Eine Bekannte von mir ist seit einigen Jahren mit der Diagnose "Parkinson" behandelt worden. Nun hat sich bei einem Krankenhausaufenthalt herausgestellt, dass die Symptome zwar auf Parkinson hinwiesen, sie aber an PSP erkrankt ist. Das Krankheitsbild ist ja vom Verlauf usw. ganz anders.
Kann jemand mehr Infos erzählen, als die, die man bei Google/Wikipedia zu erfahren bekommt? Die medizinischen Details sind zwar auch wichtig, doch wichtig ist m. E., wie der Erkrankte sich fühlt und damit umgeht.
Danke im Voraus, Krimifan14 aus Berlin.