Lady100.000Volt hat geschrieben: Na, ja, wenn man/n irgendwo auf einem Einödhof ohne die technischen ,Errungenschaften der Neuzeit lebt, dann sind schon Bildungslücken vorhanden.

Was die meisten schon wieder abhaken, isrt für solche Typen eben Neuland.

Naja, was man halt so macht, wenn einem die Zeit lang wird auf dem Einödhof ...

mit den technischen Errungenschaften erfährt man dann endlich, wie der Tschusch und der Chines und Frau Clinton dazu sagen.
Ich weiss nur - obwohl nicht in der Einöde - was Bill Clinton dazu sagte:

Das ist gar kein Sex :idea:
Jajaaa, der gute Billy :lol: :lol:
Der hatte dabei ja leicht reden, hatte er doch nicht den Mund voll :oops: :oops: :oops:
Ja Valentin, so viel Anstand hatte er noch :wink:
Klar doch, denn ohne an STAND hätte es die Lewinsky wesentlich schwerer gehabt :oops: :lol:
:oops: :oops: :lol: :lol:

ja man sollte immer auf die Schreibweise achten :wink:
Ach da fällt mir bei Stand ein, dass bald wieder die Weihnachtsmärkte losgehen... Oder wie war das schon wieder...?
@calcuno
qualcuno hat geschrieben:
Tirolerbua58 hat geschrieben:
Micha6 hat geschrieben: Last den Armen Mann mal in Ruhe.
Ich mag es geleckt zu werden, warum soll ich seinen Penis nicht in den Mund nehmen und damit spielen !
Wenn es beiden gefällt!
Km Sex ist alles erlaubt!

Ja ,Super,endlich sagt eine Frau was sache ist :!:



Naja wenn du bis heute, trotz deines fortgeschrittenen Alters, die Definition eines Blow Jobs nicht gekannt hast, ... na jetzt haste sie :mrgreen:

qualcuno
. Die Fellatio (lat. fellare „saugen“) ist eine Form des Oralverkehrs, bei der der Penis durch Mund, Zunge und Lippen – beim sogenannten Deepthroating auch durch die Rachenregion – des Sexualpartners stimuliert wird; Lutschen, Blasen und Saugen am Penis sind ebenfalls möglich. In der Medizinersprache wird der Vorgang auch Coitus per Os[1] („Einführung des Penis in den Mund“) genannt. Umgangssprachliche Bezeichnungen sind unter anderem „jemandem einen blasen“, aus dem Englischen übernommen „Blowjob“ oder „(Sex auf) Französisch“. Letzterer Begriff umfasst Oralverkehr im allgemeinen, also auch den Cunnilingus, die Stimulation der weiblichen Geschlechtsorgane mit Mund und Zunge. Wikipedia
Passend zum Thema: :roll: :lol: :lol: :lol:

Der Oberkellner geht nach Feierabend in den Puff,
guckt durch eine offene Tür, stutzt -
und dann:
"Du dumme Sau, vorhin hast Du mich zur Schnecke gemacht,
weil Du ein Haar in der Nudelsuppe gefunden hast
und jetzt? ...Jetzt haste das ganze Maul davon voll!"

"Jaa - aber wehe, ich finde da eine Nudel drin!" :roll:
:lol: Ja nina, Ordnung muss sein . :wink:
Ja, alles dahin, wo es hingehört - wir wollen doch kein Durcheinander :roll:
Die Tiroler san ned bloß luschtig, sondern a gscheit! :idea:
Die Tiroler sind lustig
die Tiroler sind froh
erst dreht sich das Weibchen
dann dreht sich der Mo
Endlich hat uns ein gstandener ( :?: ) Tiroler aufgeklärt, war ja schon hoch an der Zeit, sonst würden Viele hier glauben, dass ein Blow Job Arbeit an der Windmaschine ist, wo viel (lauwarme) Luft erzeugt wird :D