Nanu00 hat geschrieben: Ich habe eine Bekannte, die hat viele Jahre auch mit Toten gesprochen....macht es nach Bedarf auch heute noch....nur sieht sie es inzwischen als das, was es ist.....Spielereien eines funktionstüchtigen Gehirns....



Hallo ,
wie kann man dies :"Spielereien eines funktionstüchtigen Gehirns " ??? wo ist die Grundlage für diese aussage?
keine Ahnung
ich bin seit meiner Geburt medial und "arbeite"in meinem Beruf als Heilpraktikerin damit ,habe also jahrzehntelange Erfahrung mit den Jenseitskontakten.
Wäre nett eine antwort zu bekommen wie dies wirklich gemeint ist?
grüsse aus dem schwarzwald
Hallo, schade das wir beide nicht Premium sind, würde mich gerne mit dir unterhalten so auf Augenhöhe :D
Liebe Grüße aus Oldenburg
also ihr lieben...mit verstorbenen reden geht nicht...sie erscheinen oft im traum und durch ihr verhalten aussehen oder der umgebung im zusammenhang im traum ...bekommen wir nachrichten ideen zusammenhänge ...wenn es dir angst macht kannst du auch sagen bitte geh ...dann verschwindet dein traum :roll:
@ Binemausi

Wieso kann ein Medium nicht Jenseitskontakte habe.
Natürlich erscheinen Dir deine lieben im Traum. Sie wollen Dir mitteilen, " sie mal, ich bin nicht tot, ich lebe auf einer anderen Bewusstseinsebene und ich bin immer bei Dir".
LC
Manche sind dermaßen auf sich selbst bezogen, dass sie einen nicht mal nach dem Tod mit sich in Ruhe lassen. Furchtbar.
@ Tiona
Ich verstehe den Satz nicht. Könntest Du ihn anderen und mir bitte erklären.
LC
Der Satz bezieht sich schon auf dein Verhalten. Ich finde dein Trauern eben narzisstisch.
Das Glaube ich jetzt nicht.
Wie kannst Du mein Trauern beurteilen? Ich wüsste auch nicht, was Dich das angeht.
Hier geht es um ein Medium und nicht, wie man trauert.
Sehr anmaßend, wie Du schreibst.
LC
Mach dir nichts draus lc, tinchen kommt eben direkt vor dem lieben Gott.
Jeder hat doch seine eigene Art und Weise, mit Trauer umzugehen.
Narzisstisch = selbstverliebt kann das doch wohl nicht sein!???
Dir hilft es vielleicht, hier darüber zu schreiben. na und???
Besser, als wenn man die Trauer in sich hinein frißt und dabei verbittert und krank wird!
.
Ich selbst glaube zwar nicht an einen Kontakt über ein Medium, aber trotzdem
an ein Weiterleben meiner Verstorbenen.
Und wenn ich in Gedanken mit ihnen rede, kann es mir helfen.
@ Littlecrow,
Laß Dich nur nicht verunsichern! Geh Deinen Weg, ohne Dich von
solchen Damen beeinflussen zu lassen

Ja, Sheki hat ja sooo Recht! Ich wollte nur nicht ganz so pöse sein, aber ich habe
das gleiche gedacht! :mrgreen:
Lassen wir mal den lieben Gottt bitte aus dem Spiel. Der hat ProphetInnen und keine Medien.

Aber direkte Eingebungen aus dem Universum sind immer sehr gut, weil nicht zu überprüfen. Faktenlage gefragt. Manche allerdings lassen sich sehr leicht durchschauen, so frau oder mann denn will.
lioness, ich lasse den lieben Gott gerne einen guten Mann sein, es ging nur um die Rangordnung, und da kommt er halt eben vor.
@ l.crow

Ich hab dich nicht gebeten, dich über dein Trauern hier mitzuteilen. Du hast es von alleine getan. Und tust es immer noch. Deshalb kriegste auch eine Rückmeldung (von mir).
Ich bin wohl anmaßend, da hast du recht.
UND ich bin der Meinung, dass man Tote weitgehend in Ruhe lassen soll.
So, so, man darf also nur was über seine Trauer mitteilen,
wenn einen Tinchen drum gebeten hat!

Sheki, wie war das doch gleich mit der Rangordnung???
Ist hier jemand narzisstisch oder was?
Oder wie nennt man das sonst?
Ich bitte um Dein fachfrauliches Urteil.
Laß bitte deinen Genen freien Lauf!
Vielen Dank! :roll:
Wahrscheinlich steht da wieder mal wer vor dem Spiegel und erkennt das eigene Spiegelbild nicht.
littlecrow ist es aber mit Sicherheit nicht, der erkennt sein Spiegelbild sehr wohl. Und seine Trauer ist alles andere als narzisstisch.

Soviel ich weiss, gibt es 10 Gebote, die ich nicht auswendig kenne, kann aber gut damit leben, diese im Laufe der Jahre vergessen zu haben.
Dann kenne ich noch das 11. Gebot das da heisst "Du sollst dich nicht erwischen lassen".

Allerdings kenne ich kein Gebot, das da heisst "Tinchen ist unfehlbar und hat immer recht und ihre Meinung ist für alle Ewigkeit in Stein gemeisselt gültig".