ROUNDUP: US-Handelsdefizit auf höchstem Stand seit zehn Jahren

ROUNDUP: Wieder kein Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen

Zahl der Fernzugausfälle hat sich verdoppelt

Umfrage: Fast die Hälfte der Frauen fürchtet finanzielle Abhängigkeit im Alter
(Überschriften kopieren und bei google reinsetzen - dann kommt der jeweilige Bericht)


hat der Dax noch Potental ?
https://youtu.be/uA_2VCaqqNk
Quelle: Börse Stuttgart GmbH

Appeltauer- positiv, aber noch ausbaufähig
https://www.boerse.de/geldanlage/Positi ... er/8017750
(Quelle: boerse.de)
Hallo Gundulabella, ich hab den Aktienbrief, aber wie kommst immer auf https://

Gruß Erwin
frag mich nicht was ich da wieder gedrückt hab..... :oops:

heute hat die Canadian National Railway Ex Dividende....
sie ist kein Überflieger, jedoch eine solide Dividenden-Aktie.....
für 2018 wurden knapp 2 % Div.-Rendite errechnet....
ich hatte sie vor Jahren günstig gekauft und bin deshalb sehr zufrieden mit der Rendite....
(nach der Dividenden-Ausschüttung gehen die Aktien manchmal wieder etwas runter)
Kutzer:
https://www.boerse.de/geldanlage/Rezess ... er/8019728
(Quelle: boerse.de)

diese Mail bekam ich von Bekannten:
https://www.boersen-zeitung.de/index.ph ... m=&ansicht
(Quelle: Börsenzeitung)

Trump legt Etatentwurf für 2020 vor - Umwelt und Gesundheit gekürzt

US-Notenbankchef: Trump kann mich nicht feuern
(Überschriften kopieren und bei google reinsetzen)

guckt mal bei Boerse.de rein - der neue Appeltauer Aktienbrief ist da.....
versucht euch ihn als Probeabo runterzuladen....
interessant sind für mich die rel. vielen Allzeithochs bei gleichzeitiger Halteempfehlung (also kein Kauf) !

den evtl.-Aufsteiger Amadeus Fire werde ich beobachten...
Gundulabella hat geschrieben: Kutzer:
https://www.boerse.de/geldanlage/Rezess ... er/8019728
(Quelle: boerse.de)

diese Mail bekam ich von Bekannten:
https://www.boersen-zeitung.de/index.ph ... m=&ansicht
(Quelle: Börsenzeitung)

Trump legt Etatentwurf für 2020 vor - Umwelt und Gesundheit gekürzt

US-Notenbankchef: Trump kann mich nicht feuern
(Überschriften kopieren und bei google reinsetzen)

guckt mal bei Boerse.de rein - der neue Appeltauer Aktienbrief ist da.....
versucht euch ihn als Probeabo runterzuladen....
interessant sind für mich die rel. vielen Allzeithochs bei gleichzeitiger Halteempfehlung (also kein Kauf) !

den evtl.-Aufsteiger Amadeus Fire werde ich beobachten...
w... w... w... :roll: :cry: :shock:

kannst Du nicht selbst mal einen verständlichen wertvollen und sinnvollen Beitrag bzw. Kommentar zum Thema absetzen, statt gundulabella stets und nur zu wiederholen?

Das langweilt ungemein! Vor allem weil Du damit ausdrückst, daß Du sie nur "vorführen" willst. Das empfinde ich als ziemlich erbärmlich und schäbig.

Was Du hier seit einiger Zeit tust, zeugt von sehr viel Überheblichkeit. Aber, sich einfach nur über andere zu stellen, ohne selbst etwas wertvolles Weiterführendes beizutragen, sagt einfach nur aus, daß Du selbst offensichtlich keine Ahnung hast.
Oder Du hast Angst, Du könntest Dich vielleicht selbst zur Zielscheibe machen. Dem standzuhalten, dafür fehlen Dir aber wahrscheinlich die ...

w... w... w..., Laß es einfach künftig bleiben!
Genauso gut könntest Du hier in einigen anderen Threads die Leute "vorführen" (Musik, Elvis, etc.). Aber das traust Du Dich nicht. Dir geht es wohl um die Person? Ich sach ja: schäbig!

Gundulabella, bitte mach weiter. Laß Dich von so einem nicht beirren. :wink: :P

Das mußte jetzt einfach mal gesagt werden.

