieben:
ambra11 hat geschrieben:Liebe Leute ,
Die Richtige Ernährung wäre die Uhrkost.Lest mal das Buch v.Jean-Claude Alix Es geht um Ihren
Darm o.Heile dich selbst (Markus Rothkranz).Wer kennt Attila Hildmann? .
Alles Gute beim Nachdenken.
Grüße von einem gesunden Veganer.


Du Armer, mußt Du jetzt Uhren essen :?: :?: :?:


wieder mal typisch, Dein Zitat,medianne, ich schreibe Dich jetzt ganz persönlich an, damit Du es verstehest, voila' ---- und darüber soll man sich nicht amüsieren (wer dazu in der Lage ist, sonst Ärger) bzw. kopfschüttel :?: :roll: ------- :evil:

Daß meine ich ....kleinkariert und Korinthenka...........alles klar :?: :idea:

einen schönen Sonntag Allen! :wink:
Avatar
swimmy
 
Beiträge: 3553

Beitragvon KirscheBerlin » 20.01.2013, 12:05

swimmy hat geschrieben:wieder mal typisch, Dein Zitat,medianne, ich schreibe Dich jetzt ganz persönlich an, damit Du es verstehest, voila' ---- und darüber soll man sich nicht amüsieren (wer dazu in der Lage ist, sonst Ärger) bzw. kopfschüttel :?: :roll: ------- :evil:

Daß meine ich ....kleinkariert und Korinthenka...........alles klar :?: :idea:

einen schönen Sonntag Allen! :wink:


Bitte..... dieser Thread war bisher trotz unterschiedlicher Meinungen stets sachlich und informativ..... lasst also bitte Blödeleien und Angriffe aller Art in den anderen Threads, da gibt es genügend Möglichkeiten..... aber bitte hier mal nur zum Thema!
Avatar
KirscheBerlin
 
Beiträge: 875

Beitragvon swimmy » 20.01.2013, 12:21

KirscheBerlin hat geschrieben:
swimmy hat geschrieben:wieder mal typisch, Dein Zitat,medianne, ich schreibe Dich jetzt ganz persönlich an, damit Du es verstehest, voila' ---- und darüber soll man sich nicht amüsieren (wer dazu in der Lage ist, sonst Ärger) bzw. kopfschüttel :?: :roll: ------- :evil:

Daß meine ich ....kleinkariert und Korinthenka...........alles klar :?: :idea:

einen schönen Sonntag Allen! :wink:


Bitte..... dieser Thread war bisher trotz unterschiedlicher Meinungen stets sachlich und informativ..... lasst also bitte Blödeleien und Angriffe aller Art in den anderen Threads, da gibt es genügend Möglichkeiten..... aber bitte hier mal nur zum Thema!
Avatar
swimmy
 
Beiträge: 3553

Beitragvon Uschi1948 » 20.01.2013, 16:39

Einfach versuchen alles in Maßen zu essen, das ist, denkle ich, die halbe Miete.
Und wenn dann noch etwas Sport getrieben wird (jeder was und wieviel er/sie kann), mehr braucht es nicht.
Und wenn über die Feiertage mal etwas mehr auf den Rippen landet, auch kein Drama :wink:
Avatar
Uschi1948
 
Beiträge: 1096

Beitragvon einatmenausatmen » 21.01.2013, 14:18

Kirsche
bin ganz Deiner Meinung

swimmy
Du nimmst Dir in einer arroganten Weise ganz schön viel raus.
Es ist ein interessanter Thread in dem sich die Leute hier austauschen , und nicht in einer derart unqualifizierten Weise angegriffen werden wollen, also laß es einfach
was heute zu tun ist : einatmen - ausatmen

Moderatorin der Regionalgruppe Regensburg
Avatar
einatmenausatmen
Moderator
 
Beiträge: 3271

Beitragvon einatmenausatmen » 21.01.2013, 14:22

michael500 hat geschrieben:Ich habe mich vor 3 Jahren nach der Arbeit und dem Abendessen auf dem Sofa liegend vorgefunden. Dann fiel mir ein, dass das eigentlich jeden Tag so war und ich dachte mir: Das kann es nicht gewesen sein.

