Ist künstliche Intelligenz zum Vorteil oder Nachteil der Menschheitsgeschichte ??
Das ist ein sehr komplexes Thema, das man nicht eindeutig auf eine Seite kehren kann. Ich persönlich bin im Zwiespalt, da die Vorteile (Gesundheit, Sicherheit, Chancen für die Zukunft) wirklich faszinierend sind, jedoch zahlt man mit den Nachteilen (Haftung, Big Data,...) ihren Preis
Ich denke solange KI nach gewissen vorgaben handeln und denken ist es relativ ungefährlich. Es gibt ja schon einige KI Programme welche aber einen begrenztes Handlungsfreiraum haben. Die meisten KI's heutzutage basieren ja eher auf Algorithmen und das ist denke ich unbedenklich.
Absolut Vorteil. Neue Entwicklungen sind immer von Vorteil. Kleine Nachteile im Verlauf sind nur von unbedeutender temporärer Erscheinung.
Ein interessantes Thema, zu dem ich noch keine eindeutige Meinung bilden konnte, weil doch alles sehr komplex ist und das Spektrum so ausgedehnt. Vor allem steht mir meine Unkenntnis auf dem Gebiet im Wege. :wink:
Interessant zu lesen fand ich folgendes Diskussionspapier. Sehe gerade, das ist länger her, das Papier ist aus dem Jahr 2015:

Künstliche Intelligenz: Chancen und Risiken (PDF, 24 Seiten, leicht verständlich geschrieben.)
Ich frage mich immer, welche Eigenschaften notwendig sind, um dem Technikgebilde das aufgeplusterte Etikett "Intelligenz" anzuheften?

Weil es Wenn-Dann-Entscheidungen kann, wie z.B. der Parkscheinautomat:
- Parkgebühr bezahlt -> Schranke öffnet sich
- nicht bezahlt -> Schranke bleibt zu?

So gesehen war auch schon der VW Käfer mit Intelligenz behaftet:
- Tank voll -> Auto fährt
- Tank leer -> fährt nicht.

Allerdings hatte der Käfer kein Displäh, das dem damals noch nicht als "User" geschmähten Fahrer erläuterte "Bitte Benzintank auffüllen". Das musste er schon selber rausfinden, und zu diesem Behufe seine eigene, hoffentlich vorhandene Intelligenz bemühen.

Vorteil oder Nachteil der Menchheitsgechichte (te)?
O mei.