Flokky hat geschrieben: :lol: :lol: :lol: Pfeilrichtung......überzeugt? :D :D :D :D


@ Flokky
Leider sind die Aufnahmen zu Dunkel um was zu erkennen, aber ich glaube dir auch so, das da einer drinnen hängt
Vielen Dank für die PN.

Strippe
Hallo Strippe, heute kommt ein Eisvogel ins Forum
In strengen Wintern haben sie es besonders schwer, wenn die Bäche vereist sind. Sie streifen dann weit umher und man sieht sie an Stellen, wo man sie im Frühjahr oder Sommer eigentlich nicht antrifft. Sie sind dann auf Nahrungssuche. In strengen Wintern, wird schon mal fast eine ganze E. Population dahingerafft. Folgen dann aber ein paar milde Winter, hat der Eisvogel dank seiner guten Reproduktionsrate bald wieder ausgeglichen.
Man sollte nicht meinen, daß ein solch hübscher Vogel, welcher fast tropisch anmutet hierzulande vorkommt.

Gruß Luscinia
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
:D Lusciana, sehr schöne Aufnahme! Eisvögel gibt es wirklich hier in unseren Gefilden? Wo genau sind die denn anzutreffen, ich habe noch keinen gesehen.

Ich wohne mitten in der Stadt, aber in einer "grünen Insel" - hier gibt es Amseln, Meisen, Grünfinken, Elstern, Raben, Krähen und alles mögliche - also ist echt intakte Natur.

Liebe Grüße

Foxi :wink:
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
sei dir da nicht so sicher foxi,dohlen sind sehr lernfähig.bei uns sind die nach einiger zeit überall dran gekommen :evil:
Hallo Foxifix!

Ja, der Eisvogel kommt schon bei uns vor. Wenn er halbwegs sauberes Wasser an Bächen vorfindet, in dem Fische leben können, dort wo es Steilufer gibt, in die er seine bis zu 1 m. lange Brutröhre graben kann, kann man damit rechnen, daß dort ein E. vorkommt. Steilufer, bzw. Lehmwände, gibt es oft dort, wo die Gegend etwas hügelig ist.
Im Winter streift er oft weit umher.
Durch die milden Winter der vergangenen Jahre hat sich der Eisvogel gut erholt und ist regelmäßig ab März-April an geeigneten Bächen in seinem Brutrevier anzutreffen. Am ehesten aber noch kannst Du den Eisvogel in der Winterzeit, auch an städtichen Teichen und gelegentlich an Gartenteichen antreffen.

Lieben Gruß Luscinia
:D Danke dir Lusciana! Na, ich werde demnächst nach etwas außerhalb der Stadt ziehen, da gibt es auch kleine Bäche und so - mal schaun, ob ich dort mal "fündig" werde :lol:


Liebe Grüße

Foxi :wink:
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Mal eine Frage an die Fachleute hier:

Was ist denn das für ein komischer Vogel? Er hat so ein schwarzes Käppchen und ich meine, dass er am Hinterkopf einen roten Fleck hatte.

Der Piepmatz hing gestern bei mir am Balkon rum :wink: Leider hatte er sich ein wenig versteckt und war auch gleich nach dem ersten Foto verschwunden , :( darum konnte ich ihn nicht besser erwischen, verzeiht mir also bitte die mehr als schlechte Bildqualität.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Sieht für mich wie ein Buntspecht aus.
Hey - das ging ja schnell. Vielen Dank, Renate. Als ich gestern gegoogelt habe, hab ich ihn wohl übersehen. Aber jetzt hab ich nochmal nachgelesen, und tatsächlich..... Asche auf mein Haupt :wink:
Nein, keine Asche.
An deinem Balkon gabs wohl nix zu Klopfen,
sonst hättest du bestimmt gleich Bescheid gewusst. :wink:
Hallo Windstoss, Renate hat vollkommen richtig geschrieben.
Es ist ein großer Buntspecht.
Männchen hat roten Fleck auf dem Hinterkopf, welcher dem
Weibchen fehlt.
Ansonsten sind sie gleich aussehend.
Es gibt bei uns in D. mehrere Spechtarten, wobei der große B. (Bild) der häufigste ist.

Besten Gruß Luscinia
@Renate

:D :D :D :D :D :D zumindest hätte ich dann bei den Specht-Bildern mal genauer hingesehen. :wink:

@Luscinia
Vielen Dank dir für die tollen Informationen.
Aber ein klein wenig enttäuscht bin ich schon - dachte doch, dass ich einen Piepmatz habe, den es noch gar nicht gibt.
:wink: :wink: :wink:

Ihr seid super!!!!!

Windstoss hat geschrieben: Mal eine Frage an die Fachleute hier:

Was ist denn das für ein komischer Vogel? Er hat so ein schwarzes Käppchen und ich meine, dass er am Hinterkopf einen roten Fleck hatte.

Der Piepmatz hing gestern bei mir am Balkon rum :wink: Leider hatte er sich ein wenig versteckt und war auch gleich nach dem ersten Foto verschwunden , :( darum konnte ich ihn nicht besser erwischen, verzeiht mir also bitte die mehr als schlechte Bildqualität.


@ Windstoss
Buntspechte sind hier in Hamburg viel anzutreffen, gerade in der Nähe von großen Parks und Waldgebieten wo es viele alte Bäume gibt.
Auch bei uns im Stadtteil hört man vom gegenüberliegenen Friedhof im Frühjahr ihr Klopfen.
Daher ist es auch so, das ein Teil meiner Nistkästen Frontwände aus Leichtbeton haben, damit die Fluglöcher nicht aufgemeisselt werden.
Gerade in deiner Umgebung ist es daher nichts ungewöhliches, das der Buntspecht auch deine Futterstelle im Winter besucht.
Er wird bestimmt wiederkommen.
Genauso ziehen nun die Kleiber zusammen mit den Meisen durch die Gegend, und auch hier hatte ich schon sein " Dwit-Dwit" gehört
Strippe
Da es hier leider nicht mehr möglich ist in diesen Forumsbeitrag Fotos zu Posten, werde ich mich mit meinen Beiträgen ab 2009 aus diesem zurückziehen.
Ich kann es nämlich nicht ganz nachvollziehen, wie zukünftig gerade so ein Thread der gerade viel von Fotos lebt, weiter Existieren kann, wenn dieses vom Admin her wegen " Bildrechte" untersagt wird.

Ich hoffe es hatte euch hier viel Spaß bereitet.
Strippe
An alle Leser dieses Threads:

Dieses Thema wird von nun an im Regionalforum Hamburg weiterhin fortgesetzt.
Ich freue mich weiterhin auf rege Beteiligung.

Strippe