Hallo zusammen!
Hier eine Eilanfrage :o) Wie findet ihr die Idee, unter den Regionalgruppen kurze Übernachtungsmöglichkeiten auszutauschen und Gästezimmer zu nutzen.
Ich müßte z.B. nächste Woche nach Berlin Mitte und komme aus München. (21./22. oder 2-3 Nächte mit Teeny). Da wüßte ich nicht, wo ich ggf. nett privat oder per B&B bei einer netten weibl. Person übernachten könnte. Kurzfristig ist anscheinend immer alles ausgebucht! Durch die Profile weiß man ja schon einiges vom anderen. Hat jemand ein Gästezimmer frei?
Sonnige Grüße aus Bayern !
5elements
Hallo Zusammen,

Ich finde das eine sehr gute Idee......
Ich bin auch öfter unterwegs und suche immer wieder für 1-2 Nächte eine Unterkunft.
Wer hat Erfahrungen damit gesammelt und könnte mal berichten.....auch die Risiken für alleine reisende Damen.
Vielen Dank, ich wünsche noch einen schönen Sonntag.
Pauline
Mein Netzwerk besteht aus alten Schul -und Studien Mitstreitern sowie Freunden, die ich auf Klassentreffen oder Facebook wieder gefunden habe.

Mein Vorteil ist, das ich in Hannover City in einer großen Wohnung allein wohne mit den besten Nahverkehrsanbindungen.

Durch die Messen, Kongresse und Konzerte ist hier auch immer was lis.
So habe ich gute Voraussetzungen zum Tausch .
Es fließt auch nie Geld, das ist die Grundvoraussetzung. ..
Gib was du hast und nimm, was du brauchst

Ich hatte noch nie Pech gehabt, im Gegenteil; ich wurde immer bereichert
Es ist auch toll mit Gästen die eigene Stadt neu zu erkunden
Mein Netzwerk besteht aus alten Schul -und Studien Mitstreitern sowie Freunden, die ich auf Klassentreffen oder Facebook wieder gefunden habe.

Mein Vorteil ist, das ich in Hannover City in einer großen Wohnung allein wohne mit den besten Nahverkehrsanbindungen.

Durch die Messen, Kongresse und Konzerte ist hier auch immer was lis.
So habe ich gute Voraussetzungen zum Tausch .
Es fließt auch nie Geld, das ist die Grundvoraussetzung. ..
Gib was du hast und nimm, was du brauchst

Ich hatte noch nie Pech gehabt, im Gegenteil; ich wurde immer bereichert
Es ist auch toll mit Gästen die eigene Stadt neu zu erkunden
Couchsurfing 50+ .... klingt gut, zumal die einschlägige Seite auch eher von der Jugend genutzt wird, obwohl der Altersdurchschnitt auch da steigen soll.

Vor ein paar Jahren gab es hier im Reiseforum schon einmal das Thema (https://www.50plus-treff.de/forum/couch ... 61041.html) und wurde sehr positiv aufgenommen.
Mich würde diese Art des Reisens reizen,biete auch gern meine Couch an.
Tolle Idee
Wohnungstausch
h.
Couchsurfing 50+ ... Super Vorschlag.
Da simmer dabei. Habe zwei Zimmer in Frankfurt anzubieten :))
Da würd'ich auch gern mitmachen.
Ich kann mein Besucherzimmer mit gutem Bett anbieten
in Zürich.
Bin allerdings momentan kein Premium-Mitglied (mehr), was
den Kontakt teilweise erschwert.
Guten morgen zusammen, das finde ich eine ganz tolle Idee, ich zeige euch gerne " mein Nürnberg". Und selbst besuche ich auch gerne Städte, mit dem Flix Bus sind viele und preiswert zu erreichen. Bis bald euer "Sternchen"
Tolle Idee, auch bei mir in der Uckermark wäre eine Möglichkeit zur Übernachtung und Berlin ist etwa eine Stunde entfernt.
Wie wäre es, wenn jemand mit ein bisschen Freizeit eine neue Themengruppe gründet? Die Premiummitgliedschaft sollte dafür inklusive sein.
Fragt doch mal bei den Admins nach:
https://www.50plus-treff.de/themengruppe_gruenden2.php
Da wär ich auch dabei, habe ein kleines Zimmer in dem meine Enkelin jeweils schläft wenn ich sie hüten muss. Ich bin jedoch kein Premiummitglied, deshalb kann ich nur antworten.
Diese gute Idee habe ich bereits umgesetzt.

Habe schon öfter bei 50+ Userinnen und Usern übernachtet, auch scho mehrmals.
Bisher ohne Probleme.

Habe natürlich auch diese Möglichkeit angeboten, als ich noch mein grosses Haus mit einer freien 2-Zimmer-Wohnung hatte. Dies wurde auch gerne angenommen.

Zur Zeit kann ich lediglich mein Wohnmobil anbieten, das vor meinem Haus steht.
Später wird dann eine Couch und/oder ein Zimmer dazukommen, evtl. sogar eine kleine Wohnung am Neuenburgersee.
Super Idee, da mach ich auch mit. Habe ein Gästezimmer im Einfamilienhaus an zu bieten.
A.
Die Idee habe ich schon mal umgesetzt.
Auf einer größeren Fahrradtour haben bei mir einmal 5 User/Userin bei mir übernachtet. Zum Frühstück ging es dann zum Bäcker.