Wer verbringt auch einen Teil seiner Freizeit mit einem Hobby, einem Verein ect. welches fast ausschließlich den Männern vorbehalten ist. Ich kann da ein Lied von singen. Wenn ich oft erzähle welchem Hobby ich nachgehe, ernte ich ungläubige Blicke. Welches Hobby hast DU?. Was nicht unbedingt typisch weiblich ist? Erzähle es uns, das wird wirklich spannend.
Erzähl doch erstmal selber, bevor du hier versuchst, andere aus der Reserve zu locken!
Zucker2710 hat geschrieben: Ich kann da ein Lied von singen.

Wir sind ganz Ohr.
Zucker2710 hat geschrieben: Wenn ich oft erzähle welchem Hobby ich nachgehe, ernte ich ungläubige Blicke.

Lass mich raten:

Bierglas stemmen
Fingerhakeln
Auto schrauben
japanischer Schwertkampf
Armdrücken
Modelleisenbahn
:wink:
Bist du Jägerin, oder Fliegenfischerin.......
Aufschneiderin wohl eher … typischst männlich :wink: :lol:
Zucker2710 hat geschrieben: Wer verbringt auch einen Teil seiner Freizeit mit einem Hobby, einem Verein ect. welches fast ausschließlich den Männern vorbehalten ist. Ich kann da ein Lied von singen. Wenn ich oft erzähle welchem Hobby ich nachgehe, ernte ich ungläubige Blicke. Welches Hobby hast DU?. Was nicht unbedingt typisch weiblich ist? Erzähle es uns, das wird wirklich spannend.


Würde mich jetzt auch mal interessieren, welchem "männlichen" Hobby du nachgehst!!? 8)

Ok. die TE ist seit dem 28.08. nicht mehr hier schriftlich verewigt....

und ja...sie macht Kendó

Würde ich jetzt nicht als außergewöhnlich männliche Sportart bezeichnen....da sind Frauen genau so gut wie Männer....
@Wölfchen

Wusste gar nicht, dass du auch diese Seite hast :D
:cry:
rheinnixe hat geschrieben:
Zucker2710 hat geschrieben: Wenn ich oft erzähle welchem Hobby ich nachgehe, ernte ich ungläubige Blicke.

Lass mich raten:

Bierglas stemmen
Fingerhakeln
Auto schrauben
japanischer Schwertkampf
Armdrücken
Modelleisenbahn
:wink:


Woher weißt du das ?
Hast auf meinem Profil gelesen :D
Woow so viel Interesse :) . In der Tat, ich bin Trainerin für den Japanischen Schwertkampf. Der Name dieser Kampfkunst lautet KENDO ( Weg des Schwertes ). Ich bringe Interessierten u.a. bei wie man mit einem Samureischwert ( Katana ) umgeht. Da viele Begriffe im Training auf japanisch gesprochen werden, lerne ich nebenbei noch über die Uni Duisburg die japanische Sprache.
Mitlerweile sind tatsächlich auch Frauen dabei. Aber als ich vor 10Jahren anfing, war ich die einzigste Frau in dem Verein. Und prozentual gesehen sind Frauen in dem Sport klar in der Minderheit. Und als Trainerin sowieso. Wenn Interessenten zum Training kommen, sind es meist Männer/ Jungs. Ich mache mich schon seit Jahre stark dafür, Frauen/Mädls für diese Kampfkunst zu begeistern.
cron