Ist jetzt zwar umgekehrt,
aber genauso.
Ich kenn einen Mann Mitte Vierzig, der gezielt und intensiv nach einer Partnerin sucht. Was der schon alles erlebt hat. Da sind 15 Jahre alte Fotos noch das Harmloseste. Ist zwar eine andere Altersgruppe, da gibt es andere Verhaltensweisen, aber besser sind sie auch nicht.
egal ob 40 - 50 - 60 oder 70 plus.....
es sind doch immer dieselben welche meinen tricksen zu müssen.... :wink:
Ayla, Du hast eine sehr ehrliche und angenehme Art, ein so heißes Thema anzusprechen.
Triffst alle Nägel auf den Kopf.
Auch ich bin mir in dieser Hinsicht ein Rätsel.
Hab es soo gut allein. Bin eingebettet in eine liebevolle Familie, habe einige gute Freunde.
Und doch, das Tüpfelchen auf dem "i" das will ich auch noch !
Jetzt muss ich erst einmal nachdenken...…...
Ich finde jede Form von Partnerschaft ist OK. Wenn beide es so wollen.
In den letzten 12 Jahren sind etliche meiner Versuche im Ansatz gescheitert, weil ich mit Exmännern und „wertvollen“ Freunden meiner Liebsten nicht klar komme. Ich bin anders sozialisiert worden und fühle anders. Ich will auch nicht nachhause kommen und meinen besten Freund bei meiner Frau sitzen sehen. Nein, ..auch nicht wenn klar ist, dass sie sich nicht körperlich näher gekommen sind.

Für mich ist eine Bindung das Gegenteil von Freiheit. Für beide. Freiwillig und gerne! Und Treue mache ich nicht nur am Austausch von Körperflüssigkeien fest. Wenn das nicht klappt, oder wenn ein Part damit nicht klar kommt, trennt man sich und alles ist gut.

Nun habe ich aber lernen müssen, dass da draußen kaum noch Frauen unterwegs sind, die nicht mit ihrem Ex befreundet sind oder einen Wander- oder Schachfreund haben, ..mit dem sie sich selbstverständlich ohne mich treffen wollen. Und mit dem sie bisher ihr Leben besprochen haben, wenn sie Probleme hatten.

Die Nähe, die sie zu diesen Männern haben, auch außerhalb der Erotik, kann ich als Neuer nicht aufholen, wenn er nicht zumindest zeitweise zurücktritt. Er wird ihr also immer verbundener sein als ich. „Für keinen Mann dieser Welt gebe ich meinen Freund auf!“ oft gehört. Das zeigt mir welchen Stellenwert ich haben würde. Und es zeigt mir, dass ich für diese Frau besser nicht meine Freiheit aufgebe.

Seit etwa vier Jahren habe ich jetzt auch so eine Verbindung. Zu meiner Exfrau. Ich bin ja lernfähig. Wir gehen ein bis zweimal im Monat gemeinsam in ein Spaß- oder Solebad. Vorgestern waren wir im Freizeitbad Heveney und anschließend auf einem Ausflugsdampfer auf dem Kemnader See. Dort hat sie das Profilfoto von mir geschossen. Es war ein wunderschöner Tag. Aber ich habe mit ihr vereinbart, dass das nicht mehr geht, wenn ich eine Frau kennen lerne, die mir näher kommt. Einfach weil ich es nicht will und meiner neuen Partnerin nicht zumuten will.

Die Vorstellung, wir würden gemeinsam aus dem Haus gehen, sie zu ihrem Freund und ich zu meiner Ex, ..diese Vorstellung ist für mich undenkbar.

Fazit: Ich gönne allen Frauen ihre Freiheiten, Freiräume und Berater. Aber mit einer solchen Frau möchte ich nicht als Paar zusammen sein. Als Liebhaber gerne. Auch als Freund ohne plus. Aber meine Freiheit bekommt nur die Frau, die mir ihre auch gibt. Freiwillig und gerne.

Nicht nur deshalb werde ich wohl bis an mein Ende lieber als Streuner durchs Netz ziehen als mich zum Kasper machen zu lassen. :-)
@Zeitreich:
kommt ein Mann zum Arzt.
Arzt: was fehlt Ihnen? Was haben Sie für ein Problem?
Patient: mir kann man nicht helfen!!!
Arzt: der Nächste bitte . . .

SCNR Buzico
Zeitreich, ich kann Dich voll und ganz verstehen.
Mir als Frau ginge es genauso.
Ich kann und will nicht teilen !
Das Problem habe ich bei meinem Ex-Freund auch kennengelernt.
Ich bin gar nicht so, eigentlich war ich davon ausgegangen, dass ich mit der Zeit in diese Freundschaft mit einbezogen werde.
Daher war es für mich selbstverständlich, als er mich darum bat, in unserer Klinik nach einem Job für sie zu suchen, als sie arbeitslos wurde.
Beim ersten Angebot, das ich ihr per E-Mail schickte, kam per Rückantwort noch ein kurzes Danke, danach nicht mal mehr das. Dabei habe ich für sie rumtelefoniert, meinen ganzen Charme spielen lassen und kräftig die Werbetrommel für sie gerührt. Nachdem ich überhaupt kein Feedback mehr bekam, hab ich das natürlich eingestellt, war aber schon sehr enttäuscht.
Dann erfuhr ich, dass sie ein Riesen-Problem mit mir habe.
Das hätte ja eher mir zugestanden. Zumal ich ausgeschlossen wurde und sie nicht ein einziges Mal zu Gesicht bekommen habe.
Dabei haben die beiden während unseres Urlaubs die halbe Nacht gechattet und tags telefoniert.
Nach dieser Erfahrung werde ich zukünftig wohl nicht mehr so großherzig sein.
Das ist aber schon eine extreme Erfahrung, Ayla,

wenn ich mit jemandem in Urlaub bin, egal ob Mann oder Frau, ob Paar oder nicht, dann hat für mich die Person Vorrang,

dann geh ich natürlich auch ins Internet oder hierher, oder schick was an die Kinder,


aber mit einer Beziehungen Urlaub zu sein, und der schreibt die ganze Zeit mit der "Freundin" oder "Ex" ? Das ist nicht normal, da stimmt dann eh mehr nicht.
Zeitreich,
meine Freunde, egal ob männlich oder weiblich, würde ich für eine Beziehung nicht mehr aufgeben. Mein zweiter Mann hat es geschafft, alle meine Freunde zu vertreiben (obwohl der Kontakt längst nicht so intensiv war, wie du und Ayla es beschreibt, ganz normal halt, ab und zu gegenseitig besucht, ab und zu mal was unternommen, aber echt nur alle paar Wochen).

Wenn man jemand kennenlernt, dann sowieso nicht. Und wenn sich diese Beziehung intensiviert, dann verschiebt sich doch eh erstmal alles ein bißchen. Man verbringt weniger Zeit mit den Freunden, was diese oft nicht verstehen, und mehr Zeit mit dem neuen Partner. Auch wird man Unternehmungen erstmal gerne alleine mit dem neuen Partner machen oder mit ihm den Urlaub verbringen.

Aber dazwischen sollte immer Zeit für die alten Freunde sein.

Da du damit ein Problem hast, hast du es schwer, das hast du richtig erkannt.
Es nützt auch alles Argumentieren von anderen oder mir etwas, denn es ist einfach ein Problem von dir. Das kannst nur du ändern oder auch nicht. Und dann die jeweiligen Konsequenzen ziehen. Was du ja schon angesprochen hast.


Aber vielleicht hast du ja mal Glück und lernst eine Frau ohne besten Freund kennen :-)))))