rheinnixe hat geschrieben: Sei du selbst, ein Mann! Nicht weil du sollst, sondern weil du bist.


Sehr gute Aussage!....führt bloß häufig zu zwischenmenschlichen Spannungen, weil es da immer sehr viele Unstimmigkeiten bezüglich des "wann, wie und in welchem Umfang" gibt! :( :lol:
Wer sich anders gibt als er ist, wenn also Schein und Sein nicht übereinstimmen, wird dies Verhalten eher über kurz als über lang zu Problemen führen.
Was nutzt es, an sich herumzubasteln? Eine sensible Frau riecht den Braten ohnehin sofort, zumindest sehr schnell.
Diana_Maria hat geschrieben: Och, ich seh das so:
Ich wil 'nen Cowboy als Mann!
Einen, der weiß, was er will. Der mich mit dem Lasso fängt.
Keinen Frauenflüsterer. So einen, der mich ab und zu schubst. Auch mal in die Federn.
Der mich anlacht, wenn ich in Verlegenheit gerate, weil er mir Frivolitäten ins Ohr flüstert.
Der mich zörtlich streicheln und unvermutet fest zupacken kann.
Einer der mich auch mal festhält, so dass ich mich für nix schämen brauch, weil Wehren unmöglich.
Mich nur geniessen läßt. Und das genießt.
Der mich fordert. Auch auf.
Der nicht schweigt im Bett. Sondern mindestens so laut und lustvoll stöhnt, wie ich.
So ein richtiger Machoooo eben.
Der mir dann am Morgen einen starken Café ans Bett bringt, mir zärtlich die Haare aus dem Gesicht streicht und dann verschmitzt lächelt :
“ Du warst aber schlimm heute Nacht!“

Hallo, Mikkaele, war das genug Butter ?
Was glaubst Du, was ich jetzt Haue dafür kriegen werde !
Wo ich doch so gaaar nicht emanzipiert bin !


Diana, wenn ich deinen Beitrag so lese, dann ist mir klar, dass ich so einen Cowboy habe! :D
Also fast....denn Kaffee bringt er mir nicht ans Bett. Trinke nämlich keinen.

Deine Wünsche könnte man zusammenfassen in: frauenverstehender Macho :mrgreen:

Ist es nicht oft so, dass eine Frau genau den Mann haben möchte, den sie vorher noch nicht hatte?
Oh Rotkäppchen.
Ich bin nicht ganz sicher, ob ich den Abschluß richtig verstanden habe.
Aber glaube mir : Wir beide haben Anlaß zu großer Freude.
Du, weil Du hast.
Und ich weil ich hatte.
Ich beglückwünsche Dich !
Zu ihm.
Und unbekannterweise ihn.
Zu Dir !

Was mir die Zukunft noch so bringt; das wird sich zeigen.
Ich sehe Licht sm Horizont.
Eigentlich mache ich mir mehr Gedanken darüber, welche Richtung ich meinen Leben geben möchte und hoffe mal, dass der ein oder andere Mann dies auch tut.
Sein eigenes Handeln reflektiert zu betrachten wäre doch ein guter Anfang.
Wenn ich merken würde,jemand versucht meine "vermeintlichen Erwartungen" zu erfüllen, wäre ich sofort verschwunden.
Ich weiß nicht was Frauen wünschen, meine Vorstellungen kenne ich aber genau.
Diana_Maria hat geschrieben: Och, ich seh das so:
Ich wil 'nen Cowboy als Mann!
Einen, der weiß, was er will. Der mich mit dem Lasso fängt.
....
Hallo, Mikkaele, war das genug Butter ?
Was glaubst Du, was ich jetzt Haue dafür kriegen werde !
Wo ich doch so gaaar nicht emanzipiert bin !


Ich hatte früher Old Shatterhand als Vorbild….doch diesem bin ich schon um Längen entwachsen….;-)


Nun, da du diese Bedürfnisse vertiefst, kann auch ich vielleicht ein wenig von dem mitteilen, was ich so unter der „richtigen“ Frau verstehe (auch wenn es hier das Thema etwas konterkariert, kann aber als Antwort hoffentlich durchgehen ;-) )

Gut, das mit dem Lasso werfen müsste ich wohl noch üben, aber ansonsten bin ich schon fesselnd...

