Ich habe ihn schon gemeldet, seine dumme Spielchen kann er wo anderes machen.
C.Tina hat geschrieben: Deiner vermehrt sich aber auch, wie man es an dem nervösen Lachen merkt.
Kriegst dich noch ein?

==========================================================================

Hier ist erstmal ein Doppelstrich zur Abgrenzung nötig. :mrgreen:

Genaus sooo, verbiegen Astrologen die Aussagen anderer. :cry:


    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht wegen grober Beleidigungen

    Administration
    __________________________________________________
Ich weiß nicht von welchen Astrologen du redest, hans. Wahrscheinlich von denen, die du nicht kennst. Kannst du denn nicht bei deinen Interpretationen zu den Inhalten deines Lebens bleiben und die Astrologen in Ruhe lassen? Für einen wie du, wäre es nur vernünftig. Und konsequent. Im übrigen ist hier kein Kummerthread für Astrologieenttäuschte. Es ist überhaupt kein Astrologiethread hier!

Und mach dir keine Mühe mit längeren Texten. Zumindest bei mir. Ich lese eh nur paar Zeilen, wenn überhaupt. Wenn keine Antwort von mir mehr auf dein Gejammer bekommst, weißt bescheid.
Zum Beitrag oben :arrow:

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht wegen grober Beleidigungen
    Bei weiterer Nichtbeachtung führt das zur Forensperre
    Administration
    __________________________________________________
Walhalla .. ICH bin da voellig Deiner Meinung !!!

Vor allem, wenn ich diese SCHWACHSINNIGE Redensart hoere von<<<<


ich glaube nur das, was ich sehe und hoere !!!

EIGENTLICH sollte doch JEDER Mensch inzwischen wissen, das wir Menschen fast unfaehig sind
richtig zu hoeren und zu sehen .... JEDES Tier ... einschl. unser Hunde und Katzen .. hoert und
sieht wesentlich mehr als der Mensch.

und hier noch ein Aussprueche von RAMTHA

Ihr habt Ohren zu hoeren .. aber ihr koennt gar nicht hoeren !
Ihr habt Augen zu sehen .. aber ihr koennt gar nicht sehen !


Es existiert Leben, wo auch immer Leben Grundbedingungen vorfindet und Materie zum Ausdruck
gebracht werden kann.
Wenn Ihr also in Anbetracht der 10 Milliarden Sonnen in der Milchstrasse meint,
das dieser mitleiderregende Staubfleck, dieser Smaragd mit der gelben Sonne im aeussersten
Winkel des Geistes Gottes, der einzige Planet ist, der Leben beherbergt,
DANN BEDUERFT IHR EINER VISON !!
"Ich glaube nur, was ICH sehe", macht die Welt schön überschaubar und beschaulich ruhig.

Also, ich zum Beispiel, glaube nicht diesen Schreiberlingen und Filmemachern, die über Amerika berichten. Ebenso wird immer von Bielefeld erzählt, manche wollen sogar schon dort gewesen sein oder behaupten, dort zu leben !

Ich war noch nie da. Ich habe das noch nie mit eigenen Augen gesehen.

Also Schlussfolgerung: Das sind doch alles nur Märchen. Alles Geisteskranke.
Was ich nicht anfassen kann, nicht sehen kann, das erkläre ich umgehend für
nicht wahr.

Nehme mir bloß keiner meine Vorurteile und Scheuklappen :mrgreen:

PS: Die Welt soll keine Scheibe mehr sein !? (Wer behauptet denn sowas?) :mrgreen:
Alles ist möglich. Nur wenn sich die Wissenschafter das nicht erklären können, heißt es noch lange nicht, dass es das nicht gibt.
Ist mir alles zu Kopflastig!
Wo wir doch nur 3 Prozent von unseren Möglichkeiten brauchen!
Bei den Strahlungen und Schwingungen, sind es sogar nur 0,1 Prozent!
Wo doch jedes Lebewesen eine eigene Schwingung und Austrahlung hat
Es gibt nicht zwei Gleiche !
Aufgewärmt ist nur Gulasch und Sauerkraut gut :idea: :arrow:
Ist alles das was wir sehen und fühlen nur ein Traum, oder ist es ein Traum in einem Traum ?
"Edgar Allan Poe"

Wenn wir das Unmögliche eliminieren, muss das was übrig bleibt (und sei es noch so unwahrscheinlich), die Wahrheit sein.
"Sherlock Holmes"

Mal abgesehen von diesen beiden Zitaten und auch mal abgesehen von der Skepsis einger USER hier zu diesem Thema kann folgendes gesagt werden.
Etwa 70 % aller Physiker (weltweit betrachtet) vertreten die Auffassung, dass es tatsächlich Dinge zwischen Himmel und Erde geibt, die man rational und wissenschaftlich schon mal gar nicht, erklären kann ! Man weiß aber genau so gut, dass sie da sind !

