agapanta hat geschrieben: Manchmal habe ich in den Foren das ganz grosse Bedürfnis, Däumchen zu verteilen :roll:

Es ist unglaublich wie eine Handvoll Leute es immer wieder schafft jedes Thema oder Anliegen in den Dreck zu ziehen.

Genau das waren auch meine Gedanken nach den ersten zwei Seiten lesen.
Wie sich so ein Wortwechsel entwickelt, ist fast nicht zu glauben.

Du hast Recht, Ysi, ich vermisse die schöne Zeit auch, es war mehr Harmonie dabei und nicht soviel Krieg.

Nurhier, du lieber Hamburger Jung, laß dich nicht ärgern und schreibe doch in diesem Forum weiter :

Hier hat mal ein User Namens RFME1963 ein Liebesgedicht geschrieben, schau dir das mal an.

Hände streicheln meinen Körper,
heißer Atem mein Gesicht.

Beide sind wir völlig nackt,
bewegen uns im gleichen Takt.


https://www.50plus-treff.de/forum/leise ... 6-s45.html


Alles Gute dir. :D
So wie es aussieht, habe ich dieses Gedicht aus einer völlig anderen Perspektive gelesen, als viele Andere.

Ich kann nur sagen, dass mir sicher nichts ferner lag, als "einem offensichtlich Leidenden noch ein wenig in die Nieren zu treten". Das ist nicht meine Art und nichts liegt mir ferner.
Sollte das so rüber gekommen sein, möchte ich mich dafür in aller Form entschuldigen.

Aber egal, wie gut sich gerade die fühlen mögen, die an der Stelle alles richtig gemacht haben....die sehr persönlichen Bewertungen und spekulativen Beurteilungen derer, die eine andere Sichtweise haben, sind völlig daneben.
Wenn man Anderen rät, mal auf den Fingern sitzen zu bleiben, sollte man das selber bitte auch beherzigen, oder einfach sachlich und fair bleiben.
Du brauchst dich nicht zu entschuldigen weil es nicht das erste Mal war das Du hier User/innen auf diese Weise versuchst "abzuwerten"... so eine Entschuldigung nehme ich nicht an nachdem Du wieder einmal dein "wahres Gesicht" gezeigt hast und kräftig versucht hast hier Unruhe zu stiften, mehr muss man nicht dazu sagen denn so etwas finde ich einfach unsymphatisch...! :roll: :wink:
Diamant, ich freue mich außerordentlich, dass ich dir wieder einmal die Gelegenheit geben konnte, deiner ganz persönlichen Aversion gegen mich Ausdruck zu verleihen :roll: :wink:

Bei Gelegenheit kopiere ich mal wieder deine abwertenden Beiträge über andere User hier rein :D
Früher war alles besser, lustiger, blödeliger ?

Ja, wo sind sie denn geblieben, die Besseren, Lustigeren, mit denen man so gut blödeln konnte ?

Und wieso sind sie zum Teil nicht mehr hier, zum Teil blödeln sie einfach nicht mehr ?

Ich kenn die Antwort....

Hmmmm......
Gedichte, Liedtexte, Gemälde … haben immer ihren Ursprung in dem, was der Schöpfer erlebt, erlitten oder zumindest beobachtet hat.
Ich gebe damit immer etwas von mir preis, mache mich damit immer auch angreifbar und verletzlich.
Im Grunde sucht ein Mensch, der so etwas tut, diese (Grenz)Erfahrungen auch, weil genau diese ihn weiter und zu neuen Erkenntnissen bringen, ihn vieles klarer sehen lassen, zu seiner Entwicklung beitragen.

Wenn ich ein Gedicht schreibe und dieses dann öffentlich mache, dann muss ich damit rechnen, dass von totaler Begeisterung über Nachdenklichkeit, Interpretationen … bis hin zum Verriss und der Einstufung als Kitsch usw. wirklich alles kommt!
Menschen haben nun einmal unterschiedliche Geschmäcker und Meinungen!

