Renan58 hat geschrieben: Mein Fitnessstudio ist hier um die Ecke und kriege einfach nicht den Dreh wieder hinzugehen. Ich mache da 15 Min. Laufband, dann 3 Runden den Milonzirkel mit Kraftraining und benutze danach noch 4 Min. das Fahrrad. Damit bin ich gut 1 Std. beschäftigt.Wenn es läuft gehe ich 3x die Woche und das mekrt man am Körper ganz schön, denn er wird straffer.

Jetzt war ich schon 6 Wochen nicht mehr da und nichts zieht mich dahin. Wie motiviert ihr euch um am Ball zu bleiben. Ich muss mich jetzt wieder aufraffen, denn es ist ja auch nicht zum 0 Tarif

Renan




So geht´s mir zur Zeit auch. Vom ehemaligen Sportholic zum Couchpotatoe. Bis vor einem Jahr habe ich seit Kleinkind beginnend Sport getrieben, dann kam wegen orthopädischer Problem eine Flaute......und jetzt im Frühjahr will ich wieder in das Fitnessstudio. Hier bei mir um die Ecke. Aber bisher nehme ich es mir nur vor........die Motivation fehlt.
Habe auch schon oft ein Fitnessstudio aufgesucht und war anfangs regelmäßig hingegangen, aber kurz oder lang schlich sich wieder die Lustlosigkeit ein. Nun habe ich mich für Sport im Freien entschieden, denn da habe ich zumindest keine Ausgaben wie bei einem Fitnessstudio.
Ich habe grundsätzlich nichts gegen Fitnessstudios, aber wenn ich die Wahl habe zwischen einem Fitnessstudio oder einer Runde Joggen bzw. Wandern in der Natur, werde ich immer die Outdoor-Aktivität bevorzugen. Bin einfach ein Naturmensch.
Ich finde, dass Eine sollte das Andere nicht ausschließen.

Ich gehe schon seit 13 Jahren ins Fitnessstudio ..mein Programm : halbe Stunde Laufband ... ausgewählte Geräte ... Massagewasserbett - . Rückenschule --quatschen und auch mal feiern ...... zweimal in der Woche.

Dazu kommt Gartenarbeit und wandern .

Manchmal gibt es auch eine kleine Auszeit....aber nie lange.
Ich bin auch gerne in der Natur, mit Hund, walken, wandern, auch schon mal joggen.
Das ersetzt aber alles nicht das Fitnessstudio, wo ich gezielt
an Problemzonen arbeite, z. B. Schulter. Durch das Training im Studio bin ich schmerzfrei und brauche zum Glück an OP erst mal nicht zu denken.
Ich habe auch länger suchen müssen, bis mir ein Studio so richtig gefiel. Habe zunächst Probetrainings gemacht und mir alles erst einmal angesehen. In manchen ist auch eine 10-er Karte oder mal ein 14 Tage testprogramm möglich. Jetzt habe ich eines gefunden, dass sehr viele Möglichkeiten bietet und es so kaum langweilig werden kann. Nette Leute sind auch da, mit denen man dort mal einen Kaffee schlürfen kann. Dafür gibt eine kleine Bistroecke. Meine Motivation? Was für sich tun und weil es mir einfach Spaß macht sich zu bewegen.
Renan58 hat geschrieben: Mein Fitnessstudio ist hier um die Ecke und kriege einfach nicht den Dreh wieder hinzugehen. Ich mache da 15 Min. Laufband, dann 3 Runden den Milonzirkel mit Kraftraining und benutze danach noch 4 Min. das Fahrrad. Damit bin ich gut 1 Std. beschäftigt.Wenn es läuft gehe ich 3x die Woche und das mekrt man am Körper ganz schön, denn er wird straffer.

