Gundulabella ich habe mit deinem Eintrag kein Problem. Ich habe mich nur ein wenig gewundert, weil ich in den Jahren die ich hier bin, dich als friedliche Schreiberin kennen gelernt habe.
Es ist so wie Du schreibst, jeder soll es machen, wie er möchte.
und warum bin ich jetzt nicht mehr "friedlich" in Deinen Augen ?

.....weil ich gelernt habe, deutlicher zu posten - meine Meinung klarer auszudrücken ?

vor einigen Jahren hieß es hier, dass ich nur "bliblablubb" Beiträge abliefern würde....

nach wie vor versuche ich, mehrere Seiten einer Medaille zu sehen und zu verstehen.....
d.h. nicht nur mich verstehen - sondern auch andere Menschen zu verstehen.....

früher hatte ich einen Freund, der im Stehen schlafen konnte und ich habe dies bewundert....(siehe mein Beitrag)

vor einigen Tagen wurde in einem Bolg ein Kommentar geschrieben und ich habe geantwortet, dass mir vorrangig wichtig ist, wie unterschiedlich wir Menschen sind und wie unterschiedlich wir agieren und reagieren....

ein früherer Beitrag von mir in diesem Thread:

egal zu welcher "Sorte" von Menschen man gehört....
im Laufe seines Lebens kapiert man irgendwann "das geht" und das "geht nicht".... und wenn man das kapiert hat - läßt man das was für einen selber - nicht geht - irgendwann bleiben...
wobei einem klar wird:
dieses "dies geht gut und das geht nicht gut" bei jedem von uns verschieden ist....
gut so...
.. :wink:

gut so :!:
dazu stehe ich.....
Hallo Gundulabella, entweder habe ich mich nicht klar ausgedrückt, oder Du hast mich falsch verstanden. Natürlich bist Du in meinen Augen weiterhin friedlich.
Gundu, du hast um 10:43 geschrieben:
es geht nicht um Deine Freundin und es geht auch nicht darum, was du selber verkraften kannst oder nicht......

es geht (meiner Meinung nach) in dieser Diskusssion darum, dass es Menschen gibt, die das können - und dass es Menschen gibt, die das nicht können........


Im letzten Absatz schreibst du dann aber selber auch von dir! Was ja an sich völlig in Ordnung ist.
Aber es passt dann nicht zusammen mit dem, was du oben im ersten Satz geschrieben hast.
Jeder darf doch hier das (be)schreiben, was er erlebt hat.

Dass natürlich jeder es so handhaben kann mit dem Doppelzimmer, wie er es für richtig hält, ist selbstverständlich. Wenn jemand nicht versteht, dass es Leute gibt (wie mich zum Beispiel :D ), die lieber im Einzelzimmer schlafen (oder alleine ein Doppelzimmer belegen), dann ist das deren Problem, nicht meines.
@ pesche789 » 29.09.2018, 22:35

Offensichtlich geht es nur um den finanziellen Aspekt. Warum richtet sich dann der Aufruf ausschließlich an die Damenwelt? Auch ein Mann "hat Lust des öfteren im Jahr zu verreisen" und dabei zu sparen, indem er sich ein DZ teilt.
@Rotkappe
und ich sage nochmals, dass ich es nicht richtig finde, wenn an einem solchen Problem - von wegen zusammen schlafen können - oder nicht - eine langjährige Freundschaft zerbrechen soll....

das gibts doch gar nicht !
haben wir keine anderen Probleme im Leben ?
Du wohl nicht, sonst würdest du nicht jende anderer Menschen zu deinen machen. Und was sonst noch alles anstand bis die Freundschaft zerbrach, weiss doch hier auch niemand.
@le_ciel
Du schreibst u.a.

Mit meiner angeblichen Freundin hat es nicht funktioniert ! In meinem Freundinnen-Bekanntenkreis gab es schon Diskussionen darüber, weil ich so drauf bin. Es ist sogar eine 40jährigen Freundschaft kaputt gegangen, weil die eine Freundin schnippisch gesagt hat: 'Jetzt mach mal nen Punkt - oder sollen wir für dich sammeln?'

und ich frage mich nach wie vor - muss so etwas sein ?
wegen so einem Pippi-Kram von wegen gemeinsam schlafen oder einzeln ?

und jetzt klinke ich mich aus dieser Diskussion aus - hätte ich schon längst machen sollen.....
cron