????

ich versteh aber, dass du dich um die Waschbären kümmerst, hab ich gerne gelesen :)
Waschbären mag ich auch, deshalb trage ich einen Waschbär-Bauch!

Und mit dem Islam...
culbie hat geschrieben: es gibt doch nichts schöneres als wenn 2 die gleichen Phantasien haben und sie voll ausleben und auskosten...alles andere im Leben ist doch immer irgendwelchen Zwängen ausgesetzt

Aber auch unterschiedliche Phantasien ... könne beide ausleben. In dem sich beide aufeinander einstellen. DAS finde ich viel entscheidender. Wie findet man sich denn? Sicher doch durch andere Attribute als die derselben bevorzugten Sexebene.
Melissa56 hat geschrieben: (1) Bezieht es sich nur auf den weiblichen Orgasmus, so könnte es damit zusammenhängen, daß Frauen dabei ... ab und zu tatsächlich in eine Ohnmacht fallen. Gehört habe ich, daß Sauerstoff-Reduzierzung Lust-steigernd beim weiblichen Orgasmus-Empfinden hervorrufen KANN. (Und nicht stets muss??) Wohl viel eher als Männer. (Könnte man daraus auch schließen, daß Frauen den Orgasmus INTENSIVER erleben.??) Oder es gibt spezielle MS-"Techniken", wo die Lustempfindung es "verlangt", künstlich zurm Sauerstoff-Entzug kommen zu lassen. Wie gesagt - zur Luststeigerung. Sogar bis zur Ohnmacht! Und das ist nur bei der Frau der Fall?   



Blau gefällt mir nicht, ich nehme lieber ein frauentypisches   Pink.

Es ist leider so, dass sich ein entfernter Bekannter vor vielen Jahren selbst erhängt hat, als er sich selbst die Luft abschnüren wollte, um mehr Lust zu bekommen.
Obs er mehr Lust empfand, weiß ich nicht, man könnte ihn ja nicht mehr fragen  
 


Der nächste will grün ...

Ja!
Nee!
Doch!
Neeeeeeeeeeee!

Ha, ha - Kindergarten 8)
ysatis hat geschrieben:
Phoen_X hat geschrieben:
parlaro hat geschrieben: Ernsthafte Gedanken zur Sexualität [color=#0000FF] :!:

Denn: ich meine, Sexualität ist das Natürlichste der Welt. Das es verdient, auch ernsthaft erörtert zu werden. [/b]


Bei allem Ernst, Sexualität soll doch vor allem Spass machen, eben gerade weil es die natürlichste Sache der Welt ist. In meiner Beziehung ist das zumindest der Fall, in Theorie und Praxis. Das Leben ist doch so schon Ernst genug.
Carpe Diem
Phoen_X



Da kann ich nur beipflichten....

Die >Leichtigkeit des Seins< ist das, was man jedem Menschen beim Sex nur wünschen kann...
Und.., es darf auch mal gelacht werden (die Nächte/Tage sind ja lang genug)... :wink:


ysatis,
mal was zur "Leichtigkeit des Seins":
Ein wunderschöööööööner Ausdruck; ich mag ihn sehr. :-).

Nicht jedem ist diese Leichtigkeit des Seins gegeben. Auf diesem Gebiet. Meine, da sind eher Frauen betroffen. Jede Frau, die mal sexuellen Übergriffen ausgesetzt war, schlimmstenfalls eine Vergewaltigung überleben mußte, und das sind nicht wenige ... erlebt u.U. keine Leichtigkeit mehr. "Verweigert" sich ggf. sogar. (Weil vom Unbewußten her ... jeder Mann ... dann ... ein Vergewaltiger ist.)

Auch Männer sind betroffen: etwa dann, wenn das beste Stück nicht mehr so will, wie sie wollen. Da bedarf es schon einer sensiblen Partnerin, um das behutsam aufzufangen. Auch hier u.U. nix mehr von der Leichtigkeit des Seins zu spüren.
flesermutzel hat geschrieben: @parlaro

Du kannst uns zwar lehrermäßig ein Thema vorgeben,
aber keiner von uns muß eine von Dir gewünschte Erörterung darüber schreiben.
Diesem Schülerdasein sind wir seit einiger Zeit entwachsen, meinst Du nicht?
Wir sind doch alle Menschen 50plus und haben wohl Lebenserfahrung
genug, um unsere eventuellen Probleme und Gedanken zur Sexualität nicht ernsthaft
im www
zu diskutieren.
Wie Du siehst, hat bisher niemand Interesse daran gezeigt.
Ist das denn so verwunderlich?
Ich hoffe, Du verstehst das!

Ein gutes Jahr 2018 allerseits!
Bild


@ flesemutzel, werteste:


hat geschrieben: Du kannst uns zwar lehrermäßig ein Thema vorgeben,
aber keiner von uns muß eine von Dir gewünschte Erörterung darüber schreiben.
Aber jeder, der einen Thread einstellt, gibt doch anhand des Titels ... ein Thema vor ;-). Ich verstehe Dich nicht ...