Dann gibt es auch noch die Menschen, die sich für das, was ich da geschaffen habe, als solches gar nicht interessiert!
Die im Grunde darin und auch in den Kommentaren der anderen nur die Achillesfersen suchen, die Stellen an denen sie dann verletzen können.
Weil sie selbst zu oft verletzt wurden?
Weil es ihnen Freude, Genugtuung, Rache, Ablenkung von ihren eigenen Verletzungen … ist?

Wie auch immer:
Ist meine Erkenntnis, dass ich diese Kommentare nicht will, nicht ertragen, nicht aushalten, ihnen nichts entgegensetzen und erwidern kann, dass sie mir gar nichts Positives schenken, mich nur verletzen, dann dann bin ich für solch ein öffentliches Schaffen halt (noch?) nicht geeignet und sollte es mir also auch nicht antun!

Ich habe den Löwenanteil der Verantwortung und Sorgepflicht für mich halt selbst!
Ich kann mir zwar wünschen, dass andere Menschen wohlwollend und sorgsam mit mir umgehen.
Aber tun kann ich das nur selbst:
Mich bemühen, mit mir und anderen Menschen sorgsam und wohlwollend umzugehen!
@KuK 9.57h

”Wie auch immer:
Ist meine Erkenntnis, dass ich diese Kommentare nicht will, nicht ertragen, nicht aushalten, ihnen nichts entgegensetzen und erwidern kann, dass sie mir gar nichts Positives schenken, mich nur verletzen, dann dann bin ich für solch ein öffentliches Schaffen halt (noch?) nicht geeignet und sollte es mir also auch nicht antun!”



WARUM muss man eine vermeintlich starke Person sein um hier in dem Portal bestehen zu können? WARUM können wir nicht einfach freundlich und wohlwollend miteinander umgehen? Ich werde das nie verstehen.
WARUM muss man eine vermeintlich starke Person sein um hier in dem Portal bestehen zu können? WARUM können wir nicht einfach freundlich und wohlwollend miteinander umgehen?

Vielleicht...

weil kontroverse Meinungen sehr oft nicht als kontroverse Meinung, sondern als Angriff und Herabsetzung gewertet werden?

Weil oft der Unterschied nicht gelingt, einen Kommentar gelöst vom Kommentierer zu lesen?

Weil Feindbilder und Antipathien gepflegt werden? Weil sich User regelrecht auf Andere "einschiessen" und aus dieser Schiene nicht raus kommen (wollen). Immer rot sehen, egal was gerade geschrieben wird?

Weil wir alle nur unvollkommene Menschen sind?
sonnenkind aber jeder kann dem anderen eine portion respekt entgegenbringen, dann würde manches anders ausfallen. ich meinte damit nicht dich, sondern allgemein-
Es könnte alles sehr viel ruhiger abgehen, wenn man sich nicht gleich auf die Person des jeweils postenden stürzen würde, sondern sich mit dem Thema, um dass ihn oder ihr geht, beschäftigen würde.

Und vor allem jegliche Spekulation über seine oder ihre Motivation ist vollkommen überflüssig.
Ja stimmt bei mir sehen die nur den Bart und dann wissen sie Bescheid und wenn die Bescheid wissen dann stürzen die, und dann kann man sich ja nicht mehr um die Probleme von anderen kümmern.

Weil das ist ja für die Empathie
agapanta hat geschrieben: @KuK 9.57h

WARUM muss man eine vermeintlich starke Person sein um hier in dem Portal bestehen zu können? WARUM können wir nicht einfach freundlich und wohlwollend miteinander umgehen? Ich werde das nie verstehen.


