Nicht gebraucht wird ein Regenschirm, wenn es nicht regnet und man stellt ihn achtlos in eine Ecke.
Ganz so möchte ich mir nicht vorkommen. Aber es kommt allein auf mich, meine Einstellung und die Dosis des Helfens an. Kontaktpflege ohne Helfersyndrom nenne ich das.
Das Ziel ist erreicht – pro und contra bekommen und einige Gleichgesinnte gefunden.

Eine meiner positiven Seiten ist vielleicht, ich bin nicht nachtragend.
Da müssen schon ganz andere Pfeile meine Seele und mein Herz treffen.

So ein bißchen Spaß verderben - fällt sicher nicht darunter.

Es schwirren noch viele Themen herum, aber erst muß ich den verlorenen Spaß suchen.

Schließe ab mit dem was war. Sei glücklich über das was ist und sei offen für alles was kommt.
Das Leben ist schön, von „einfach“ war nie die Rede
Mir kommt es immer häufiger so vor, ich sei in meine Jugendzeit zurückgekehrt:
Die Mannes - und Brutpflege ist vorbei, die Enkelpflege ebenfalls!
Kein eingetaktes Berufsleben mehr.
Nun bin ich so frei, meine Zeit nach Gutdünken einteilen zu können.
Von mir allein hängt es ab, wie ich sie ausfülle.
Das ist ein Gefühl großer Freiheit.
@milafranzi, so ist es

Ganz er selbst sein darf jeder nur solange er allein ist:
wer also nicht die Einsamkeit liebt, der liebt auch nicht die Freiheit:
denn nur wenn man allein ist, ist man frei.

Arthur Schopenhauer
Hallo Buddleja,

ich habe nicht bemerkt, daß Dir jemand den Spaß verderben will.
Manche haben eben eine andere Meinung,
Gerade das macht eine Diskussion erst lebendig und bunt, oder?
Und manche haben einfach nicht verstanden, was Du ausdrücken wolltest.
Du könntest ja jetzt, wo Du Premium bist, den Thread erläuternd begleiten.
Wenn ich im Moment nicht gebraucht werde, komme ich mir noch lange nicht vor wie ein Regenschirm bei schönem Wetter. Genau das ist doch das Thema:
Geht es NUR um das gebraucht Werden? Was macht uns sonst glücklich?
Ich finde das Thema einen guten Denkanstoß.

Es gibt auch User hier, die selbst auf Hilfe angewiesen sind,
Sind sie deshalb unglücklich? Überflüssig, weil nicht gebraucht?
So könnte man das Thema auch weiter entwickeln.

Als ich nicht mehr beruflich ,,gebraucht wurde'', war ich glücklich,
kam mir vor wie im Dauerurlaub und habe es genossen.
Nicht lange, dann wurde sehr gebraucht von meiner krebskranken Freundin.

So oder so, wir haben es selbst in der Hand, was wir aus unserer
verbleibenden Lebenszeit machen.
buddleja hat geschrieben: Das Ziel ist erreicht – pro und contra bekommen und einige Gleichgesinnte gefunden.

Eine meiner positiven Seiten ist vielleicht, ich bin nicht nachtragend.
Da müssen schon ganz andere Pfeile meine Seele und mein Herz treffen.

So ein bißchen Spaß verderben - fällt sicher nicht darunter.

Es schwirren noch viele Themen herum, aber erst muß ich den verlorenen Spaß suchen.

Schließe ab mit dem was war. Sei glücklich über das was ist und sei offen für alles was kommt.
Das Leben ist schön, von „einfach“ war nie die Rede


buddleiya ,warum solltest du nachtragend sein,hier ist doch gar kein Grund dazu !?warum erwähnst du das hier? finde ich eigenartig, wie Du dich hier gibst,wie Graf Koks!
Das ist gut und das ist nicht gut,der/die versteht etwas nicht , der /die andere vielleicht schon! sorry,aber die andren sind auch nicht dümmer und an Spaß haperts hier doch wahrhaftig "nicht" :oops: :lol:

ist mir eigentlich wurscht, obs dir hier gefällt, wollt's nur mal bemerken! UND ..weil mirs nicht so wichtig ist, kann ich nur 3x ab(über)geben :oops: im Gegensatz zu dir, also ist doch ganz schön spassig oder?

servus nach Bayern und bleib fei anständig :lol: :wink: woast scho' :D
swimmy hat geschrieben: Also um das ganze Gezetere zum Abschluß zu bringen,oder auch nicht,jeder darf schreiben , so gut er kann und mag! :P

aber Graf Koks nicht

- ach ich will gar nicht antworten
swimmy hat geschrieben: buddleiya ,warum solltest du nachtragend sein,hier ist doch gar kein Grund dazu !?warum erwähnst du das hier? finde ich eigenartig, wie Du dich hier gibst,wie Graf Koks!
Das ist gut und das ist nicht gut,der/die versteht etwas nicht , der /die andere vielleicht schon! sorry,aber die andren sind auch nicht dümmer und an Spaß haperts hier doch wahrhaftig "nicht" :oops: :lol:

ist mir eigentlich wurscht, obs dir hier gefällt, wollt's nur mal bemerken! UND ..weil mirs nicht so wichtig ist, kann ich nur 3x ab(über)geben :oops: im Gegensatz zu dir, also ist doch ganz schön spassig oder?

servus nach Bayern und bleib fei anständig :lol: :wink: woast scho' :D

doch, ich muss noch was loswerden

@swimmy
ich trete nicht auf und gebe mich nicht irgendwie - nein ich bin so

aber Du zeigst ja auch gerade Dein wahres Gesicht
tut mir leid ,liebe buddleija, wenn du nicht schlafen konntest :)

zu 21:32h.............ja so fängst's an,...........vergiß,..............was war,lebe jetzt!
Es gibt 200Sprachen und mehr...aber ein Lächeln versteht jeder! :D

"was du in anderen entzünden willst,muß in dir selbst brennen",
v.Augustinus

Hab einen schönen Tag, ich bin auch nicht nachtragend.......... :lol: :lol:

ich gehe jetzt in mein "Spiel-und Unterhaltungskasino" nach nebenan und fröne dem Frieden!! :P :wink:
trotzdem finde ich Dein Thema interressant, sonst hätte ich meinen Gedanken keine Chance gegeben und einige hat es aus ihrem Winterschlaf geweckt! :idea: :)

Manchmal denkt man zu viel nach,anstatt einfach glücklich zu sein!
Zuviel denken ist aber die bessere Alternative als gar nicht denken...
Man sollte ein Mittelmaß finden, aber das ist gar nicht immer so leicht, seufz!
das mit dem Mittelmaß sehe ich genauso und versuche es immer wieder.....

leider kann man vieles erst "im Nachhinein" überblicken......
egal....Übung macht den Meister..... :wink:
cron