Hallo liebe 'Leidensgefährtinnen',

falls es euch denn gibt mit einem ähnlichen Problem.
Ich versuche mal, meins kurz zu beschreiben ...

Seit nunmehr zwei Jahren lebe ich mit andauernden Beschwerden aufgrund einer diagnostizierten und zunehmend spürbaren Senkung im Beckenbodenbereich
( Zystozele Grad II). Wer betroffen ist, kennt die Symptome und weiß, dass die Hormonumstellung nichts besser macht. Nachdem also auch bei mir jegliche konservative Therapie keine Besserung bringt, habe ich mich nun zu einer empfohlenen 'Zystozelenkorrektur' entschlossen.
Obwohl dieses Thema schon sehr intim ist, hoffe ich, dass ihr euch traut, von euren diesbezüglichen Erfahrungen zu berichteten (gern auch über mein persönliches Profil), ... darüber, wie es euch danach ging, welchen Erfolg eine solche Operation gebracht hat..., um mir ein bisschen von den Bedenken und der Angst davor zu nehmen.
Ich würde mich sehr freuen :) .
Mich interessiert auch, welche Klinik/Beckenbodenzentrum o.ä. ihr - aufgrund eurer hoffentlich nur guten Erfahrungen - empfehlen könnt ...

Vielen Dank schon mal ... und liebe Grüße

Karina