heute morgen hatte ich in einer Diskussion gesagt:

es zählt nicht meine oder deine Meinung (unser Verstand - unser Verständnis der Wirtschaft) - sondern das Verhalten der "Masse" an der Börse....
dazu gehören sowohl wir Klein-Anleger - als auch die Großinvestoren.....und das Verhalten der Masse macht - u.a. ! - die Schwankungen an der Börse aus......
d.h. wie wird von der "Allgemeinheit" die Weltwirtschaft und die Geldpolitik wahrgenommen - wie werden von der "Allgemeinheit" die einzelnen Firmen beurteilt.....
wie oft habe ich erlebt, dass Firmen runtergewertet wurden und die Aktie total eingebrochen ist, weil die Anleger NOCH MEHR Gewinn erwartet hatten - doch ich selber den Geschäftsbericht ok fand.....


"DEN Börsianer" gibt es nicht......
ich habe mit Langfristanlegern diskutiert, die "damals" ihre Aktien gekauft hatten.....
sie leben von ihren Dividenden (mit inzwischen sehr hoher Rendite) und es ist ihnen völlig egal, wieviel die Börse täglich/saisonal schwankt - ebenso sind ihnen die Wirtschaftsberichte und Analysten-Empfehlungen egal.....
sie haben ihr Depot, um ihre Rente aufzubessern und zum Vererben....


dann gibt es Börsianer, die beides haben und wollen:
ihr Depot mit ihren Dividenden-Aktien als Langfristanlage und für die Rente ......
doch gleichzeitig nehmen sie ab und zu die Gewinne mit von ihren Wachstums-Firmen....
(da gehöre ich dazu).....
dann kenne ich einen Anleger, der rührt sein "altes gutes Dividenden-Depot" ebenfalls nicht an - spekuliert jedoch mit ETFs.....


und dann gibt es die Trader.....und auch da gibt es welche, die zusätzlich ihren "Altaktien-Bestand" haben und halten.....

jeder von uns ist ein "anderer" Börsianer......
wichtig ist, dass man sich klar wird - WAS man möchte - WARUM - und WOFÜR......

und wichtig zu wissen ist, dass man sich Wissen aneignen muss - um erfolgreich handeln zu können......
zu der Aneignung des eigenen Wissens gehört, sich Vorschläge für Basis-Depots anzuschauen......(siehe Appeltauer)......
denn erst dann kann man entscheiden:
diese Firma mag ich - oder diese Firma ist nichts für mich.....
ich bin jetzt mal weg.......
in 14 Tagen schaunmermal wieder ...... :wink:

ansonsten:
gute Firmen bleiben gute Firmen - langfristig gesehen - auch wenn es an einer zittrigen Börse und weltwirtschaftsmäßig sowieso - mal runter geht.....

also:
cool bleiben Jungs und Mädels ......und denkt dran:
jeder Rücksetzer ist auch eine Einstiegs-Chance ....in GUTE Firmen.......(Appeltauer und so.....)
Hallo Gundulabella.
was sagt den Dein Appeltauer nun,von den Du immer so schwärmst.???
Hat Dein Appeltauer auch den Einbruch an der Börse der letzten Tage vorausgesehen? bestimmt nicht.Also höre doch mal auf diesen anzupreisen.Es nervt mich sehr..
Liebe Grüße
Fascino
das tut mir sehr leid, wenn es dich nervt.....ich liege auf der Lauer nach Aktien - die ich nur bei einem solchen Rücksetzer bekommen kann - und dazu noch gute Dividende....

Altria steigt weiter (+ 4 % Div) - die hab ich gut erwischt (bei letztem Rücksetzer 47,11 - jetzt bei 53,25 nachgekauft).....Stericycle 85,77 - Nachkauf vor kurzem bei 109,75.....
Fresenius ziemlich unten nochmals gut erwischt - eine Spitzen Defensiv-Aktie: 35,47 - 62,24 - 59,37.......

und morgen lege ich mich wieder auf die Lauer nach einer europäischen 4 Sterne Aktie....