Hinzu kamen Fotos meines Bruders (ich am Strand liegend.) Das Schlüsselerlebnis war dann da, als meine Tochter zu Besuch war und im Schwimmbad im Whirlpool lag. Ich stieg die Treppe runter in den Pool, was meine Tochter mit der Bemerkung: "Guck , Papa ist schwanger" quittierte. Das wars. :twisted: :evil:

Foto an den Kühlschrank geklebt und losgelegt. :arrow:

Ich habe meine Ernährung umgestellt - vor dem Gedanken: Stell es so um, dass Du Dein ganzes Leben so essen kannst. KEINE DIÄT. - niemals - keine Extremernährung - keine Pulver

Einzige Regel war: Verbrauche mehr Kalorien, als Du zu Dir nimmst. Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch (sättigt lange)Joghurt (Naturjoghurt) - gerne scharf, Zitrone da wo es passt. 3 Liter Waser am Tag (auch heute noch)

Koch alles selber, KEINE FERTIGEN GERICHTE.( Da ist IMMER Fett und Zucker drin),selbst bei gefrorenen Beeren muss man genau gucken (Nach dem Motto: Wir haben nur ein wenig Zucker hinzugefügt)
Teller nicht leer essen müssen,
nicht dabei etwas anders tun (fernsehen etc)
mittags immer Kohlenhydrate,einmal in der Woche (nicht immer den gleichen Tag) schlemmen.
Ich esse eigentlich alles, nur eben nicht in riesigen Mengen. Man möchte so ein Genusserlebnis immer in die Länge ziehen, falsch. Ich will den Geschmack haben.
Ich bestimme, womit ich Kalorien zu mir nehme, also den Keks an der Kaffeetasse liegen lassen.

Ich habe nichts im Haus, was ich nicht essen möchte, denn ich kenne auch "nachts naschen". Da stehen halt nur gute Äpfel.
Wenn ich im Restaurant bin bestelle ich dann eben Fleisch Fisch Gemüse, oder lasse die Hälfte der Kartoffeln liegen.(Es heißt ja nicht umsonst "Sättigungsbeilage")

Ich habe nach 30 Jahren wieder mit Sport begonnen (ich hasste Sport) und mich daran erinnert, dass ich gerne geschwommen bin. Dann kam Fitnesstrainig dazu erst außerhalb, jetzt morgens zu Hause (20-30 Minuten) nach dem 1. Kaffee. Danach schwimme ich jeden Morgen 500m - nicht viel, aber es reicht. Da freue ich mich dann immer schon auf ein reichhaltiges Frühstück im Büro.

ich laufe manchmal beim Fernsehen abends auf dem laufband (nicht immer). Wenn man Muskeln aufbaut (ja das kriegen wir auch noch hin - muss nicht Schwarzenegger sein) dann verbrennt der Körper auch im Stillstand mehr Kalorien.

Ach so...........Ergebnis. 1 jahr = 18 kg weg / 1-2 Kleidergrößen weniger und bis jetzt ohne Mühe gehalten. Ich hatte erst 19 kg weniger, aber das war nicht mein Wohlfühlgewicht und immer die Fragen: Bist Du krank? :D
Soll heißen - Signal für die Frauen = Klamotten neu kaufen :D

Ich habe das nur für mich getan und will damit nur Mut machen, weil ich auch gerne esse, zu faul zum Sport bin, aber auch noch ein bisschen "sehr viel eitel" :mrgreen:

Meine Tochter hat nachgezogen und sich von mir viel über Essen erklären lassen und ist jetzt eine normalschlanke , hübsche junge Dame. Was ich hinbekomme kriegt jeder hin, denn ich bin auch verführbar/schwach (schließlich rauche ich immer noch und trinke abends mein gutes Glas Whisky - auch während der Abnehmphase :oops: )

Man muss sich Zeit dabei lassen, keine Diät und immer wieder neu beginnen. Ich hatte auch Abstürze und Ausreden etwas nicht zu tun, hatte ich schon als Kind ausreichend :D :D

Ich drücke allen die das wollen und körperlich können die Daumen. Das Haupterkenntnis ist aber, dass jeder sein eigenes Wohlfühlgewicht hat, dass niemals durch Formeln errechnet werden kann.