3/3
zur Royal Dutch Shell Aktie:
das ist eine Aktie, die keinen gleichmäßigen Aufwärts-Chart aufweist....
seit 15 Jahren liegt ihre Höchstgrenze (Allzeithoch) bei 30/31 Euro.....
sie schwankt mit dem Ölpreis hin und her - hat allerdings eine Dividenden-Rendite von 8 bis 9 % !
ich hatte eine Position Shell auf meiner Verkaufsliste angestrichen - bin jetzt aber doch am Zweifeln.....
bei diesen vielen Unsicherheiten aktuell - braucht man seine guten Dividenden-Aktien, denn diese modernen Wachstumsaktien schwanken ohne oder mit minimaler Dividende sehr stark hin und her....

ps:
bei Boerse.de wird sie als Anlage mit zwei roten Sternchen geführt, da sie keine Championsaktie ist und wenig Aufwärts-Potential hat.....
dennoch zahlt sie 4 mal im Jahr gute Dividende....
Hallo
das ist immer so eine Sache mit den Aktien der Oiler.. eine schlechte Nachricht, und das Papier rauscht gnadenlos in den Keller..... für lange Zeit!
Ich denke da noch mit Schrecken an die Deepwater Horizon oder auch die Brent Spar
diese Aktien kenn ich nicht....
hab meine Chevron damals mit kleinem Gewinn verkauft - obwohl ebenfalls eine gute Div.-Aktie.....hab ihr nicht so richtig getraut....
(die Chevron bewegt sich schneller als die Shell - zahlt jedoch weniger Dividende)

jetzt hab ich von den Ölaktien nur noch die 3 Positionen Shell und 1 Position Gazprom .....
die zaht ebenfalls gute Dividende.....wegen dem erhöhten Risiko habe ich allerdings nur 1 Position....

Shell ist eine langsame alte Kiste.....hat zwar immer wieder Rücksetzer - kommt aber immer wieder an die 25 bis 30 Euro heran....
das ist ok für mich bei dieser hohen Dividende .....
Deepwater war eine Ölplattform der BP, die im Golf von Mexiko brannte, die Brentspar gehörte Exxon und sollte in der Nordsee versenkt werden..

In beiden Fällen gab es sehr schlechte Nachrichten, die die Kurse abschmieren ließ....

Wobei sich bei der Deepwater immer noch der offizielle Betreiber = Transocean oder die beauftrage Servicefirma = Haliburton immer noch streiten, wer die Verantwortung trägt.. sobald da ein finales Urteil gesprochen ist, wird es der einen Aktie sehr gut gehen, und mit der anderen darfst du tapezieren..

Wenn schon Öl, dann halte ich viel von Statoil: Sehr konservativ, weil staatliche Teillenkung, keine Zockereien in Krisenländern, und Vorräte ohne Ende..
BP hatte ich früher ebenfalls.....
nach der Umweltverschmutzung, die sie im Golf von Mexiko angerichtet hatten - hatte BP jahrelang mit Wiedergutmachungszahlungen zu kämpfen - was ja auch richtig war....
soviel ich mich erinnern kann - hatten sie die Sicherheitsvorkehrungen im Bohrkopf vernachlässigt....
dazu gibt es einen ganz gut gemachten Katastrophenfilm:

https://de.wikipedia.org/wiki/Deepwater_Horizon_(Film)

bleibt halt die Frage, wer hat Schuld?

Der Hausherr = BP
der Hausverwalter = Transocean
der " Handwerker" vor Ort = Halliburton
jedes Mal wenn ich sage, ich habe nur noch meine zwei Fahrräder und den Zug - bekomme ich zur Antwort:
"Neiiiiiin .....ich kann ohne mein Auto nicht leben....."
solange fleißig getankt wird - wird Öl gebraucht....und Kerosin für die Flugzeuge sowieso
allerdings nicht für ewige Zeiten.....
die Batterien bei den E-Autos - und auch bei meinem E-bike - werden besser werden.....
das ist die Zukunft.....

im Moment sieht es - ölmäßig - gut aus - siehe unten - vor allem wegen der Ami-Fracking-Buddelei.....
die Frage ist:
wie lange noch ?

Ölpreise steigen - US-Erdöl auf Viermonatshoch
(den Beitrag kopieren und bei google reinsetzen - dann kommt der Bericht)
wobei...... die CO2-Emission bei der Herstellung allein einer Batterie für ein E-Auto ist ungefähr gleich, als wenn man ca. 50.000 km mit einem Benziner oder Diesel fährt.. und die ungeheure Nachfrage nach Lithium für diese Batterien setzt Umweltzerstörungen in Gang, die sich nicht mal der olle Rockefeller bei seinen ersten Ölbohrungen erlaubt hätte..

Soll heißen: Das E-Auto hat keine große Zukunft! Zumindest Keine mit positiver Umweltbilanz.

Über Wasserstoffantrieb lass ich mit mir reden...
wobei der Wasserstoff immer noch als zu gefährlich (explosiv) eingestuft wird.....

ich glaube, dass im Moment viel geforscht wird - nach allen Richtungen....

denn klar ist, dass es von Jahr zu Jahr schwieriger wird mit der Ölförderung und die Vorräte in der Erde - genauso wie bei der Kohle - nicht ewig vorhanden sein werden......
cron