Demo #unteilbar: Herbert Grönemeyer
https://www.youtube.com/watch?v=CLssbrgJzcU

Unteilbar
Konstantin Wecker
Herbert Grönemeyer #unteilbar


Konstantin Wecker "Was keiner wagt"
https://www.youtube.com/watch?v=Nvw7W5MGP80
Gerhard Schöne -

Liebes Leben, Danke!
https://www.youtube.com/watch?v=GJkcOmBkIWY

Kleine Schachteln
https://www.youtube.com/watch?v=94Xux4m1Qs8
Schönheit irritiert oft
bei der suche nach wahrheit
nur das herz sieht gut
wusste schon der freund
eines kleinen prinzen
öffnete das seine
und ließ sich von jenem zähmen

über wunderschöne fotografien hinweg
mischen landschaften sich
mit neugierig staunenden augen
blicken tief in seelenmeere
sind sie doch türen
zu unseren ängsten
unserer traurigkeit
unserer sehnsucht
sind schlüssel
zu unseren herzen

wer sehen kann
für den sprechen sie bände
bringen verborgenes ans licht
fangen feuer
schenken funkenregen
sie machen uns schutzlos
verletzbar
nackt
schlagen breschen
in unsere sorgsam errichteten mauern

unverschlossen weit geöffnet
will ich nur noch jenen
wenigen sein
die um den wert meiner seele wissen
und sie nicht mit füßen treten
nur ihnen öffne ich die tür
zu meinem herzen
lasse mich einzig von ihnen zähmen
und dennoch
will ich mich nicht einmauern
will einst vertrauten blicken
eines tages wieder vertrauen können

und ich will in neuen augen
neue welten entdecken
neue türen öffnen
in neue winkel blicken
im lachen
über gemeinsames und
über fotowände hinweg
spazieren gehen in des anderen seele
will wieder zähmen lassen
mein scheu gewordenes ich
für jemanden einzig werden in der welt

monochromer bilderrausch
wirbelt gedanken
wild durcheinander
alle 256 grauwertstufen
einmal geschüttelt
nicht gerührt
zeigt sich mir das leben
pur und unverfälscht und weit
zeitlos in jenem augenblick
in dem das gerade vertraut gewordene
mich berührt
wellen spülen mir träume
schäumend vor die füße
im auge des betrachters
liegt das glück
und in seinem Herzen!

©Sandra Grüning


https://www.youtube.com/watch?v=lgzc8U3KVWU&t=92s
Herman van Veen

- Wenn ich mir was wünschen dürfte
https://www.youtube.com/watch?v=lt5Ks60 ... Yt31CgKFbE
Von Wolf Biermann

Wir hatten es wohl schon halb vergessen

Daß sich unsre kleine Erde dreht

Wir hatten die Lüge schon halb gefressen

Daß nie mehr im Osten die Sonne aufgeht

Wir hatten uns halb schon abgefunden

Und ganz vergessen, was Zukunft war



Und haben uns mit unsern Bonzen geschunden

Wie’n altes verbiestertes Ehepaar

Nun atmen wir wieder, wir weinen und lachen

die faule Traurigkeit raus aus der Brust

mensch, wir sind stärker als Ratten und Drachen

– und hattens vergessen und immer gewußt

Das Schlimmste war nicht an unsern Tyrannen



Die rotgetünchte Tyrannei

Das Schlimmste waren dabei wir selber

All unsre Feigheit und Kriecherei

Und daß wir auch selber das Übel waren

Grad das ist die Chance und unser Glück

Ihr seht: Es geht! wir holn uns nun auch selber

Die ewigen Menschenrechte zurück



Nun atmen wir wieder, wir weinen und lachen...

Habt keine Angst, ihr Herrn da oben

Auch ihr dürft wieder Menschen sein

Wir drehn den Spieß nicht um und schlagen

Euch nicht die falschen Fressen ein

Laßt uns mal eigne Wege suchen

Es geht nur so und anders nicht



Wir wolln Gerechtigkeit und keine Rache

Wir zerren Euch vor kein Weltgericht

Nun atmen wir wieder, wir weinen und lachen

Ihr müßt Euch nicht, ihr verdorbnen Greise

Nun Asche streuen auf das Haupt

Bloß lernt es ertragen, wenn wir noch leise

An Eurer Wende zweifeln. Es glaubt



Kein Aas, wenn ihr schöne Worte drechselt

Wir geben Euch einen alten Rat:

Der Worte sind nun genug gewechselt

Was zählt, ist nur Eure gute Tat

Nun atmen wir wieder, wir weinen und lachen

die faule Traurigkeit raus aus der Brust

mensch, wir sind stärker als Ratten und Drachen



– und hattens vergessen und immer gewußt

Wolf Biermann - Ballade vom gut Kirschenessen
https://www.youtube.com/watch?v=kBm7RmmFrmo

Ballade von den verdorbenen Greisen
https://www.youtube.com/watch?v=EX0oABK ... u0UY3rL7VZ
Zu viel nachdenken ist wie schaukeln,
man ist zwar beschäftigt, kommt aber kein Stück weiter.
https://www.youtube.com/watch?v=q8Hef11TU3c

Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern,
immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken,
die einen stärken.

Dietrich Bonhoeffer
Herman Van Veen -

Der Mann, der so gerne nicht mehr leben wollte
https://www.youtube.com/watch?v=F2cEaWQVsUU


Kraniche
https://www.youtube.com/watch?v=6icKMoKHgkU
Heut hab ich mal über Ernst Festl's nachfolgende Zitate nachgedacht...



Leute,
Leute sind Menschen, mit denen wir zu tun haben,
obwohl wir mit ihnen nichts zu tun haben wollen.




und





J e d e Liebe hinterlässt Spuren: WUNDEN und W U N D E R




ERGEBNIS meines Nachdenkens....

Ferstl hat Recht.
Manchmal suchen wir so lange den Schlüssel zum Glück, bis wir entdecken, dass er steckt.


Unbekannt
.....diese kleinen, frechen Gedanken,
die einem das Schmunzeln auf das Gesicht zaubern....
unbezahlbar,
himmlisch...
Konstantin Wecker

singt

Brecht

Erinnerungen an Marie A.

https://www.youtube.com/watch?v=afzjqBs ... jreload=10
cron