Nur wenn man unzufrieden ist., nicht jammern.... Arsch huh (wie man in Kölle säät)

LG
Michael



Michael, habe das mit großem Interesse gelesen.
Das zeigt mir daß es gehen kann, was ich eigentlich schon weiß :mrgreen:
Nur das Umsetzten ist schwer.
Besonders gefällt mir an Deinem Beitrag daß Du auch ein "Genußvoller" bist, es aber trotzdem funktionieren kann.
Da ich auch total gern genieße,würde mir eine Diät doppelt schwer fallen.Mir ist auch klar, daß es auf Dauer nix bringt
Du motivierst mich (zumindest...)
was heute zu tun ist : einatmen - ausatmen

Moderatorin der Regionalgruppe Regensburg
Avatar
einatmenausatmen
Moderator
 
Beiträge: 3271

Beitragvon Tarantel60 » 21.01.2013, 16:43

Alles was Recht ist! :twisted:

Wer bitte hier angefangen hat ist nach zu lesen! <<< Du Armer, mußt Du jetzt Uhren essen>>>
( war wohl auf qualifizierte Weiser angegriffen)
Ich verstehe nicht, warum man nicht gleich dort ansetzt, wo die Quelle ist, statt dessen dort ermahnt, wo das kaum angebracht...! Nach welchen Privilegien wird hier gemaßregelt? Ach ja... qualifiziert muss der Angriff sein, dann passt es...

Jeder weißt aber auch, dass meistens ein Wort das andere gibt... aber wer will jetzt noch päpstlicher als der Papst sein??? Oder muss hier jeden Tag jemand zu Sau gemacht werden?
Ja, nix dagegen. Aber fair geht immer!



Diese zweifelhafte 1/0 Folterei ist auch nur für die gedacht, die schon alles haben! Auch an Kilos.
Zum rechtfertigen : ich tue alles, aber ich nehme immer noch zu!
Aber ich behaupte einfach: von Nichts kommt Nichts.
Wenn ich gerne esse ist das noch kein Indikator, dass ich deswegen dick sein muss.
Aber wenn ich maßlos alles in mich hinein stopfe, muss ich mich nicht mehr wundern.
Das zu wissen muss ich weder verbittert sein, noch muss wegen mir jemand frieren.
Avatar
Tarantel60
 

Beitragvon swimmy » 21.01.2013, 17:13

einatmenausatmen hat geschrieben:Kirsche
bin ganz Deiner Meinung

swimmy
Du nimmst Dir in einer arroganten Weise ganz schön viel raus.
Es ist ein interessanter Thread in dem sich die Leute hier austauschen , und nicht in einer derart unqualifizierten Weise angegriffen werden wollen, also laß es einfach


Hi ein -und vergiß nicht auszuatmen,,wieso ist meine Aussage unqualifiziert und DEINE nicht?
Wenn Du genau schaust, dann würdest DU , so wie ich Dich hier wahrnehme,erkennen, das mich m.in dauernd einfältiger Weise vorführt und mich versucht, zu diffamieren! Wenn Du wüßtest,hmhm :!:

Ich habe nur bemerkt , was viele hier bemerken, von Dir aber nicht angeschrieben werden! Da scheint doch was nicht zu stimmen, abhacken! Es lohnt wirklich nicht!
:mrgreen:

Einen schönen Tag noch!

