A. Marcello - Oboe Concerto in d minor (Marcel Ponseele, baroque oboe / Il Gardellino)

https://www.youtube.com/watch?v=vE2O_yfgtBU
Vivica Genaux, "Agitata da due venti", Griselda, Vivaldi, live on French T

https://www.youtube.com/watch?v=bnIxa-QUL5U
Charpentier - Marche pour les trompettes - Prelude Te Deum - w. HERVÉ NIQUET

https://www.youtube.com/watch?v=EDbzB9hjzPA
Three Fanfares for Two Brass Choirs and Timpani: Fanfare 2

https://www.youtube.com/watch?v=LJXZJnQ ... hcw5K7MArI
Arcangelo Corelli: Concerto in D Major Op. 6 No. 4, complete. Voices of Music; original instruments

https://www.youtube.com/watch?v=3smZkpqXYHs
Händel, Largo from Xerxes for Organ & Orchestra - Diane Bish

https://www.youtube.com/watch?v=09LCn8uPOEo
Joh. Seb. Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565

https://youtu.be/_vaWcb3Co_8
Air on the G String (Suite No. 3, BWV 1068) J. S. Bach, original instruments

https://www.youtube.com/watch?v=pzlw6fUux4o
Les Fetes D'Hébé - Ouverture

https://www.youtube.com/watch?v=6nJzp9EMyiE
The Academy of Ancient Music - Vivaldi RV 537

https://www.youtube.com/watch?v=q-WvtOhEurM

The Academy of Ancient Music (Akademie für Alte Musik) ist ein englisches Kammerorchester, das sich im Rahmen der historischen Aufführungspraxis spezialisiert hat. Es wurde 1973 von dem Cembalisten Christopher Hogwood gegründet. Namensgeber war eine Londoner Institution gleichen Namens, die 1726 gegründet wurde.
Das Ensemble mit Sitz an der Universität Cambridge hat sich hauptsächlich auf Kompositionen des Barock, der Klasssik und der Frühromantik spezialisiert. Die Academy spielt auf Originalinstrumenten. Die Musiker werden nach historischem Vorbild von Cembalo oder vom Konzertmeisterpult aus dirigiert. Konzertmeister der vergangenen Jahre waren namhafte Violinisten wie Simon Standage, Rachel Podger und Andrew Manze. Manze und der Oboist Paul Goodwin wurden 1996 zu stellvertretenden Ensembleleitern bestellt.
Seit dem 30. April 2006 wird das Ensemble von dem Cembalisten Richard Egarr geleitet.
Laut Wickipedia!
P.Tchaikovsky. The Variations on a Rococo Theme for cello and orchestra
Moscow City Symphony "Russian Philharmonic", Conductor -- Michail Jurowski
Soloist -- Narek Hakhnazaryan (cello) (Rokoko = Spätform des Barock)

https://www.youtube.com/watch?v=XyaE64LYf_s
Prince of Denmark Das Barocktrompeten Ensemble Berlin

https://www.youtube.com/watch?v=DkogtWx0Pes
'El currucha' Arpeggiata - encore Barock kann auch lustig sein

https://www.youtube.com/watch?v=t4p7s2atGE0
Christina Pluhar und ihre "Arpeggiata" gehört zu meinen Lieblingen ....

Hier etwas Barockes über Himmel und Hölle - huhu!

'Ciaccona del Paradiso e del Inferno' P Jaroussky + Arpeggiata - Pluhar, life
https://www.youtube.com/watch?v=EZ-VsKB_tNw
Giovanni Battista Lulli, Marche pour la Cérémonie des Turcs | Modo Antiquo

https://www.youtube.com/watch?v=TDBWHs43IzE

Sonia Prina - Vivaldi - Sorge l’irato nembo, Orlando furioso - Venice Baroque Orchestra

https://www.youtube.com/watch?v=mwp6ggUU7Uw
cron