wird hier gern und öfters den Männern pauschal unterstellt.

Nööh, die tun mir ja nix :D

Im Gegenteil:
in vielen kniffligen Lebenslagen
sind selbstbewusste Frauen wesentlich effizienter
und eine echte Unterstützung für den allseits geforderten Mann.

Aber wo Selbstbewusstsein mit Streitsucht verwechselt wird,
da hört der Spass auf.
Sich hinter dem Mainstream verstecken, im Rudel untertauchen,
reingrätschen, draufhauen und weglaufen sind kein Indiz
für ausgeprägtes Selbstbewusstsein.

Sich seiner selbst bewusst werden
ein selbständiges Profil mit persönlichem Erscheinungsbild
zu entwickeln, können wir in angesagten Profiltexten
mehr oder weniger nachlesen und mit dem Chatverhalten
in den Foren korrelieren lassen.
Selbstbewusste Userinnen erkundigen sich in PN`s
nach den Hintergründen zu interessierenden Personen

Denn diejenigen, welche ihr Selbstbewusstsein
ständig im Munde führen und bei anderen in Frage stellen
haben es mit Sicherheit nicht.
ANGST --Selbstbewußte Frauen brauchen starke Männer

ABER: wo gibt es sie noch??

Die Männer ,die ich meine, sind sehr in der Minderzahl,leider.
Rundumadum nur Weicheier und Hosenscheißer......:-)))

Starke Frauen suchen starke Männer, darum gibt es sooo
viele single-frauen! :lol: :lol: :lol: :mrgreen:
Diadem hat geschrieben: Denn diejenigen, welche ihr Selbstbewusstsein
ständig im Munde führen und bei anderen in Frage stellen
haben es mit Sicherheit nicht.


Dieser Aussage schliesse ich mich gerne an ... vor allem, weil ich den TE mit seiner momentanen Dauerberieselung, die fast einem Feldzug gleicht, dabei als Beispiel ständig vor Augen habe.

Er gehört für mich, wie auch noch einige andere 50plus-UserInnen zu denen, die ständig ihre vermeintliche Überlegenheit zur Schau stellen (müssen) und sich damit wohl dem Gefühl hingeben, durch die Abwertung anderer, ein bisschen besser, grösser und selbstbewusster zu sein. Ich wiederhole mich zwar, aber gerne noch einmal "Macht euch doch nicht so gross, so klein seid ihr doch gar nicht".
Diadem da haste wieder was losgetreten. Die, die es betrifft, die werden’s nicht verstehen, sondern wie gewohnt, falsch interpretieren.

Aber wie dem auch sei, die schwarze Macht des 50+ wird Dich wieder in der bekannten Form erreichen.
@ Ambe,
Tja, seit gefühlten 100 Jahren
erlebe ich hin und wieder deine markigen Beiträge,

Überlegenheit und Selbstbewusstsein
sind keine negativ besetzten Begriffe.
Und wenn DU ein Überlegenheitsgefühl hast,
ich nicht.

Und Überlegenheit daraus abzuleiten,
das ich mit den Wölfen heule
ist der falsche Weg.
Diadem hat geschrieben:
.......
in vielen kniffligen Lebenslagen
sind selbstbewusste Frauen wesentlich effizienter
und eine echte Unterstützung für den allseits geforderten Mann.
.......



Wenn die Lebenslagen dann nicht mehr knifflig sind und alles wieder rund läuft, darf die selbstbewusste Frau gern wieder in den Hintergrund treten, damit der "allseits geforderte Mann" die Erfolge für sich verbuchen kann, die Unterstützung ist dann ganz schnell vergessen!
Differenzieren heisst das Zauberwort.
@Frago
Tja, kann sein, muss nicht sein.
Zwei selbstbewusste Charaktere
können im Teamsehr viel bewegen
oder sich gegenseitig blockieren.

Selbstbewusste Menschen neigen dazu,
in Vorleistung zu gehen,
oder die Initiative an sich zu reissen.
Rebellin07 hat geschrieben: ANGST --Selbstbewußte Frauen brauchen starke Männer

ABER: wo gibt es sie noch??