swimmy
swimmy
Avatar
swimmy
 
Beiträge: 3553

Beitragvon gelika57 » 21.01.2013, 17:17

Ich glaube heute ist der Tag der " Unverstandenen" ob in den Blogs oder jetzt auch hier,
jeder fühlt sich unverstanden.... und schlägt dann um sich... :wink:

na super.... dabei ist heute " Weltknuddeltag" :wink: :wink:
Avatar
gelika57
online
 
Beiträge: 9306

Beitragvon kittyone » 21.01.2013, 17:26

Hab schon 1 Kilo weniger in diesem Jahr, verdammt ist das schwer :-)

Aber ich bin auch so eine, die gerne isst, mir schmeckt es auch usw...

Hauptproblem bei mir das Naschen - aus Langeweile und dann oft am Abend.

Das fällt mir noch schwer- aber ich will dran bleiben und noch etwas schaffen in diesem Jahr.

Also hab ich seit dem 2. Januar immer eine Wasserflasche bei mir!
Avatar
kittyone
online
 
Beiträge: 63

Beitragvon medianne » 21.01.2013, 19:14

Anfang Dezember bin ich auf diesen Fred aus dem Jahr zuvor gestoßen und habe mich spontan entschlossen, nur noch jeden zweiten Tag zu essen. Ich genoß die Weihnachtstage ohne Reue und jetzt möchte ich gern wieder anfangen. Macht noch wer mit :?: Das motiviert nämlich ungemein :!: :D :D
Avatar
medianne
 
Beiträge: 5148

Beitragvon Stefanie54 » 21.01.2013, 19:48

Bernhard ludwig, der "vater" dieser ernährung 1 - 0 - 1, hat gerade ein neues buch herausgebracht:

"Morgen darf ich essen, was ich will".

Mir hat diese "diät", die ja eigentlich keine ist, sehr geholfen, doch, wenn du wieder JEDEN tag isst, iss allet wieder druff, leider :? :? :?

Ich bin gerade dabei, abends sämtliche kohlehydrate weg zu lassen, schau mer mal....
Avatar
Stefanie54
online
 
Beiträge: 1217

Beitragvon medianne » 21.01.2013, 20:25

Stefanie54 hat geschrieben:Bernhard ludwig, der "vater" dieser ernährung 1 - 0 - 1, hat gerade ein neues buch herausgebracht:

"Morgen darf ich essen, was ich will".

Mir hat diese "diät", die ja eigentlich keine ist, sehr geholfen, doch, wenn du wieder JEDEN tag isst, iss allet wieder druff, leider :? :? :?

Ich bin gerade dabei, abends sämtliche kohlehydrate weg zu lassen, schau mer mal....


Bei mir geht's nur um ca. 3 bis max. 5 kg und, wenn ich die runter habe, ist Frühling mit wärmeren Temperaturen. Ich esse halt gern mal deftig, fettig und viel, aber nur, wenn's so richtig kalt ist. Insofern bin ich gamz zuversichtlich, dass es nicht so schnell wieder druff ist :lol: :lol: :lol:

Es wäre halt schön, wenn sich noch welche finden, zwecks Motivation. Wenn nicht, hole ich mir den Schriftwechsel vom vorletzten Jahr wieder vor.
Avatar
medianne
 
Beiträge: 5148

Beitragvon KirscheBerlin » 21.01.2013, 20:54

@Medianne und @Stefanie

Ich versuche es wieder, habe heute einen 0er-Tag..... leider lasse ich mich nur zu gern zum Essen überreden!
Es ist tatsächlich die einzige Ernährungsform, bei der ich WIRKLICH abgenommen habe! Und ich habe schon fast alles durch, was es an Diäten und Abnehmvorschlägen so gibt! Aber man muss es praktisch sein Leben lang durchziehen, da dürfen keine Feiertage in Folge auftreten. Und nach dem romantischen Abendessen zu zweit fällt das gemeinsame Frühstück leider aus :(
Avatar
KirscheBerlin
 
Beiträge: 875

VorherigeNächste

Zurück zu Essen & Trinken