Wenn der Threaderöffner mitlesen und mit arbeiten würde,
so könnte er sich jetzt und hier voll einbringen.
Probleme scheint es ja genug zu geben.
Aber wo ist er denn der Problemlöser?
Schade.

1/3
Vielleicht ist er gerade unterwegs Kontakte zu knüpfen , auf vielerlei Basis,und dabei Probleme zu lösen. Das war es ja, was er wollte.Zu dem von ihm gewählten Titel paßt das irgendwie garnicht....und so hat sich der Thread halt verselbstständigt.
@ companion:

An dieser Stelle mal innehalten,
und den billigen Schredderschrott verinnerlichen.

Erbarmenswürdig hier mit assozialen Duftmarken
über den TE herzufallen.
Ist sicher nicht so einfach...
Selbst der Versuch sich sozial zu verhalten,
könnte negativ belastet werden.
Ist ja auch nur ein Versuch.
Das war jetzt richtig lieb gemeint.
Nein, es ist nicht einfach, weil jeder schon seine geliebten Angewohnheiten lebt und man sich ja auf den neuen Partner einstellen muss, damit die Beziehung auch im höheren Alter klappt!
Aber wenn sich beide entgegen kommen, könnte es klappen, das merkt man aber erst, wenn man eine ganze Weile zusammen gelebt hat und auch den Alltag zusammen gemeistert hat, nicht nur die schönen Wochenenden!
Am Schwierigsten stelle ich mir eine Fernbeziehung vor, denn da könnten ganz viele Missverständnisse auftreten, die man in einer normalen Beziehung besser und sofort klären kann!
translation hat geschrieben: Mich beschäftigt der Satz:
"Denn ich helfe gerne Menschen und bin gerne bereit mir Probleme anderer an zu hören und sie versuchen zu lösen ."

Wenn ich Hilfe brauche gehe ich zum Rechtsanwalt, Steuerberater, in die nächste Klinik... hol mir einen Gärtner, Haustechniker, EDV-Spezialisten,

Ansonsten helfe ich mir selber, das gibt es ja den schönen Spruch:
" Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott"

Ich möchte nicht dafür "geliebt" werden, dass ich einer "Hilfe" bedarf..


@translation sehr gite Antwort!
lg.Joseph :D