An Manfred,
natürlich wäre: wenig rotes Fleisch essen, viel Gemüse und Obst sowie Ingwer, roh und als Tee ,das soll potenzfördernde Wirkung haben. In anderen Kulturen gibt's verschiedene Wurzeln, die dementsprechende Wirkungen haben sollen, z.B. Afrika.
Das Beste Potenzmittel ist eine ordentliche Frau.
Was heißt ordentliche Frau ?
Marzipanchilli hat geschrieben: Was heißt ordentliche Frau ?


Mit einer ordentlichen Frau in einer festen Partnerschaft lebt. Wen man richtig mit einander und regelmäßig verkehrt.
nettestierfrau hat geschrieben: Das beste Potenzmittel für enen Mann ist..............
.........................................................................eine Frau ! :shock:



Hmmmmm!?!?

das kann Man(n) auch gaaaanz anders sehen! Je nach Frau :wink: :twisted:
Babsy4112 hat geschrieben: Ludwig898

Du kannst stolz auf Dich sein,das schafft auch nicht jeder....... :wink:


..........riecht aber schwer nach Werbung........



Hey Babsi,

riecht???? Das sollte hier schwerlich möglich sein! :lol:

Aber es gibt auch Seiten für Männer, die da mit Informationen über dieses und andere Männerprobleme Hilfe leisten!
Man(n) sollte sich aber genau informieren, da es da wie fast überall im I-Net etliche Fake-Seiten geben soll!
Babsy4112 hat geschrieben: Ludwig898

Naja-----------mit 54J. sollte das eigentlich keine große Sache sein,
braucht man doch eigentlich kein Viagra,wenn man gesund ist.


Eben! Das mag das Problem sein!!!
Was heißt den "gesund"? Was legst du da für Maßstäbe bei dem Begriff "Gesund" an?

Wenn ich das so lese, wie du es geschrieben hast, ist jeder, der nicht deine Vorstellungen von Gesund erfüllt also krank??

Es gibt schon 25-jährige Männer, die wegen der Freundin in eine ED rutschen und dann beklagt sie sich, das es nicht mehr "klappt". Allerdings gibt es auch 25-jährige, die so eine ED haben....die sind dann ja nach deiner definition "Krank"! :roll:
KaffeeundKuchen hat geschrieben: Mal abgesehen davon, dass der Thread wohl zu Werbezwecken eröffnet wurde:
Ist schon witzig, wie empfindlich hier „Gebietsansprüche“ verteidigt werden!
Und gleichzeitig wird über den Gartenzaun gefrotzelt und versucht, dem Nachbarn/der Nachbarin hämisch den Spiegel vor die vermutet schlappen bzw. trockenen Genitalien zu halten.
Statt den Spiegel zu nutzen, um die eigenen Feucht- bzw. Trockenzonen zu begutachten und ggf. zu pflegen!
Diese Themen zu benutzen, um sich über das jeweils andere Geschlecht lustig zu machen, das finde ich ziemlich daneben!
Und dem jeweils anderen Geschlecht, nur weil man sich selbst nicht (mehr) begehrt/begehrenswert fühlt und vermutet/befürchtet/sich damit abgefunden hat, dass es ohnehin in weite, unerreichbare Ferne gerückt ist und man hier wohl niemanden mehr finden wird, immer wieder durch hämische States klar zu machen, dass er/sie eh nur noch ein alter, immer schlechter funktionierender Gebrauchsgegenstand ist und wenn man selbst nicht mehr "funktionniert, dass es dann garantiert nicht an einem selbst, sondern immer an dem anderen Geschlecht liegt, das ist schlicht und ergreifend erbärmlich!
Na ja, jede(r) wie er/sie es braucht!

Ich bin der Meinung, beide Themen, Potenzmittel wie Gleitmitteln, gehen, genau wie Verhütung und Safer Sex, beide Geschlechter an!
Und auf irgendeine Weise haben beide Geschlechter ja auch mit beiden Mitteln Erfahrung gemacht, gelle?

Ich muss, so mein Partner vorab ein Pillchen einwerfen muss/will, dies schon wissen, denn falsches Timing kann in diesem Fall zu Missverständnissen und ziemlich blöden Situationen führen.
Stimmung auf dem Nullpunkt wenn der Partner/die Partnerin zu Höhenflügen bereit ist, das ist genau so schlimm, wie aneinander vorbei reden!
Mal ganz abgesehen von evtl. Nebenwirkungen, welche auftreten können und von denen ich nur ungern überrascht werden möchte!
Und das Gleitmittel sollte schon auch sowohl dem Herrn (der damit schließlich wenigstens 1x/Jahr in Berührung kommt :wink: ) , wie der Dame (an)genehm sein, je nachdem wer es für welche Zwecke und welche Zonen braucht, gelle?

Beide sollten wissen, was der Partner/die Partnerin benötigt, wünscht und benutzt, verschämte oder machistische Heimlichkeiten finde ich absolut fehl am Platze!
Und beide Geschlechter sollten ein Minimum an Wissen zu den Themen haben!

Man kann also unterschiedlicher Meinung darüber sein, ob es überhaupt sinnvoll, angenehm, angebracht ist, diese Themen hier im Forum zu behandeln und Erfahrungen auszutauschen oder ob Mann/Frau darüber lieber mit Freunden, Fachärzten und -beratern und/oder in trauter, intimer Zweisamkeit und Gemütlichkeit, ggf. unter Hinzuziehung geeigneter Literatur, mit dem Partner spricht.

Aber wenn ich denn in einem öffentlichen Forum in solch einem Thread lese und schreibe, dann Angehörigen des jeweils anderen Geschlechts zu sagen, haltet ihr euch hier mal zurück, das finde ich, gelinde gesagt, a bisserl antiquiert amüsant!

IMHO



GANZ MEINE MEINUNG! :!: :D
Hawaii.72 hat geschrieben: Das denke ich auch :wink:



Ich weiß zwar gerade nicht über was du "ich auch" denkst, solltest du aber Babsy4112 Beitrag vor deinem meinen, fühl dich durch meinen Beitrag https://www.50plus-treff.de/forum/hat-n ... l#p4699658
mit angesprochen!
Der Beitrag war vor 5 Monaten :!: :roll:
Marzipanchilli hat geschrieben: Was heißt ordentliche Frau ?



na wenn se nich fremdgeht, nich widerspricht, keine unnötigen Ausgaben,
keine Sonderwünsche hat und bescheiden bleibt :)
Ach Kekserl, Du bist köstlich :lol: :lol:
Ich überlege gerade, welches Haustier für den Keks da passend wäre :wink:
Na was denn wohl Hawaii :?:
Natürlich ein S T O F F T I E R , das kann er in die Ecke legen, wenn er genug damit gespielt hat. :idea:
Googelt mal Ashwagandha ... lohnt sich für Männer und Frauen
cron