Zu wissen was ich will und zu nehmen was gegeben/erhofft wird (oder auch mehr… ;-) ) ist mein Weg.
Den Weg langsam, aber ausdauernd den ansteigenden Pfad zum Gipfel erklimmen...Trotz der Schmerzen, die diese ungewohnte Wanderung verursacht...zwischendurch an passender Stelle ausgiebig rasten, um dann doch zielstrebig den Weg Fortzusetzen...bis der Gipfelpunkt, erschöpft aber glücklich erreicht ist...
Doch Frauenflüsterer sein!...An rechter Stelle, die rechten Worte in das Ohr und dann zupacken, schubsen, den spielerischen Widerstand brechen...auch mal bei IKEA in die Federn, oder sonst wo es Spaß macht…Zu wissen, das der freudige, aber Sehnsuchtsvolle Blick auf die Haustür gerichtet ist und sie aufgeregt dahinter wartet...

Verlegenheit zu provozieren um Freude zu bereiten….mich an dem unbändigen Wunsch, dies zu einem Lustvollen Ende zu bringen erfreuen….die Öffentlichkeit ist unwissentlicher Spielball der Lust….

Mit unerbittlichem sanftem Druck den Weg vorgeben...Sie völlig sich Ihrer Wehrlosigkeit bewusst werden lassen, aber auch wissend, dass keine gesetzten Grenzen überschritten werden, nichts peinlich ist, vieles sogar erwünscht und Ihr die Freude der Erfüllung fast nie versagt bleibt, auch wenn der Weg dahin manchmal beschwerlich ist…

Um auf deinen Text zurück zu kommen….

Kaffee kochen kann ich…. :wink: :twisted:
..........na dann auf nach Itzehoe! :D
Seh ich auch so, und die Entfernung ist gering, Bäuchlein hat er auch, was um Himmels willen hält euch ab? Und ich freu mich schon auf die vielen Blogs, die dann folgen können.... spannend! :mrgreen:
...aber vergesst die Peitsche nicht :idea:
jacaranda03 hat geschrieben: ..........na dann auf nach Itzehoe! :D


DU; ICH ANTWORTE DIR IM FLIRTCAFE; HATTE JA GESAGGT; ENN ETWAS AUSSERHALB DESEIGENLICHEN IT; GEHE ICH RAUS; IS DAS OK; OBWOHLEINR RICHITGE ANTWORT HABE ICH NIICHT
Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
Schön, wenn ein Mann noch flirten kann.
Selten genug in deutschen Landen.
Jedenfalls bei den älteren Herren.
So ein bisschen Würze im Leben, die macht es pikant.
Macht doch mal einen Ausflug nach Frankreich, ins Land der Liebe.
Die Franzosen, die wissen savoir vivre !
Da können wir alle noch was abschauen. Aber so was von !
Ja, wenn Fantasien ins Kraut schießen.... :wink: ....gerade bei vermeintlich erkannten "ungewöhnlichen" Themen.... so ähnlich wie "nur negative Nachrichten sind Nachrichten über die man ausführlich redet", oder bei "Wahrheit und Dichtung" :lol:

Wie hatte ich doch geschrieben: ….die Öffentlichkeit ist unwissentlicher Spielball der Lust…. :idea:

Na, mal sehen wie es weiter geht :D
@ Diana_Maria:

Ich hoffe du hast die gestrigen Erlebnisse gut verdaut und konntest anschließend "Beschwerdefrei" die restliche Nacht genießen?!! :wink:
Mikkael, ich habe unaufhörlich eine Peitsche knallen hören.
Und schwankte zwischen Furcht und froher.Erwartung !
Diana_Maria hat geschrieben: Mikkael, ich habe unaufhörlich eine Peitsche knallen hören.
Und schwankte zwischen Furcht und froher.Erwartung !



....to be continued.... :twisted: 8) :idea:
cron