meine hat eine sehr empfindsame Seele...... :wink:
als sie aus Versehen mit den Zähnen an meine Hand gekommen ist, als ich ihr ein Leckerlie hingehalten habe, hab ich ihr einen kleinen Klaps gegeben....
danach:
2 Tage Schmollen pur...... danach - gnädigerweise - wieder etwas Annäherung.....
komischerweise ist das nicht so, wenn sie etwas macht, was sie nicht darf - und das auch genau weiß !
also die Erinnerung, nicht an meinen Teller zu gehen, den ich halt manchmal neben meinem Laptop stehen habe - die ist ziemlich kurzfristig........ :lol:
Nachdem ich nun meine Kleine zwei Wochen lang beobachtet habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sie sich allein recht wohlfühlt.
In der Zeit, die ich normalerweise außer Haus verbringe, liegt sie in der Regel auf oder unter dem Bett, nachmittags bis abends ist sie - sofern das Wetter es erlaubt - gern draußen. Danach ist sie - ebenso wie morgens nach dem Aufstehen - empfänglich für Streicheleinheiten und fordert sich diese auch ein.

Beim Tierarzt waren wir gestern, gemeinsam mit dem Katzenpfleger. Bei der Untersuchung kam heraus, dass sie organisch gesund ist, aber unter einer Allergie leidet.

Gundulabella hat geschrieben: komischerweise ist das nicht so, wenn sie etwas macht, was sie nicht darf - und das auch genau weiß !
also die Erinnerung, nicht an meinen Teller zu gehen, den ich halt manchmal neben meinem Laptop stehen habe - die ist ziemlich kurzfristig........ :lol:
.
Das mit dem kurzen Gedächtnis kann ich nur bestätigen :D
Meinen Kater erwischte ich fast jeden Tag auf der Küchentheke, egal ob ich ihn zuvor heruntergescheucht oder nassgespritzt hatte. Bestenfalls sprang er schnell herunter, bevor ich das Zimmer betrat.
Das Kätzchen will auch in der kühlen Jahreszeit schon mal raus. Wenn ich dann die Terrassentür öffne, um ihr zu zeigen, dass kein "Katzenwetter" ist, schüttelt sie sich und wendet sich ab. Wenige Minuten später verlangt sie wieder, dass ich sie nach draußen lasse.


@DieGesellschafterin
Ich liebe Katzen mit Pinselohren und buschigem Schwanz :)
meine glaubt mir auch nie, wenn ich ihr sage, dass es grad schüttet und ich halt dann die Balkontür zu machen muss....
also mache ich die Balkontür auf - auch wenn ich nachher aufwischen muss.....
dann sitzt sie da - schnuppert raus und verzieht das Näschen.... :lol:
Heute bei 3Sat um 20:15:

Wa(h)re Tierliebe

Doku von 2016 unter "Wissen aktuell" 
nach zwei Tagen Dauerregen ist meine so weit, dass sie sogar bei Nieselregen raus geht auf den Balkon....also wenn die so weiter macht - wird sie vom Stubentiger echt noch zu einem Freiland-Tiger...... :lol:
Gundulabella hat geschrieben: nach zwei Tagen Dauerregen ist meine so weit, dass sie sogar bei Nieselregen raus geht auf den Balkon.

Meine Süße hat es in den letzten zwei Tagen vorgezogen drinnen zu bleiben. Ich hoffe, sie kann morgen wieder raus.

Ist deine Katze eigentlich auch so gesprächig? Meine hat auf fast alles eine Antwort :).