Weil es das oft beschworene „Wir“ auf Internetplattformen wie 50+ nicht gibt!
Solche Plattformen sind keine Gruppen mit gemeinsamen Zielen, Aufgaben und Überzeugungen, die ein „Wir-Gefühl“ schaffen.
Die meisten hier registrierten Menschen kennen sich persönlich nicht, werden sich persönlich nie kennen lernen, haben keine gemeinsamen Ziele.
Was es hier gibt, ist für jeden einzelnen „User das „Ich“ jedes einzelnen „Users“ und für jeden „User“ ganz viele, meist anonyme, „Dus“.

Wirklich steuern kann ich nur das Verhalten meines „Ichs“ gegenüber den „Dus“, denen ich hier im virtuellen Raum nur schriftlich „begegne“.!
Und selbst das nur soweit, wie mein Selbstbewusstsein mir erlaubt, mich befähigt, dieses „Ich“ und das was es tut zu erkennen!
Oft ist das Tun (Schreiben) hier spontan und von unbewussten Dingen (meine persönliche Geschichte, Tagesform, Laune …) gelenkt.

Niemand ist „einfach“ immer freundlich und wohlwollend!
Freundlichkeit und Wohlwollen sind das Ergebnis immer wieder aufs Neue getroffener bewusster Entscheidungen für solch eine freundliche und wohlwollende Einstellung anderen Menschen gegenüber!
Also echte Arbeit.
Am und mit dem „Ich“.

Ein alllgemeiner freundlicher und wohlwollender Umgang miteinander setzt voraus, dass alle hier agierenden "User" diese Arbeit tun!
Ich denke, das ist das, was man als Utopie bezeichnen kann!
Wünschenswert, doch unsagbar schwer erreichbar!!!


3/3, hab leider aus Versehen die grünen Gänsefüsschen statt Korrektur angeklickt.
Shit happens :wink: :lol:
Also tut mir leid, ich muss mich nicht immer aufs Neue entscheiden nett und freundlich zu sein, ich bin es einfach.
Und das Zauberwort heisst WOHLWOLLEN ... dem anderen erst mal nichts Böses oder Negatives unterstellen, das ist doch nicht so schwierig, oder?
Diamant58 hat geschrieben: Du brauchst dich nicht zu entschuldigen weil es nicht das erste Mal war das Du hier User/innen auf diese Weise versuchst "abzuwerten"... so eine Entschuldigung nehme ich nicht an nachdem Du wieder einmal dein "wahres Gesicht" gezeigt hast und kräftig versucht hast hier Unruhe zu stiften, mehr muss man nicht dazu sagen denn so etwas finde ich einfach unsymphatisch...! :roll: :wink:


Deine Sicht sei dir unbenommen.
Ich sehe "sonnenkind" ganz anders, also ihre Kommentare, kenne sie ja nicht persönlich.
Egal, wie ihr "wahres Gesicht" sein mag, ihre Beiträge lese ich auf jeden Fall gerne, denn sie greift nicht an. Da gibts ganz andere.....
,,@KuK 9.57h

”Wie auch immer:
Ist meine Erkenntnis, dass ich diese Kommentare nicht will, nicht ertragen, nicht aushalten, ihnen nichts entgegensetzen und erwidern kann, dass sie mir gar nichts Positives schenken, mich nur verletzen, dann dann bin ich für solch ein öffentliches Schaffen halt (noch?) nicht geeignet und sollte es mir also auch nicht antun!”

K&K,
meinen ganz großen Respekt, daß Du auf bestimmte scheinheilige
Kommentare, die inzwischen samt Thread gelöscht wurden,
so cool reagieren konntest. Ich hätte es sicher nicht geschafft, auf meinen Fingern sitzen zu bleiben, nicht in dieser Situation.
Du kannst etwas, das ich mich bemühe zu lernen,
Du kannst manche User,
die Gehässigkeiten absondern, einfach ignorieren.
Sie sind ja auch total unwichtig, und wir müssen ihnen zum Glück nie in der Realität begegnen.
Ich denke, Du bist in den letzten Jahren wirklich stärker geworden,.
Hut ab!!!
cron