Habt Ihr auch, wie ich " negative Vorurteile "- welche und welcher Art ?

lg AlEXanDER
Ja, habe ich. Ich esse kein Hirn, keine Lunge, keine Kutteln, keine Leber .... überhaupt keine Innereien.

Noch was: Männer sind ..... , nein, sind sie nicht.
Wer sagt denn, dass ich mich entscheiden muss? :wink: :lol:
Also: ja - klar.

(an dieser Stelle wieder eine Andacht an Hebbe).

Aber ich seh die nicht negativ, die Vorurteile - sie sind lieb, teuer und erleichtern das Leben. Sie schaffen Ordnung und Übersicht, und alles ist an seinem Platz. Hat viel Mühe und Arbeit gemacht, mir das einzurichten.

Und kaum fährt man mal in Uulaub, wo man noch nie war, und schon muss man wieder welche an der Garderobe abgeben.
Aber man kriecht dann auch neue, zum Ausgleich.

Kunstmaler sind so, und Nixen sind so, aber am Rhein sind sie wieder anders. Ist schon mühsam, aber lohnt sich.
Gans zu schweigen von der Wissenschaft und die Technich.
Tja ob das jetzt ein negatives Vorurteil ist...
ich esse vorsichtshalber keine Krautfleckerl...
man weiß ja nie was für ein Kraut drin ist?
:roll: :roll:
Das Kraut könnte eventuell auch was Nettes sein.
Es muss nicht immer Grünkohl sein - demnächst wird auch was Lustigeres an Krauts vollkommen legal in den Weihnachtskeksen landen.

Fröhöliche Weiheinacht ühüberall ...!
barbera hat geschrieben:
demnächst wird auch was Lustigeres an Krauts vollkommen legal in den Weihnachtskeksen landen.


Was muss ich hier lesen, du willst uns Krauts vermahlen und in Keksen verbacken.
Apropos, ich wusste gar nicht, dass wir Germans bei den Ösis auch Krauts genannt werden. Ich kenne das nur aus USA.

:wink: :lol:
Hmmm interessant ...
vielleicht startet Rudolph das Renntier zu Weihnacht mit dem Kraut...

der Osterhase wirft sich andere Tabletten rein...
das ist sicher!!!
Hier in diesem Forum hab ich gelernt, dass manche Frauen die Gabe haben, sich einen Mann zu backen.
Warum nicht einen Kraut?

Es muss ja kein Sauerkrauter sein.
Manches Kraut ist vielleicht , wie auch mancher Kraut, sehr süß.