nein - die Welt geht nicht unter.....
doch ALLE Verbraucher müssen diesen Brexit bezahlen, denn die Waren werden teurer werden....(innerhalb und außerhalb der EU)
vielleicht ist die Schweiz eine Ausnahme ?..... :wink:
Da spielen mit Sicherheit noch ein paar Faktoren mehr mit als die Preisgestalung der Ware. Die Schweiz ist frei in Sachen Verhandlung, da sie schlauerweise auf den Beitritt in die schwerfällige EU verzichtet hat. Und wenn dir die Ware zu teuer wird, musst du halt ein bisschen mehr Dividende anvisieren...
klar - die Schweiz ist frei und immer schon frei gewesen.....

dennoch gibt es AUCH in der Schweiz ! internationale Konzerne .....und die leiden im Moment......(bei Geberit kommen mir im Moment die Tränen)
sie leiden nicht nur unter dem Brexit sondern auch insgesamt unter den weltweiten Handelsbeschränkungen......
Zölle kosten Geld ....Zollschranken kosten Geld....Mauern kosten Geld....

und genau diese Mehrkosten müssen die Konzerne an die Verbraucher weiterleiten......denn wenn sie dies nicht tun, gehen sie pleite.....
Och herrjeh aber auch, jetzt kommen mir aber auch gleich die Tränen. Natürlich müssen die um eine Pleite zu vermeiden dringend alles auf den Verbraucher abwälzen, wo bliebe sonst die Gewinnmaximierung?
auch Du bist ein Verbraucher auch du mußt einkaufen gehen.....

Auto ? Sprit ? Klamotten ? diverse Versicherungen ?

wie wehrst du dich dagegen, wenn alles teurer wird ?
dein Geld unter die Matratze legen ?

ps:
und wenn eine Firma pleite macht - dann kommt die nächste - und die wird teurer sein....
außerdem werden bei jeder Firmenpleite Arbeitsplätze zerstört....
und wer bezahlt dann das Arbeitslosengeld ....hmmm ?

die Steuerzahler !
Man kann ja alles so einseitig sehen, aber es gibt da so viele unterschiedliche Zusammenhänge, die muss man halt erst mal erkennen. Vielleicht doch eher Tunnelblick statt Weitwinkelobjektiv.

Ausserdem ist in der Schweiz sowieso alles wesentlich teurer als in Deutschland, also hör auf zu jammern, bis du so viel hinblättern musst wie wir für ein und dasselbe Produkt, flockt noch viel Schnee aus den Wolken.
es geht mir nicht um teurer oder billiger.....
mir ist klar, dass in der Schweiz vieles teurer ist
(ich lese jeden Tag die Wirtschaftsnachrichten - und nicht nur die von BRD)

die Sache mit dem Tunnelblick .....tja....

wenn jemand ein Brett vor dem Kopf hat - das kann man noch akzeptieren.....
weil jeder von uns ja ab und zu ein Brett vor dem Kopf hat.....

nur - bei einem ganzen Bretterwald - da kann man nichts mehr machen.... 8)
Dann hol dir eine Axt und holz den Wald doch einfach ab, vielleicht hast du dann endlich den Durchblick.
einen Wald abholzen ?
einen Wald, der eine Generation braucht, um überhaupt einigermaßen nachzuwachsen ?
NEIN !
siehe Hambacher Forst - und das alles kurz vor dem Kohleausstieg !
(sorry - ist natürlich kein Schweizer Thema)..... :mrgreen:
für Anleihen-Interessierte, die gleichzeitig etwas für die Umwelt tun wollen - aber auch da heißt es aufgepaßt:
HINTERGRUND/Ohne Krieg, Kohle, Kinderarbeit: Nachhaltige Anleihen sind gefragt
DETROIT: Größte Automesse Amerikas in der Krise

Kein Ende bei 'Shutdown' in Sicht: Trump und Kongress brechen Rekord

ROUNDUP/Gaspipeline: US-Botschafter warnt deutsche Firmen vor Sanktionen

Bei Brexit ohne Vertrag Milliardenkosten für EU-Länder und Firmen

(Überschriften kopieren und bei google reinsetzen - dann kommt der jeweilige Bericht)
Schon mal was von i-Trade gehoert? Sollte eigntlich von jeder renomierten Bank angeboten werden, Man ist damit sein eigerner Herr euber sein investment. Die Bank verwaltet das Geld und fuert meine Aktionen aus. dafuer bezahle ich pro aktion $20 bei wenig trade oder $5 bei viel Trades. Oder bei $50000.- gesammt Kapital im Trade Konto. Es ist nicht mit dem Wert verkoppelt. Angesammelte Dividente oder Zins ist frei verfuegbar. Man kann damit kaufen oder auszahlen durch ueberweisung auf ein Giro konnto.
Nur Ware mit intervall Divdenten oder Zinsauszahlung nicht langer als quartely kaufen Rule Nr.1 von 'Warren Buffet'. Keine Gewinnansammlung als Boersen wert.
Gundulabella hat geschrieben: sorry - habs ganz vergessen:
der neue Appeltauer-Aktienbrief ist wieder da....
ROUNDUP/IfW-Präsident Snower: Digitales Regime gefährdet Demokratie

ROUNDUP/Experten: Bezahlbare Seniorenwohnungen werden Mangelware

Pressestimme: 'Frankfurter Neue Presse' zu Europa
(nicht nur die Klimakrise - mehr denn je heißt es heute: nur gemeinsam ist man stark genug)

Pressestimme: 'Mannheimer Morgen' zum US-Botschafter

Pressestimme: 'Stuttgarter Zeitung' zur drohenden Konjunkturabschwächung

EU-Parlamentarier richten emotionalen Appell an Briten: Bitte bleibt
Gundulabella hat geschrieben: einen Wald abholzen ?
einen Wald, der eine Generation braucht, um überhaupt einigermaßen nachzuwachsen ?
NEIN !
siehe Hambacher Forst - und das alles kurz vor dem Kohleausstieg !
(sorry - ist natürlich kein Schweizer Thema)..... :mrgreen:



Es reicht ja, wenn du den Wald vor der Stirn abholzest, das tangiert die Schweiz dann tatsächlich in keiner Weise...
cron