Profil Kontakte Gästebuch Blog

KRAUTWICKLER und POFESEN
67 | 570 Aufrufe | 11.07.2018, 09:44

Zuerst einmal vielen Dank für die Wiederaufnahme.

ES TUT GUT GEMOCHT ZU WERDEN und IRGENDWIE und SOWIESO!

GUT essen ist ja bekanntlich der Sex des Alters......

Ich schreibe ja in einem Reiseberater (darf das englische Wort nicht gebrauchen gg) Gasthauskritiken und ist es jetzt hier etwas schwierig über Gasthäuser zu schreiben, ohne deren Namen nennen zu dürfen.

EH WUARSCHT!

Manchmal werde ich aber am Besuch gewißer Gasthäuser regelrecht gehindert.

Bei der ersten Anfahrt nach Maria Plain wo das Gasthaus auf halbem Höhenweg steht, stand Urlaub bis....  . Na gut, dann halt nach dem Urlaub. Nach dem Urlaub stand wegen Krankheit bis ...geschloßen. OK grummel grummel. Nächster Besuch: NOCH IMMER krank. war schon ein bißerl ang'freßen, aber wenn ich mir was einbild....und IRGENDWIE und SOWIESO. Anlauf Nummer 4, im Stau auf der Autobahn stecken geblieben.

Anlauf Nummer 5, man glaubt das ja eigentlich nicht. Zufahrt wegen Asphaltierung gesperrt.

Ich hatte soooo einen Schleim (Hals) und fuhr einfach durch den noch weichen Teer unter wütendem winken und Fäuste schütteln der Arbeiter und hätt mich bald ein Straßenwalzenfahrer übersehen. Wär schon schad gewesen um den smarten Smart haha.

Die Wirtin war früher meine Kundin und führt sie das Gasthaus alleine mit einer Kellnerin. Es ist mehr so ein Miniwirtshaus, aber liebevoll dekoriert mit Puppen und altem Eßgeschirr und hat man einen herrlichen Blick über die Salzburger Altstadt.

Es gibt nur eine kleine Karte und ein Tagesgericht.

Das waren Krautwickler-rouladen und das ist was für Dami'S Magen gg.

Zuerst kam ein grüner Salat nett dekoriert mit kleinen roten und gelben Paprikastückerln und 3 hauchdünnen Tomatenscheiberln und gutem Dressing. Dazu gönnte ich mir ein kleines schön gezapftes Märzenbier (darf ja keine Firmen mehr nennen) und dann brachte mir die Wirtin persönlich die "Krautwickler" so wie sie sein sollen. Das Kraut angebräunt und mit Sauerrahmhauberl ,sowie herzhafter Füllung und guten Salzkartofferln. "Da schleckt der DAMI" (wie gesagt:Sex des Alters haha). Beim abräumen meinte die "beste Wirtin von allen" ich könnte Dir noch POFESEN machen.

Oh du lieber Gott......

Wo krieg ich sowas sonst noch.

Wunderbare Weißbrotscheiben im Milchei angebraten gefüllt mit leckerer Powidlmarmelade!!!!!

Da mußte natürlich noch ein dunkles Malzaromatisches Weißbier bestellt werden und während ich den Blick aufs Salzburgpanorama genoß, gabs noch einen Häferlkaffee mit SCHLAGOBERS, nicht mit Sahne haha.

 

Kategorie: Allgemein | 29 Kommentar(e)

Kommentar schreiben

Fehler

Sie wurden vorübergehend für das Kommentieren von Blogs gesperrt.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an support@50plus-treff.at