Jetzt war ich schon 6 Wochen nicht mehr da und nichts zieht mich dahin. Wie motiviert ihr euch um am Ball zu bleiben. Ich muss mich jetzt wieder aufraffen, denn es ist ja auch nicht zum 0 Tarif

Renan


Ich gehe auch ins Fitnessstudio und trainiere ca, zweimal die Woche. Ich benutzer gerne das Rudergerät. Motivieren kannst du dich gut, wenn du mit jemanden zusammen ins Fitnessstudio gehst. In meinem

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht gestattet
    Administration

    __________________________________________________

Fitnessstudio gibt es auch Kurse. Das macht dann mehr Spaß als alleine ins Fitnessstudio zu gehen. Was mir auch geholfen hat, ist die Traningstasche schon am Vortag zu packen, so dass man gleich losgehen kann und nichts mehr einpacken muss.
Zu zweit ist es natürlich immer am besten, da man sich dann gegenseitig pushen kann. Außer natürlich es ist jemand mit dir, der überhaupt keine Ambitionen hat, ins Studio zu gehen. Aber grundsätzlich schaffst du es am besten wenn du eine Gewohnheit draus machst und immer zu den gleichen Zeiten gehst. Nach ca einem Monat macht es dir nichts mehr aus. Eine Möglichkeit ist es direkt nach einer bestimmten Tätigkeit zu machen. Zum Beispiel wenn du noch arbeitest die Klamotten mit zum Sport zu nehmen und direkt im Anschluß an die Arbeit dorthin fahren.

Liebe Grüße
Ich gehe auch ins Fitnessstudio, zweimal pro Woche. dienstags Spinning und donnerstags Geräte. Bis vor ca. einem Jahr habe ich noch BodyPump gemacht, der perfekte Kurs ever, da bekommt man selbst in unserem Alter noch einen knackigen Po! Das ist wirklich hart, es beanspruht alle Muskeln in allen Regionen des Körpers, auch die Tiefenmuskulatur. Das hat mir immer großn Spaß gemacht, aber leider machten meine Knie die Belastungen nicht mehr mit.

Ich bin auch sehr gern draußen, aber ich jogge nicht gern. Aber ich mache sehr gerne ausgedehnte Spaziergänge mit meiner Hündin, wenn die Zeit es erlaubt.
dasGinger hat geschrieben: … mir wird jeder Sport langweilig, wenn er zu einseitig wird … deshalb wechsle ich öfter … Studio wird mir schnell satt, da verstehe ich Dich gut – das tausche ich dann gegen Pilates mit Freundin inklusive Tuscheln und Giggeln … Schwimmen gegen Radfahren … nur Joggen geht allein durchs ganze Jahr ... aber Hauptsache, dreimal in der Woche mit Spaß …


Hallo, mich würde interessieren wie das geht, öfter das Studio wechseln. Gibt es keine Verträge mehr???
Gruß aus dem Norden
Haveneved hat geschrieben: Zu zweit ist es natürlich immer am besten, da man sich dann gegenseitig pushen kann. Außer natürlich es ist jemand mit dir, der überhaupt keine Ambitionen hat, ins Studio zu gehen. Aber grundsätzlich schaffst du es am besten wenn du eine Gewohnheit draus machst und immer zu den gleichen Zeiten gehst. Nach ca einem Monat macht es dir nichts mehr aus. Eine Möglichkeit ist es direkt nach einer bestimmten Tätigkeit zu machen. Zum Beispiel wenn du noch arbeitest die Klamotten mit zum Sport zu nehmen und direkt im Anschluß an die Arbeit dorthin fahren.

Liebe Grüße


Sorry :( So als Mann verstehe ich dein Post von vorne bis hinten nicht! :shock: Wie Frau das versteht......? Gruß aus dem Norden
Naja ein Fitnessstudio zu finden ist ja heute relativ einfach, gibt ja genug an jeder Ecke.

Es ist aber eher die Frage auf was man Wert legt, als Preis oder persönlicher Trainer etc..

Die Motivation spielt natürlich auch eine große Rolle, so ist immer gut sich einen Fitnessbudy zuzulegen :)

Des Weiteren sollte man nicht nur Sport treiben sondern auch seine Nahrung anpassen. Es gibt ja noch solch genannte Superfoods. Hat jemand damit Erfahrung sammeln können?


    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht gestattet
    Administration

    __________________________________________________
Eulenbruder

für was für ein ungesundes Zeug machst Du denn hier Werbung.....???? : :(
Eulenbruder ( der Nick gefällt mir übrigens sehr);


mach Dir einfach Deine Nahrungsergänzung selber,

in Form von SMOOTHIES;

viel Arbeit,aber gesund und lecker. :evil:

Dann brauchste auch keine Mucki-Bude mehr.

mfg
Leider fehlt mir dafür etwas die Zeit ;(