Hallo, ich sehe dieser Tread ist schon sehr alt aber erhoffe mir doch ein paar Tipps. Seit langem interessiere ich mich fürs Kartenlegen, bin aber nie so richtig dazu gekommen. Das Tarot ist mir zu komplex aber die Piatnik-Lenormand Karten mag ich sehr gerne. Leider gibt es in meiner Nähe keine Seminare,wohne in M-V. Einiges habe ich durch eine Bekannte gelernt. Habt ihr einige Tipps wo ich in meiner Region so etwas richtig erlernen könnte?
Hallo Merope!

Wie legst du die Karten zur Zeit? Das ganze Deck?
Hallo Metrope

Ein Seminar hilft dir nur in sehr bescheidenem Rahmen weiter. Ich halte ein ausführliches Selbststudium als das beste Mittel. Man beschafft sich Bücher verschiedener Autoren zum gewählten Deck und nimmt sich dann jede einzelne Karte vor, indem man die verschiedenen Interpretationen dazu liest und so zu einem eigenen Verständnis zur Aussage der Karte kommt. Und dies so lange oder so oft, bis du praktisch auf "Du und Ich" mit der Karte wirst, so dass du während einer Sitzung nicht noch lange nach deren Bedeutung suchen oder gar nachschlagen musst. Jede Karte soll dir ihre Geschichte erzählen, wie ein bekanntes Gesicht. Dann kannst du bei einer Befragung praktisch nur noch die daliegenden Informationen als nachvollziehbare Möglichkeiten formulieren. So einfach geht das, Ich wünsche dir viel Erfolg.
Guten Morgen,
eben habe ich vom Kartenlegerstammtisch gelesen. Ich bin unkundig,interessiere mich aber sehr fuer Kartenlegen.
Wo ist dieser Stammtisch und welche Vorraussetzungen muss ich erfuellen um teilnehmen zu duerfen.
Liebe Gruesse, Brigitte
Liebe Brigitte,
gerne beantworte ich hier deine Frage, welche Voraussetzungen man erfüllen sollte,
wenn man sich ernsthaft mit so was beschäftigen möchte:

Frau/Mann sollte

- keinen IQ höher als 60 haben - damit man dafür empfänglich ist - und bleibt
- naiv genug sein, an Dinge zu glauben, die nachweislich pure Phantasie sind
- es als besondere Auszeichnung sehen, in solche erlauchten Kreise aufgenommen zu werden
- genügend Geld oder Dispo haben, damit einem die Scharlatane gewogen bleiben
- nicht nach links oder rechts schauen, denn dann könnte man ja Zweifel bekommen
- möglichst kein Internet haben, sonst könnte man dort den Sinn dieses Unfugs selbst ergründen


Wo der Stammtisch stattfindet weiß ich allerdings nicht.
Meine Kristallkugel hat einen Sprung in der Schüssel - und antwortet mir deshalb nicht mehr

Frag doch mal die Karten ...
Alles richtig @selfmademan....

Aber hier ist doch der Spielplatz für die. :idea: :arrow:
Mit Karten und Kugeln und Rauch und Knochen usw...., neblig oder farbig oder durchsichtig oder mit Sprung in der Kugel....egal.

:lol:
Nun, solange ihr hier lest, scheint euch ja das Thema zumindest nicht gleichgültig zu sein. ;-)

"Scharlatane" kann man mMn Kartenleger nicht nennen, denn sie glauben ja, bzw sind persönlich überzeugt, von "ihrer Sache". Meistens.

Denn sonst müssten alle Leute, die an etwas - als Wahrheit - glauben, was nicht wissenschaftlich bewiesen/nachgewiesen ist, ja Scharlatane sein.

Der Glaube an Kartenlegen & Co. ist Spiritualität. Also: Geistige Freiheit - und das Recht darauf. Grundgesetz. Kartenlegen ist im Grundgesetz also verankert. Das Grundgesetz basiert auf den Zehn Geboten. Die Zehn Gebote entwickelten sich aus der Notwändigkeit der Regelung des gesellschaftlichen Zusammenlebens größerer sozialer Gruppen im Sinne der Konfliktfreiheit. Religion. Bilder waren vor der Schrift. Karten. Der Ursprung. Nicht: Sprung in der Schüssel. Begründung : Die Kristallkugel schwebt.

Könnte mir mal bitte jemand meine Tageskarte ziehen? Danke.
SECHS der Kelche :wink:
:-) Ist das die Karte? Lenormand? Was könnte! es bedeuten? Hey, danke! :-)


habe gegoogelt: Tarot?
Oh, die Beschreibung ist schön, ja, das wär schön, wenn es das so treffen würde. Etwas melancholisch schon.

C.Tina, jedenfalls Dank an dich.

Skeptisch bin ich ja doch. Aber ich sehe in der Nutzung von Symbolik einen brauchbaren Ansatz eine Beobachterposition und (evtl. notwändige) Distanz einzunehmen - zu sich selbst zBsp.etc etc.
Der Einsatz von Visualisierungen wird ja auch schon lange in "anerkannten" psycho-therapeutischen Konzepten erfolgreich genutzt.

