Ich bin ein paar Monate mit meinem Freund zusammen.......eigentlich läuft es ganz gut, obwohl unsere Wohnorte ziemlich auseinander liegen.

Wir haben aber immer wieder Streitigkeiten, weil mein Bekannter starker Raucher ist und ungefähr im Monat 300 Euro für Zigaretten ausgibt Das ist ja auch seine Sache, aber ich lebe gesundheitsbewusst und für Raucher habe ich nicht viel Verständnis.

Ich weiß, Rauchen ist schon eine starke Sucht und mein verstorbener Mann hat auch durch starkes Rauchen sein Leben früh verloren.

Ich mag ihn wirklich, aber Rauchen ist nicht meine Welt. Kann ich verlangen, dass er aufhört oder muss ich Konsequenzen ziehen ? Gibt es da überhaupt Kompromisse ?
Wieso suchst Du Dir denn schon wieder einen Raucher ..wieso hast Du eine Affinität zu Süchtigen?

Wenn Du das Rauchen nicht ab kannst, suche einen Nichtraucher!

Als Raucherin nehme ich schon Rücksicht auf Nichtraucher, unterlasse es in deren Wohnungen, Autos, etc..aber bei mir daheim lass ich mir nix vorschreiben..
Ich sage nur.....wp die Liebe hinfällt .... :lol: :lol: :lol:

Im Moment sehen wir uns ja fast nur am WE. Da geht das ja noch ....
@Smithy,

diese Frage musst Du für Dich beantworten.
Du wirst ihm wohl das Rauchen nicht abgewöhnen können.
Kannst DU mit ihm als Raucher oder kannst DU nicht.

Ich könnte nicht.
Für mich wäre der allgegenwärtige Geruch (diese kommt bei einem starken Raucher wie aus allen Poren raus) nicht zu ertragen. Dann springen die Raucher mitten im Satz im Gespräch und marschieren auf die Terasse um zu rauchen....
Verlangen kannst du wohl kaum, dass er aufhört. Das würde nichts bringen.
Aber es gibt durchaus Kompromisse. Wenn du z.B. Rauchen in deiner Wohnung nicht magst, aber vielleicht einen Balkon hast, dann kann er ja dort rauchen.
Bei uns rauchen nur die Frauen. Mein Sohn nicht, mein Schwiegersohn nicht, und jetzt mein Freund auch nicht.
Meine Tochter raucht eh nicht viel und dann nur auf der Terrasse. Bei meinem Sohn gilt absolutes Rauchverbot in Wohnung und Auto. Daran halten wir uns natürlich.
Meinen Freund stört es nicht, aber wenn er hier ist, rauche ich kaum.
Also miteinander absprechen, wie es für dich tolerierbar ist. Und er wird, wenn du ihm ebenfalls sehr wichtig bist, auf dich Rücksicht nehmen.
Wie soll der Kompromiss aussehen Mrs,Smith? Er raucht nur 5 Zigaretten am Tag?

Du hast es zu Beginn gewusst , verlangen kannst du viel, erzielen wirst du eher nix. 

Ich rauche nicht, mich stört jede Zigarette , für mich kommt nicht Mal ein Gelegenheitsraucher als Partner infrage. Weder am Balkon noch sonst wo. Im Bekanntenkreis muss ich es fallweise im moderaten Umfang tolerieren, bei einem Partner will ich das nicht. 
 
Als ich meinen verstorbenen Mann kennengelernt habe, war er Kettenraucher, mindestens 60 Stück am Tag. Ich habe auch geraucht. Wir hatten ein wirklich großes Haus mit großen und hohen Räumen. 
Aber es war nicht auszuhalten.

Er hat dann mir zuliebe (und den Kindern zuliebe) das Rauchen ganz aufgegeben und nicht verlangt, dass ich auch aufhöre, leider :-)
Ich hab dann normal weitergeraucht und es hat ihn nicht gestört.

Aber Mrs. Smith, sprich noch mal mit ihm.  Vielleicht findet sich eine Lösung.  
Ich war auch Kettenraucher, viel und stark. War auch die meiste Zeit allein im Brummi, da stört es keinen. Nun ist die halbe Lunge weg und ich hab aufgehört.
Wünsche jedem das er/ sie rechtzeitig die Kurve kriegt. Allen eine schöne Woche.
ehrlich gesagt und ich bin Raucher..........

Eine Partnerschaft beruht zum Teil auch auf ein zueinander gehen und kommen.

Stur 300€ ohne eine gefühlsmässige reduzierung ..................

tja, da würde ich weil das Leben zu kurz und zu kostbar, Schluss machen wollen

Ist aber Deine Entscheidung.......

vergessen Im Entzug gehst Du die "Hölle" mit..........
    Kann man rauchen tolerieren? Es sollte vielleicht heißen WILL man tolerieren - denn können tut man doch fast alles - wenn man will.
    Es zu verlangen - dass der Freund aufhört - kann man zwar artikulieren - aber keiner wird es tun, wenn er selbst nicht sooo weit ist - aufhören zu wollen.
    Aufhören geht eben nur, wenn man es selber will - ich weiß wovon ich rede.
    Bin jetzt seit Jahren Nichtraucherin - und ich will auch rauchfrei bleiben.
    Man muß eben für sich selbst selber feststellen, was Priorität hat - der Freund mit Zigarette
    oder kein Freund. :wink:
Krompromisse und Konsequenzen sind wohl zwei paar Schuhe.
Einen Kompromis bist du in den Augenblick eingegangen, als du sein rauchen toleriert hast.
Konsequent wärst du gewesen, wenn du es von vornherein nicht toleriert hättest.
Hast du mal versucht, dich in seine Lage zu versetzen?
Wie soll er sich fühlen, wenn du ihm sagen würdest: "mein Lieber, ich kann es nicht ab wenn du rauchst. Hab es zwar bisher toleriert, aber wenn du weiter mit mir zusammen sein möchtest, geb es bitte auf."
Ich glaube, damit hättest du das Ende eurer Beziehung eingeläutet. Denn er würde denken, wieso kommt sie erst jetzt, nach Monaten damit heraus.
Entweder kann man mit einem Raucher zusammenleben oder nicht.
Ich behaupte mal, die Toleranz gegenüber Raucher wird immer geringer.
Wobei mir die ganzen Gründe absolut nicht mehr so recht einleuchten. Wenn es doch heißt: "Rauchen kann tödlich sein" hätte der Gesetzgeber doch durchaus die Möglichkeit, rauchen generell zu verbieten.
Frage also, warum tut er es nicht?? Ganz einfach, es bringt doch Milliarden an Steuereinnahmen, die man sich nicht entgehen lassen möchte.
Natürlich kann man Rauchen tolerieren, wenn man nur will. Ob er 300 oder 1000 Euro für Zigaretten ausgibt, ist doch nicht Dein Geld.
Wenn man sich nur am WE sieht und ständig Streitigkeiten hat dann frage ich mich, wie lange macht Ihr das noch mit.
Sehe leider keine Chance für Eure Beziehung wenn Du ihn nicht wichtig genug bist und wenn er selbst aus Liebe zu Dir nicht aufhört.
Ja, ja

Motorrad fahren und rauchen.........aber ich mag ihn soooooo doll :lol:
na ja dann hast Du Dir die Frage doch selbst beantwortet...wenn Du ihn so doll magst,
hört er entweder auf oder Du fängst an oder akzeptierst sein Rauchen :wink:
tja, diese Racher...sind eben die besten Liebhaber, dass kann abhängig machen.... :lol: