So, nach einem gescheiterten Versuche meine Blumenpracht in einen Blog zu kriegen den ich abgebrochen habe weil ich nur 5 Bilder in einen Blog packen darf probiere ich es mal so.

Ich mag euch Bilder aus meinem Garten zeigen, im Moment blüht es so wunderschön und ich kann mich kaum satt sehen an den wundervollen Farben. Einfach nur ein paar Bilder der letzten Tage.

Den Garten habe ich vor zwei Jahren komplett neu angelegt und alles was da wächst habe ich selber eingepflanzt. Erdverbundenheit und auch mal im Dreck wühlen können. Aber genug geschrieben, jetzt nur noch Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Die dreckigen Finger und der dreckige Fuß zwischendrin gehören natürlich zum gärtnern mit dazu. :lol: :lol:
Schöne Fotos!
Ich bewundere (beneide :oops: ) jeden, der gärtnerisches Geschick hat!

Vogelhäuschen: Mein Freund hat an unserem neu gekauften Vogelhäuschen eine winzige Kamera installiert, so dass wir die evtl. Neuankömmlinge gut beobachten könnten. Bis jetzt tut sich leider nichts.
Danke, wenigstens ein Mensch der meine Bilder mag, ich dachte schon ich habe mal wieder einen Beitrag für die Tonne geschrieben. :oops:
Schöne Pflanzen, schöne Bilder:

wenn du nun auch noch dazu schreibst, wie deinen "Pflänzchen" heißen (muss nicht lateinisch sein!), dann ist auch ein doofer Nichtwisser wie unsereins ein wenig schlauer geworden. :D
Oh, das sind fast alles Rhododendren (schreibt man das so?)
Also alle mit den eher buschigen Blüten zumindest.
Dann ganz viele Clematis, also alle die zu sehen sind die hochklettern, verschiedene Sorten der Clematis oder Waldrebe.
Die Gänseblümlein kennt jeder.
Und das Krautige ist blühender Rosmarin.
Das dreckige sind Pes Füße und Hände. :lol: :lol: :lol:

Eine pinke Rose und weißen Flieder vergessen.
Wunderschöne Bilder und Farben!

Da beneide ich Dich ein wenig und diese Blüten- und Farbenpracht. Leider habe ich keinen Garten mehr, NUR noch einen Balkon, aber dort blüht es nun auch, wenn auch etwas bescheidener.
Meine Clematis im Topf blüht erst Ende August/Anfang September. Es ist eine gelbfarbene. 
Ja, schön ist es.
Aber war viel Arbeit das alles auf den Weg zu bringen.
Und bleibt ja auch viel Arbeit, schöne Arbeit aber die Zeit muß man sich auch nehmen können.
Ich überlege gerade wieder eine Wohnung mit Balkon zu suchen. Mal sehen.
Ich habe nur ein kleines Gärtchen unter dem Balkon. Es ist schön, ins Grüne zu schauen, doch die Pflege belastet immer mehr, vor allem, weil ich auch oft auf Reisen bin. Nun überlege ich auch, ob ich umziehen soll. Doch den Blick auf meine Blütenpracht mag ich nicht missen!
Ja, das verstehe ich gut.
Ich kann hier auch nur im Herbst ausziehen wenn mich die Blätter ärgern und es kalt wird.
Im Frühling würde mir auch das Herz brechen alle meine Blumenkinder hier zu lassen.

Wobei, einen Garten anlegen und alles auf den Weg bringen ist toll.
Und neue Projekte in Angriff nehmen ist auch toll.
Eine große Sonnenterasse mit großen Kübeln für Pflanzen fände ich aktuell schön.
Wahrscheinlich werde ich mich diesen Herbst mal wieder auf den Weg machen, mal schauen.
Sehr schöne Bilder. Ich liebe auch diese Blütenpracht zu dieser Jahreszeit sehr.
Nur gerade die Rhododendren und Magnolie und Schneeball und Azaleen, alle Pracht ist nicht
von allzu langer Dauer, leider. Von meiner Klematis fallen auch schon die Blätter.
Am schnellsten verblüht der Flieder finde ich. Darum genieße ich auch jeden Tag und erfreu mich
daran. Macht zwar wirklich alles viel Arbeit und ist zeitintensiv aber schön.

Bild

Froschknutscher aus meinem Steingarten  :D
Ja, schöne Pflanzen aus Deinem Garten :wink: Bei mir beginnt es jetzt auch schon
ordentlich bunt zu werden. Ab Morgen soll der Sonnenschein wieder bei uns auftauchen, dann
kann auch ich zu den Fotos beitragen :D
@Pretia
wunderschönes Garten und blühende Pflanzen ( auch etwas Pflege brauchen sie auch,) :)
Hallöchen, ja, deine Blumenpracht ist schön. Aber bei uns war es schnell mit der Pracht vorbei, zu heiß, zu kalt, zu trocken, trotz gießen. Es ist schade da zuzustehen. Gruß Sissi :shock:
Hallo Sissi,
ja, dieses Jahr ist gartenmäßig recht schwierig, da hast du Recht.

Einiges wächst wie Schaum, Unkraut zum Beispiel. :shock:

Anderes kümmert so vor sich hin.

Aber was toll war, ich hatte BERGEWEISE Himbeeren dieses Jahr, die meisten habe ich eingefroren.
jammi.
halbgefroren, in Quark.