hat geschrieben: Diesem Schülerdasein sind wir seit einiger Zeit entwachsen, meinst Du nicht?
Hast DU etwa zu Schulzeiten schlechte Erfahrungen gemacht - auf Dich bezogen oder auf Deine Kinder? Daß ich dann jetzt das abkriege :roll:. Als jetzt Erwachsene - müßtest Du das doch auch verstehen. Meinst Du nicht? 8)


hat geschrieben: Wir sind doch alle Menschen 50plus und haben wohl Lebenserfahrung
genug, um unsere eventuellen Probleme und Gedanken zur Sexualität nicht ernsthaft
im www zu diskutieren.
Es geht HIER i. d. Thread nicht darum, was DU erwähnt hast. Reicht denn die Lebenserfahrung aus, um das zu erkennen? 8)

hat geschrieben: Ich hoffe, Du verstehst das!
Ich auch - auf Dich bezogen 8)


Es hat Spaß gemacht, Dir zu antworten ... :lol: :lol: :lol:
Ich frag mich immer noch wer das alles wissen will.
... raus mit der Sprache - wer wars :wink:

oder gab es just eine {un}geplante Wiederauferstehung :cry:


(ein wenig Transferleistung ist gefordert. Farbgebung freibleibend...)
Bonbonchen hat geschrieben: Mein Gedanke zu ernsthaften Gedanken zur Sexualität: Ich erlebe es durchaus als genussvoll - wenn auch nicht zwangsläufig als zugleich erregend - mir Gedanken zur Sexualität zu machen und von anderen darüber zu lesen. Sowohl Praxis als auch Theorie haben für mich einen gewissen Stellenwert im Leben. Praxis schließt Theorie nicht aus, genau so wenig wie auch umgekehrt. Ich jedenfalls wäre allein körperlich nicht in der Lage, rund um die Uhr sexuell aktiv zu sein. Von daher begrüße ich diesen Thread. :wink:


Bonbonchen,
Grüße doch auch mal an Deinen Wohnort, wo ich ab u. zu mal bei den Kickers bin. Nunja, durchgereicht worden sind sie ja nun bis in die Regionalliga.

Du schreibst: "Praxis schließt Theorie nicht aus, genau so wenig wie auch umgekehrt" Wenigstens Du siehst das so. Hier, im Sexualbereich, hat sogar das eine mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Meine Meinung.

Was mache ich denn: einmal nur das, meine Meinung zu äußern. Die ab u. zu auch das auswirft, was ich immer "denkend" mache: etwas von einer a n d e r e n Perspektive betrachten. Und da können auch mal übergeordnete aber passende Zuordnungen stattfinden (Meta-Ebene "darf" ich ja net schreiben, das triggert dann ja sofort einige.) Jede Medaille hat halt 2 Seiten, bisweilen sogar mehr. Und es IST einfach so, daß sich Sexualität im Lichte der übergeordneten Biologie oder dem übergeordneten Unbewußten zeigt. Der Sexual-TRIEB, nicht umsonst der stärkste Trieb, erklärt soooo vieles an Verhalten.

Und was hat das nun mit meiner Praxis zu tun :?: :?: Gar nichts. By the way: ich lebe Sexualität sehr frei. Okay - nur im Rahmen einer Zweierbeziehung.

Und was hat das nun mit meiner Praxis zu tun :?: :?: Gar nichts. By the way: ich lebe Sexualität sehr frei. Okay - nur im Rahmen einer Zweierbeziehung.


Wie Du dir deine Praxis erhoffst, steht hier doch nicht zur Debatte.

Sondern auch die Meinung anderer User.

:wink:
DieGesellschafterin hat geschrieben: Wie Du dir deine Praxis erhoffst, steht hier doch nicht zur Debatte. Sondern auch die Meinung anderer User.

Ja - es äußern sich etliche User hier zum Thema. 8)
@ DieGesellschafterin

Magst Du mal sagen, was es zu bedeuten hat, daß Du in allen andern Bereichen "normale" Zitate setzt (in dem Du die vorgegebene Zitat-Funktion übernimmst),.

hier aber

diese Form außer acht läßt und anstelle dessen in Rot schreibst?
wie geht es den Waschbären?
parlaro hat geschrieben: @ DieGesellschafterin

Magst Du mal sagen, was es zu bedeuten hat, daß Du in allen andern Bereichen "normale" Zitate setzt (in dem Du die vorgegebene Zitat-Funktion übernimmst),.

hier aber

diese Form außer acht läßt und anstelle dessen in Rot schreibst?


Ich erlaube mir mal, stellvertretend für "Gesellschafterin" zu antworten:
Man kann hier (also im gesamten Forum) nicht den letzten Beitrag zitieren. Deshalb hat sie - so nehme ich es an - nur den ihr wichtigen Teil herausgenommen und farblich abgesetzt zitiert.
(Was ich übrigens ganz oft mache, um nicht manch ellenlange Beiträge zu zitieren, wenn ich nur etwas Bestimmtes herausgreifen möchte.)
hier muss ich auch mal was ernsthaftes dazu posten
:mrgreen: :mrgreen:


So spät die nacht der himmel toll,
heut machen wir ein tütchen voll.

die dame nahm mich an die hand
zum quickie made by one night stand

Auf dem heimweg wird dann schnell geklärt,
in welches bettchen man jetzt fährt

Ich dreh sie um, sie bückt sich vor,
steh hinter ihr und seh ihr Himmelstor

dann hat sie mich ganz schnell geschnappt
und wir bewegen uns im gleichen takt

Sie wirft den kopf jetzt hin und her,
ich entlade mein gewehr.

Ein quickie made by one night stand
morgen machen wir`s am strand.
und noch ein paar ernsthafte Gedanken zur Sexualität…

La Sexilinea
https://www.youtube.com/watch?v=ZNjxLcw ... lz&index=3
(Warnung – in diesem Beitrag geht es auch um den Strich…...)