Ein ähnliches Verhältnis finden wir auch in der Astrophysik. Hier sind es auch (komischer Weise) so ca. 70 %, die davon ausgehen, dasss andere Lebensformen durchaus vorhanden sein könnten. Man darf sich hier nicht zu stark an die irdischen Bedingungen klammern ! So wird zum Beispiel oft gesagt,

"außerirdische Intelligenz ist nur dann möglich, wenn erdähnliche Bedingungen herrschen"

Alles dummes Zeug von Leuten, die permanent alles ablehnen, was sie nicht kennen und was in ihrem kleinkarierten Schädel keinen Platz hat ! (ob Wissenschaftler oder nicht) Das Leben hat sich im Laufe der Evolution den Erdbedingungen angepasst und nicht umgekehrt !
Und genau so kann an einer ganz anderen Stelle im Universum eine Anpassung vollzogen sein.

Bleiben wir aber mal bei dem Thema hier.
Ich habe vor Jahren (in den 80,ern) selbst eine Sache erlebt, über diese ich noch heute hin - und wieder nachdenke und mir die Frage stelle, wie so etwas möglich ist.
Ausschlaggebend zu unserem Versuch war dass damalige Buch von "Werner Keller" mit dem Titel "Parapsychologie und das Leben nach dem Tod".

Wir (einige Kollegen von mir und meine Person) hatten uns wie gesagt mal mit diesem Thema etwas näher befasst. Werner Keller stellte auch in seinem Buch dazu authentische Berichte und Aussagen von Zeugen vor. Also dachten wir uns, dass wir versuchen werden, einen Kontakt "zur anderen Seite" herzustellen.

Der Kollege holte zu diesem Zweck seine Bandmaschine (REVOX) und brachte ein Leerspule mit. Das heißt, auf dem Band war nichts drauf ! (er hatte sich diese Leerspule einige Tage zuvor gekauft um weitere Tracks aufzunehmen) Also setzen wir uns am Wochenende hin (ca. 23:00 Uhr), schlossen ein empfindliches Mikro an und schalteten das Gerät auf "Aufnahme". Gesprochen wurde kein Wort von uns und die Kommunikation erfolgte nur über "Zeichensprache". Auf dem Tisch befand sich eine Kerze. Wer auchen will, soll die Zigarette an die Kerze halten. Kein klicken von Feuerzeugen o.ä um Außengeräusche von unserer Seite aus zu vermeiden. Das Band lief dann ca. 30 Minuten. Danach "STOP" und Rückspulung laut Zählwerk auf Null. Jetzt abspielen lassen. Und was wir dann hörten, kann man nicht mehr als normal bezeichnen.

Schritte auf einem Holzboden wo man auch das knarren der Dielen hörte. (in der Wohnung in der wir waren, gab es aber keinen Holzoben) Dann waren Schiebegeräusche zu hören, die mit einem Anschlag endeten. So in der Form, als wenn jemand eine Schublade zuschiebt, bis sie hinten vorknallt. Es könnte auch eine Schranktür gewesen sein, die nach dem verschieben gegen die Schrankaußenwand knallt. (ziemlich laut !) Zwischendrin hörte man so eine Art "Gemurmel" ich würde mal sagen, da sagte jemand was, aber man konnte nicht verstehen, was gesagt wurde. (ließ sich auch mit diversen Tonfilter nicht heraus holen)

So Leute, das hat mir den "Rest" gegeben. Seit dieser Geschichte sage ich nicht mehr,

"alles Quatsch, so etwas gibt es doch gar nicht !"

Wissen die Götter, was sich da abgespielt hat. Aber eine konkrete Antwort darauf werden wir wohl nie erhalten.
Gruß an Euch alle.
cron