Die Männer ,die ich meine, sind sehr in der Minderzahl,leider.
Rundumadum nur Weicheier und Hosenscheißer......:-)))

Starke Frauen suchen starke Männer, darum gibt es sooo
viele single-frauen! :lol: :lol: :lol: :mrgreen:


@Revoluzzerin
Du strunzt aber mächtig.

Siehst den Wald vor lauter Bämen nicht.
Einfach mal den Tunnelblick abstreifen
und positives Denken einüben. :D
Nobiwi hat geschrieben: Diadem da haste wieder was losgetreten. Die, die es betrifft, die werden’s nicht verstehen, sondern wie gewohnt, falsch interpretieren.

Aber wie dem auch sei, die schwarze Macht des 50+ wird Dich wieder in der bekannten Form erreichen.


@Nobi

Lass sie,
denn alle sind Gottes geliebten Kinder
und wollen nur das Beste für mich. :D
Stell dir vor, du hast eine Migrationshintergrund!
 Deine Angst wird grenzenlos sein.
Aber auch das geht – wie alles andere – vorüber…
Und dann kannst du dich gepflegt zurücklehnen und genießen. 

Mit 68 nagt mein Selbstbewusstsein kaum noch an mir. Was machbar war wurde gemacht.
Heutzutage ist man schon froh, wenn gewisse Organe noch intakt sind, nicht war…   

 Bild
@Waaas 68iger ?

Mit so jungen Hüpfern
gebe ich mich nicht mehr ab

Bin doch hier nicht im Kinderzoo :(
@Nobiwi
Und die, die's vielleicht verstehen würden, denen wird es langsam zu blöde in -zig Threads überall die gleiche Melodie zu hören, ohne dass die Disharmonie bemerkt wird.

Und ... achtung Scherz! ... müssen wir junge Hüpfer uns denn mit alten Männern herumschlagen?
also diadem, wenn du noch mehrere threads dieser art uns darbietest, dann sind wir frauen hier bei fifty nicht mehr zu toppen, dann wissen wir auf jedenfall, wie wir für mann zu sein haben, wie wir gut rüberkommen, selbstbewusst, andererseits aber auch demütig sind, alles das, was wir in unserem bisherigen leben nicht lernen konnten oder durften, bringst du uns nun auf deine unvergleichliche wunderbare art und weise bei .....

du bringst uns dazu, oder mich, kann ja nur für mich sprechen, mich nun unentwegt zu reflektieren, sauge deine wohlmeinenden worte und erkenntnisse auf, wie ein schwamm, und versuche nun, alles umzusetzen .......step by step, dropchen for dropchen

meine aufgabe für nächste woche ist nun ...... wie schaffe ich es, eine frau mit selbstbewusstsein zu werden, schaffe ich es überhaupt, diese nun grösste herausforderung meines lebens zu verinnerlichen, aber auch so nach aussen durchscheinen zu lassen, dass es jeder merkt, ohne dass es aufgesetzt wirkt ....sondern so aus meinem innersten heraus ......

danke dir für die stetes neu vermittelten erkennnisse mit

highlights vom see
wie ist das mit dem Selbstbewußtsein ?

man nimmt es bei anderen Menschen wahr - doch stimmt diese Wahrnehmung ?

ich glaube, dass es ein äußeres und ein inneres Selbstbewußtsein gibt......
äußerlich selbstbewußt geben wir uns, weil wir unseren innersten Kern schützen wollen.....
ein Mensch mit einem starken inneren Selbstbewußtsein hat das aber nur in geringem Maß nötig !

ein wirklich selbstbewußter starker Mensch muss andere Menschen nicht angreifen
muss nicht ständig um sich schlagen
er kann es verkraften, dass es Menschen gibt, die stärker sind als er
er sieht keine Feinde um sich herum - sondern Menschen, von denen jeder andere Empfindungen - andere Erlebnisse gehabt hat und aus ihnen andere Schlüsse gezogen hat....

das ist das Schöne an einer guten Diskussion - dass jeder von jedem lernen kann - dass man andere Denkweisen wahrnimmt....
sich immer nur selber bestätigt zu wissen - das ist doch langweilig..... :wink:
cron