Der Konfliktpunkt ist, wenn/dass begrenzte Ausrichtung als "Allheilmittel für und gegen Alles" angepriesen wird.

Es baut ja Alles chronologisch aufeinander auf - wie ein Puzzle, welches in ständiger Veränderung und Anpassung ist.
_sparks_ hat geschrieben: Nun, solange ihr hier lest, scheint euch ja das Thema zumindest nicht gleichgültig zu sein. ;-)

"Scharlatane" kann man mMn Kartenleger nicht nennen, denn sie glauben ja, bzw sind persönlich überzeugt, von "ihrer Sache". Meistens.

Denn sonst müssten alle Leute, die an etwas - als Wahrheit - glauben, was nicht wissenschaftlich bewiesen/nachgewiesen ist, ja Scharlatane sein.

Der Glaube an Kartenlegen & Co. ist Spiritualität. Also: Geistige Freiheit - und das Recht darauf. Grundgesetz. Kartenlegen ist im Grundgesetz also verankert. Das Grundgesetz basiert auf den Zehn Geboten. Die Zehn Gebote entwickelten sich aus der Notwändigkeit der Regelung des gesellschaftlichen Zusammenlebens größerer sozialer Gruppen im Sinne der Konfliktfreiheit. Religion. Bilder waren vor der Schrift. Karten. Der Ursprung. Nicht: Sprung in der Schüssel. Begründung : Die Kristallkugel schwebt.

Könnte mir mal bitte jemand meine Tageskarte ziehen? Danke.



---------------------------

Daß unser Grundgesetz auf den 10 Geboten Gottes beruht, ist schlicht falsch !!!

In unserem Land darfst du fast garnichts mehr, außer Lügen. :!:

Stand da nicht einstmal wo der Spruch, du sollst nicht falsch Zeugnis reden, wider deinem Nächsten.
Dieses Gebot wurde in der Demokratie scheinbar gestrichen.
Aber jeder der lügt,lügt sich auch selber an,und verleugnet sich noch dazu.


Diese Visualisierungen sind von studierten Menschen erdacht, nicht von Astrologen.
Daher sollte sich jeder mit seinen ungelösten Lebensfragen an einen guten, gelernten und erfahrenen Psychotherapeuten wenden.

Der wird sogar von der Krankenkasse bezahlt und hat fundierte Kenntnisse.

Seine Zukunft hat jeder selbst in der Hand. Die kennt auch der Astrologe nicht.

Meine Voraussage:

Abrakadabra Simsalabim.......
….....mit spätestens 100 Jahren, wirst du sehr lange tot sein :idea:

Das kostet jetzt aber 200 Euro. :!: :lol:
----------
Natürlich ist das Leben von 0-Ende ein Puzzle. Und es paßt auch letztendlich alles perfekt zusammen, sofern jemand noch weiß, was alles war. :wink:
@Sparks, Karten, besonders Tageskarten, spiegeln oft nur den momentanen Gemütszustand. Will man den möglichen Ereignissen / Entwicklungen auf die Spur kommen, muss man mehr Karten ziehen bzw. das ganze Deck legen. Gruß!
Zit.: " Karten, besonders Tageskarten, spiegeln oft nur den momentanen Gemütszustand"

Wieso "nur"? Das allein verhilft doch auch zu Erkenntnissen. Neigen doch die meisten Menschen zu
Verdrängung, nicht wahr haben wollen.

Ich staune jedesmal wieder, wenn ich genau die, meine Situation oder Gefühle spiegelnden Karten ziehe und lege.
Antworten und Erklärungen von Gerd Bodhi Ziegler

ttps://www.youtube.com/watch?v=Swzv292k-9Q
Das Thema Kartenlegen ist sehr speziell. Ich finde es schon sehr amüsant, das viele Menschen dem sehr negativ gegenüberstehen und Kartenleger/innen oder diejenigen, die sich dafür interessieren, verspotten. :roll:   Woher kommt das wohl?
Jeder sollte doch das tun dürfen was er mag, ohne kritisiert zu werden. So etwas nennt man Toleranz.
Auch ich lege schon ca. 25 Jahren Karten. Ich bevorzuge die Lenormandkarten, denn sie sind einfach zu händeln. Das Tarot liebe ich, da es mir für einzelne Fragen aussagekräftiger ist.
Außerdem zeigt das Tarot den allgemeinen Gemütszustand auf.     
Was ich überhaupt nicht mag ist eine Abhängigkeit der Karten. Es gibt tatsächlich Menschen, die für jede Kleinigkeit Kartenleger kontaktieren oder sich selbst die Karten legen. Das sollte man nicht machen. Karten können Wegweiser sein und das ist schon eine ganze Menge. Bei wichtigen Entscheidungen bitte immer den Verstand einschalten.

Aber eines ist sicher: Kartenlegen ist für mich immer noch spannend.
Jeder kann für sich das Kartenlegen lernen. Es ist einfacher als ihr denkt.   .    

   
Kartenlegen ist echt Intressant. Ich kann es nicht aber hier gibt es ein schönen Bericht. https://de.wikipedia.org/wiki/Kartenlegen