wann soll ich denn kaufen - wenn nicht jetzt ?
allerdings kaufe ich nur, wenn ich eine Bodenbildung sehe und eine neue Aufwärtstendenz.....
bei Aktien, die ich haben möchte - auch schon bei einer Aufwärtstendenz unter 100 Tagen.....
Nun ja Gundulabella,
ist ja nicht böse von mir gemeint,das mit dem anpreisen deines Appeltauer.
Ob ,der Aktionär.Börse Online,Focus,Appeltauer et cetera,jeder hat die besten Tipps für Anleger.
Klar ,das sie Ihre Zeitschriften interessant machen und verkaufen wollen. Ich schaue mir unabhängig von diesen Börsenzeitungen,die Geschäftszahlen,von Unternehmen an und lag bisher fast immer richtig.
Außerdem bin ich ein Dividentensammler. 4% reichen mir.
Liebe Grüße
ok.......kam ein bißchen so rüber..... :wink:

ich kenne ihn erst seit einigen Jahren und sehe den Unterschied:
mein Einkaufszeitpunkt haut seitdem besser hin und mein Depot ist seitdem nahe am Optimum.....
außerdem merke ich, dass er die Firmen gut im Blick hat.......wenn er bei einer Aktie "Sternchen" abzieht - dann nicht ohne Grund.....

diejenigen Aktien, die bei mir aktuell stark im Minus sind - waren nicht ! seine Empfehlungen !
beziehungsweise Aktien - bei denen er sagte:
"kein Kauf" - da Abwärtstrend......oder halten - Allzeithoch .....

und bei jedem neuen Aktienbrief bekomme ich mehr Gefühl für die Firmen und ihre jeweiligen Charts......
vorhin habe ich bei einer Gesundheitsaktie, die keine Dividende gibt - zwei Positionen mit kleinem Gewinn verkauft.....

dafür habe ich jeweils einen Posten Fielmann und einen Posten Nestle eingekauft ....
zwei gute europäische Dividenden-Aktien - einmal in Euro - und einmal in Schweizer Franken.....
jetzt fällt mir aber wirklich nichts mehr ein, was ich machen könnte..... :?
Und was hat sich jetzt gegenüber dem 12. 01. grundsätzlich geändert?

Da konntest du nicht einkaufen, und jetzt doch? 
tja - so bin ich halt...... :D

ich guck meine Listen an....grübel ....grübel....und dann - zack - werde ich aktiv..... :lol:

und dann freu ich mich, weil ich aktiv geworden bin....so ist das halt bei/mit mir...... :wink:
"Die Börsen die sind abgerockt, drum wird jetzt mit Kunst gezockt!"
Gundulabella hat geschrieben: tja - so bin ich halt...... :D

ich guck meine Listen an....grübel ....grübel....und dann - zack - werde ich aktiv..... :lol:

und dann freu ich mich, weil ich aktiv geworden bin....so ist das halt bei/mit mir...... :wink:


Das ist ja mal endlich eine vernünftige, glaubwürdige Antwort.

Wenn dann noch das gegensätzliche Geschreibsel wegbleibt, bist du auf einem guten Weg.
:lol: :lol: :lol:

jetzt bin ich total happy - und warum ? weil mir @HSV zugestimmt hat.....
erst war ich ja total geschockt .....ist schon irgendwie komisch.....ööööhm..... :shock:
da stimmt doch was nicht.....total abnormal.....hmmm...... :?

bis morgen in alle Frische Börsen-Jungs und Mädels......hab ein gutes Gefühl..... :wink:
Hält die schwache Unterstützung beim DJ bei 15.500 bzw. 14.800 oder rauscht er durch bis 12.800?

Jetzt könnte es langsam spannend werden. 
gefühlt würde ich sagen - der Boden ist so ziemlich erreicht.....

ich mag diese größeren Rücksetzer......da juckt es mich auf meine alten Tage - ist gut für den Kreislauf...... :lol:

(wenn nicht - sitze ich einfach stur aus - bei Anlagen in guten Firmen ist das kein Problem).....
Wenn ich bedenke, daß der DAX 21%, der DJ 12% und der SMI 13% vom Höchststand entfernt ist, und mein Depot nur 5%, da fühle ich mich so richtig zufrieden.
cron