MÖCHTE EUCH VON MEINEN BERICHTEN
Ich sitze nach einem Schlaganfall noch im Rollstuhl und bin teilweise gelähmt.
Ich machte daraus natürlich kein Geheimnis sondern ging offen damit um.
Reaktionen: einige lächelten, suchten Kontakt; doch dann wenn sie um mich wussten= REAKTION NULL!
Da dachte ich mir ich lasse das mal mit der Wahrheit; und siehe: jede Menge Reaktionen.!!
Damit will ich lediglich sagen das verstellen und verschweigen hier stört mich gewaltig.Ich werde hier nicht weiter nach "der Partnerin" suchen, sondern
werde mich wohl damit abfinden müssen das hier sogenannte Behinderte keine Chance bekommen am Leben teilzunehmen.Danke dafür Mädels.
Hallo,
ich schreib, wenn i h wieder am PC bin evtl. mehr.

Sber enrlich gesagt, würde mir ein Mann auch ohne Behinderung nicht gefallen, der sich so fotogracieren lässt wie du. Labbrige Jogginghose, kein schönes T Shirt und Wildwuchs im Gesicht und Kopf.
Ich kenne was es bedeutet, einen Menschen im Rollstuhl zu versorgen. Mein Vater hatte einen Gehirnschlag und ich habe ihn mit meinem Bruder und meiner Mutter 18 Jahre versorgt und gepflegt. Ich werde mir so was nicht freiwillig zumuten.
Melissa hat recht mit ihrer Kritik.
Ein ehrliches Foto? Oder nur das Lächeln diesmal vergessen? Auch ein Rollifahrer kann positiv, trainiert und gepflegt aussehen. Das hilft bei anderen und sich selbst. Und gilt auch für Fußgänger.
Sorry.
@ frank, wenn es nicht wie erhofft klappt, bei der Partnersuche, werden gerne Gründe hinein interpretiert, welche die eigenen, (oft nur gefühlten) „Mängel“ bestätigen.

Klappt es mit der Liebe nicht, sind es jedoch oft ganz andere Gründe als die gedachten.

Dabei kann ich mir schon vorstellen, dass „der Rollstuhl“ viele zurückhaltend werden lässt. Noch sind ja keine Gefühle im Spiel, welche deine Behinderung nebensächlich werden lassen könnten. Das Kennenlernen in Internet-Portalen beschränkt sich eben zunächst auf rein pragmatische Auswahlkriterien.

Da haben es viele nicht einfach, auch ohne Rollstuhl nicht, wenn Entfernung, Alter und Aussehen nicht passen. Auch Raucher sind für manche unerwünscht.

Gib trotzdem nicht auf!
Vielleicht hilft ja auch dieser Thread, ein wenig die Aufmerksamkeit auf deine Persönlichkeit zu lenken.
Es kann ja sein, dass manche Frauen denken, Mann im Rollstuhl wird zuviel von ihnen fordern - pflegerisch gemeint.
Muss der jeweilige Partner in den Rollstuhl durch irgendwelche Umstände, dann wird man damit umgehen können. Aber auf einen Mann, den man noch gar nicht kennt, werden sich die wenigsten Frauen einlassen, denke ich.

Mein Sohn ist auch Rollstuhlfahrer. Da fallen ihm die Mädchen nicht reihenweise in die Arme. Eine Behinderung ist immer ein Minuspunkt bei der Partnersuche. Gerade in jungen Jahren. Da brauchen wir uns nichts vormachen.

Ich glaube, mir selber würde aufgrund dessen ein Mann im Rollstuhl nichts ausmachen, wenn ich auf Suche wäre. Allerdings würde ich schon auf sein Äußeres achten! Sicher sind Jogginghosen gerade im Rollstuhl etwas Bequemes, aber es muss schon stimmig sein.
Also. Ich muss schon was dagegen halten.und ich freu mich für meine Tochter.. dass sie trotz ihrerr behinderung. Wobei ich den rolli als nicht das grösste provlem sehe. . Sondern sie ist sprachlich oder auch Sonst mit überschießenden bewegungen stärker eingeschränkt als das eigentlixhe rollisein...... Also. Ich werde öfter von jungen Männern auf sie angesprochen oder angeschrieben... Oder kriege auch schonmal was vorgeheult bei ihren zb facebookbekannten. . Doch ein gutes Wort einzulegen. Und da sind durchaus auch fitte bei.

Aber ich denke. Es kommt auch immer drauf an. Auch bei Menschen mit Einschränkungen. Wie sich jeder selber gibt. Wie das Wesen ist. Ob man trotz Behinderung die Welt erobert oder sich in depressionen und unzufriedenheiten zurückzieht.

Und klar. Auch das aussehen ist wichtig.
Aber genauso eine innere zufriedenheit. Auxh wenn jedet mal dirchhängt.

Ausstrahlung ist wichtig.. egal. In welchem Alter.
Sollte ich viell noch drunter schreiben. Einfach ist trotzdem nicht alles. Das sicher nicht. Auch egal. In welchem Alter.
Du schreibst u.a.:
Ausstrahlung ist wichtig.. egal. In welchem Alter.


und egal mit welcher Behinderung..... :!:

sind wir nicht alle in einem Alter wo es da oder dort zwackt ?
ein guter Freund von mir ist seit seinem 20. Lebensjahr im Rollstuhl. Ich vergesse das bei ihm so oft, weil er damit ganz normal umgeht und dies nicht ständig in Mittelpunkt stellt. Er sieht gut aus, ist gepflegt, gebildet , kulturell interessiert und wenn er mal jammert, dann nur, weil mal wieder die Fahrstühle der öffentlichen Verkehrsmittel ausfallen oder wenn er wetterbedingt zu Hause bleiben muss...
er lebte auch lange Zeit in einer Beziehung.
@Gundu

Setzt du massive Einschränkung - das ist für mich Behinderung mit "da und dort zwacken" gleich...
Ja, lucia maria, ich bin ja nun auch häufig mit menschen mit einschränkungen zusammen, und ja, hundertmal lieber mit denen, die auch mal lustig sind, als mit denjenigen, die ständig anklagend sind.
also mich würde rolli auch nicht stören, wenn alle andere passt, aber das alles andere...,..,das ist es eben.........egal ob fit oder nicht.

und ja, über manches, was im weg steht oder nicht geht, für rollifahrer, kann man auch ruhig drüber schimpfen
Ein Rollifahrer wäre für mich kein Problem aber die „Haare sollten sitzen“ ;-)
Lache, wenns dann zu flott wird....,,dann kommt die sturmfrisur


also es gibt so viles, was machbar ist, allerdings muss dazu auch jemand recht ft sein

ne bekannte ist vor jahren in ner guppe mit rolli quer durch alaska. Derzeit lsst ein bekannter seinen bus speziell vür sich entworfen ausbauen, dann gehts den winter über nach espanol.

oder tauchn, rollitanz, models im roll,und und und, a ber das geht auch nur mit einer gewissen fitness.

diesen jungen mann habe ich schon einige male fliegen gesehen, mal sehen, ob ichs hier reinbekomme https://youtu.be/jCgUOFHxBoW

klar, sowas nicht in unserem alter, weder mit noch ohne rolli
Wäre schön, wenn Frank sich mal melden würde.