Guten Morgen an alle!

Neuerdings gibt es Reiseveranstalter die ca 3wöchige Wellnessreisen anbieten die auch eine Impfung gegen das Coronavirus beinhalten, schon ab 3000.- Euro ist man dabei, also durchaus erschwinglich.

Ist es nicht eine verlockende Idee, einerseits dem trostlosen Lockdown-Alltag zu entfliehen und zusätzlich der Impf-Warteliste ein Schnippchen zu schlagen, was haltet ihr davon?
Meiner Meinung nach ist es ein absolut unethisches Geschäftsmodell.

Sollten im Zielland tatsächlich Impfdosen übrig sein, wäre es sinnvoll diese an ärmere Länder zu verteilen.


Schließe mich der Meinung an:

Jede - an "reiche" Touristen "verschacherte" Impfdosis
wird den dort lebenden Menschen WEGGENOMMEN, um
aus der Pandemie möglichst viel Profit zu erwirtschaften.

Ich würde das nicht unterstützen und empfinde es äußerst bedenklich.

Je mehr solcher Angebote auch angenommen werden, desto öfter
werden dubiose "Veranstalter" sowas anbieten.

Selbst in Russland wird so getan, als ob man SputnikV in jedem Supermarkt haben könnte ABER das ist eben nur in der Vorzeige-Stadt Moskau der Fall. Fährt man hier mal ins "Hinterland", sieht die Situation
schon ganz anders aus.
Trotzdem wird versucht - den (für mich eher bedenklichen Impfstoff)
zu exportieren.

Der Rubel muss eben rollen und ein sibirisches Hausmütterchen hat nichts zu verschenken.
turaner6 hat geschrieben: Meiner Meinung nach ist es ein absolut unethisches Geschäftsmodell.
Sollten im Zielland tatsächlich Impfdosen übrig sein, wäre es sinnvoll diese an ärmere Länder zu verteilen.


Venus_KA hat geschrieben: [i]
Schließe mich der Meinung an:
Jede - an "reiche" Touristen "verschacherte" Impfdosis
wird den dort lebenden Menschen WEGGENOMMEN, um
aus der Pandemie möglichst viel Profit zu erwirtschaften.

Ich würde das nicht unterstützen und empfinde es äußerst bedenklich.

(...)

Sollten im Zielland tatsächlich Impfdosen übrig sein, wäre es sinnvoll diese an ärmere Länder zu verteilen.



Ohne Wenn und Aber, schließe ich mich hier den beiden über mir an!
Pilgrim01 hat geschrieben: Neuerdings gibt es Reiseveranstalter die ca 3wöchige Wellnessreisen anbieten die auch eine Impfung gegen das Coronavirus beinhalten, schon ab 3000.- Euro ist man dabei, also durchaus erschwinglich.


Welche Reiseveranstalter sind das denn, ich habe dazu bislang bei uns in D nichts gefunden
Es scheint ein österreichisches Geschäftsmodell zu sein: https://www.impfreisen.at/
ja, mei, die Ösis halt!
translation hat geschrieben:
Pilgrim01 hat geschrieben: Neuerdings gibt es Reiseveranstalter die ca 3wöchige Wellnessreisen anbieten die auch eine Impfung gegen das Coronavirus beinhalten, schon ab 3000.- Euro ist man dabei, also durchaus erschwinglich.


Welche Reiseveranstalter sind das denn, ich habe dazu bislang bei uns in D nichts gefunden

Das wird auch nicht offiziell als "Impfreise" angeboten, aber Urlaubsreisen nach Dubai in Verbindung mit Impfung (legal in Dubai!) ist möglich....Natürlich Quarantäne bei der Einreise in Dubai, 4-6 Wochen Aufenthalt bis 2. Impfung erfolgt und Quarantäne (oder/und Freitesten) bei der Einreise in D. Von den mind.3000€ abgesehen muss man auch noch viel Zeit haben......
Na wer glaubt das er's nötig hat.... :roll:

NACHTRAG:
Ohhh... das mit "impfreisen.at" kannte ich noch nicht :shock: :shock: :shock:
Ich finde das O.K.
man unterstützt die notleidenden Reiseveranstalter, die notleidenden Fluglinien, die notleidende Berherbergungsbranche, die notleidende Gastronomie und so weiter!
translation hat geschrieben: Ich finde das O.K.
man unterstützt die notleidenden Reiseveranstalter, die notleidenden Fluglinien, die notleidende Berherbergungsbranche, die notleidende Gastronomie und so weiter!

Aber sicher nicht vor Ort oder in Europa.
Wir müssen doch auch für andere Länder was tun, TomCat, findest Du nicht? Es ist ein Gebot der Nächstenliebe!
Gibts auch bald bei uns
https://www.fitreisen.de/impfreisen/

Ist diese Fragestellung ein Problem der persönlichen Moral? Selbstverständlich nicht!!
Bei einer notwendigen Impfquote von 60% müssten ca. 4,5 Milliarden Menschen geimpft werden. Die USA will bis Sommer allen ein Angebot machen, die EU bis Spätsommer usw.. Alle reichen Länder haben Milliarden an Impfdosen geordert und die Firmen kommen mit der Produktion gar nicht nach. Wie viele der gelieferten Dosen gibt Deutschland/EU an die dritte Welt? 0,nix. Schon bei uns will jeder der Erste sein.

WIR, sprich unsere Regierungen, kaufen alles leer und für den Rest der Welt bleibt so gut wie nix. WIR sorgen dafür, dass erst mal bei UNS durchgeimpft wird. Die Alten und Kranken in den armen Ländern bleiben auf der Strecke. So ist eben die Moral der Freien Marktwirtschaft! Und ob ein paar Hanseln in den Impfurlaub fahren oder nicht - das ist doch dabei völlig irrelevant, auch wenn ich das persönlich ablehne.
Dick,
dann recherchiere doch mal, wieviele über 80-jährige multimorbide Personen in Alten- und Pflegeheimen plus Personal in Dritte- Welt- Ländern geimpft werden müssen! :mrgreen:
translation hat geschrieben: Wir müssen doch auch für andere Länder was tun, TomCat, findest Du nicht? Es ist ein Gebot der Nächstenliebe!

Ja gerne,aber nicht über Christian W. Mucha.
In den Zielländern werden in erster Linie seine Freunde aus der Gastro -u. Hoteleriebranche in irgendwelchen *****Hotels etc profitieren, für die Länder und deren Bevölkerung fallen ein paar Peanuts ab.
Und dann noch diese schleimige "Sozialnummer" es gehe nicht um Profitmaximierung, nein nie und nimmer nicht....weil jeder 10. darf Gratis mit. :evil:
Ich bin dafür, dass diese Leute sich auf Privatkosten impfen lassen.
Das sind die Mitglieder des Bussi-Bussi-Clans, die dauernd in den Bars und Fitnessstudios abhängen.

Geimpft können sie wenigstens - wahrscheinlich - niemanden mehr anstecken.
Und eine Impfdosis wird wieder frei für einen armen Obdachlosen oder sonstwen bei uns im schönen Europa.

Nach so einer Reise sollte man aber unbedingt einen Antikörpertest machen lassen.
Wer weiß denn schon, was man in Dubai gespritzt kriegt ....
Ja, Barbera, eine tolle Idee- schreite doch mal in Deinem Heimatland damit voran! Da sparst Du Dir Flug und Hotel!
Gibt es in Österreich vorgezogene Impfungen für Selbstzahler?

Kleiner Tip zum schneller dran kommen: Wirf Deinen Reisepass weg und beantrage Asyl!
cron