Wer hat's gesehen
Sonntaggabend auf RTL ?
Am 8. August kommt Folge 2
Das ist ein bestimmt interessantes Thema.

Aber bei RTL und bestimmten anderen Sendern wurden in der Vergangenheit solche Themen derart reißerisch aufgemacht, dass das Ganze schon lächerlich und unglaubwürdig wirkte.

Darum tue ich mir diese Serie nicht an.

Zum Glück gibt es darüber ja auch ne Menge interessanter Bücher!
Grundsätzlich würde mich das Thema interessieren,
aber der Sender scheidet gleich aus.
Google sagt, im August geht es um Rolfe Scheider.
Allein, wie der Burschi aus der Wäsche guckt.
Erst neben "uns Heidi", dann dancend..
Und jetzt also Objekt der Rückführung.
Na denn.

Ich weiss garnicht, wo ich das gesehen habe.
Es mögen vielleicht 15, 20 Jahre sein.
Da liess sich Margarete Schreinemakers mal zurückversetzen
und aß in jener ? Zeit vor lauter Hunger irgendwelche Tapeten auf.
Das wirkte schon relativ echt und durchaus beeindruckend.
Hallo
Das Thema ist eigentlich viel zu interessant um es den Privatsendern zu überlassen, die es reißerisch aufmachen, damit die Quote stimmt.
Mein erstes zusammentreffen mit diesem Thema war das Buch "The search for Bridey Murphy" es war der Beginn der Rückführungen. Ein weiteres Buch das ich als Leseempfehlung geben kann ist "Reinkarnation" von Dr. Ian Stevenson, er beleuchtet das Thema von einer anderen Seite. Es gab auch im frühen Christentum die Reinkarnation sie wurde aber später verdammt und aus dem christlichen Kanon getilgt. Nur in den Apokryphen, die es nicht in das NT geschafft haben, da gibt es noch Hinweise. Alles in allem ein interssantes Thema das uns Bettina50 da beschert hat
Grüße
Werner
Ich habe die Sendung gesehen. Ich bin da zufällig rein geraten und es hat mich gefesselt. Ich werde mir, wenn es passt, auch die nächste Sendung ansehen. Solch eine Reportage wurde vor ein paar Jahren mal auf NDR3 gebracht. Allerdings nicht mit Promis, sondern mit Menschen wie Du und ich und die Handlung war ähnlich faszinierend.

Ich weiß, dass viele die privaten Sender ablehnen. Aber so wie es bei den Öffentlich Rechtlichen auch mal Mist gibt, so kann bei den Privaten ja auch mal was Vernünftiges angeboten werden.

Ich glaube nicht, dass ein Sender es sich heute noch leisten kann, die Leute dermaßen zu veräppeln und die Mitwirkenden hätten sicher auch schlechte Karten bei den Zuschauern.
Ich habe den Link zur Sendung hierher kopiert:
http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/tv-p ... tid=369418

Es wirkte für mich nicht reißerisch sondern spannend und neugierig auif mehr...
Wenn ich dran denke, werde ich am 8. doch mal reinschaun.
Hallo zusammen,

Ich habe mir dieses Datum auch vorgemerkt, da ich nie eine Fernsehzeitschrift anschaue und selten vor dem Fernsehapparat sitze, habe ich die bisherigen Sendungen verpasst.
Dieses Thema fasziniert mich sehr, habe allerdings nicht das Bedürfnis, selber eine Rückführung machen zu lassen. Ich habe genug mit dem jetzigen Leben zu tun, was soll ich mich mit vergangenen Leben belasten!
Allerdings bin ich der festen Ueberzeugung, dass es ein Vorher und ein Nachher gibt.
Ein lieber Gruss
marcella48
Heute weißt doch jeder halbwegs gebildeter Mensch,
wo das Leben anfängt und wie es endet.
Viele hätten wohl ein zweites oder gar einen Dutzend am besten gleich.
Ist aber nicht.
Jeder hat einen Los gezogen, das sollte reichen.
Dass aber ausgerechnet RTL (der Bildungssender für Analphabeten schlecht hin)
mit solchen "Sensationen" aufwartet wundert kaum noch, nicht wahr.
Täusche dich mal nicht Biggi

mit Veräppelung verdient man heute das meiste Geld,
je größer die "Sensation", um so größer die Quote = mehr Zaster.
Und das reicht bis zum nächsten Staffel.
Den Gaffern ist man sich sicher, schon seit Jahren, nicht wahr.
Hallo Tarantel,
Du solltest aber bei deiner Kritik immer daran denken, dass es jenseits von reisserischen TV Sendungen genug erstzunehmende Forschungsarbeiten zum Thema Reinkarnation gibt, die das Thema von verschiedenen Seiten her beleuchten.
Um es mit J. Krishnamurti zu sagen: es muß erst etwas Altes beendet werden, damit etwas Neues beginnen kann, nur so ist der Übergang von einem zum nächsten Leben zu verstehen.
Grüße
Werner
Ich habe die Sendung gesehen. Das ist alles erfunden. Laßt euch doch nichts vormachen. Es gibt kein Leben nach dem Tode (zum Glück, wenn ich mir vorstelle welche Scheusale wie Hitler Stalin usw. ich dort wiedersehen müßte)
und auch keine Wiedergeburt.
Vor Jahrzehnten habe ich eine sogenannte Rückführung in einer Gruppe
gemacht, kann also durchaus mitreden.
Was soll das alles: Lebt doch dieses wunderbare Leben, liebt euch und seid glücklich.
Jeder halbwegs gebildete Mensch weiß aber auch, dass wir Menschen noch längst nicht alles wissen und vor allem unsere Fähigkeiten noch lange nicht zu 100 Prozent nutzen.

Niemand kann beweisen, ob das stimmt und wie sieht es aus mit den Beweisen, dass es nicht stimmt? Ob ich letztendlich etwas glauben kann und will, was ich so höre und sehe, ist eine ganz andere Geschichte. Dafür habe ich ja dann meinen Verstand, aber auch immer gepaart mit dem Gefühl, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die einfach nicht erklärbar sind.

Ich möchte mich wahrlich nicht für RTL stark machen, aber ich finde, das man das Thema Private und Öffentlich Rechtliche doch etwas differenzierter sehen muss. Niemals ist etwas nur schlecht oder nur gut.
Ich habe Thorwald Dethlefsen http://de.wikipedia.org/wiki/Thorwald_Dethlefsen
Bücher zum Thema Reinkarnation / Wiedergeburt gelesen, und die waren schon überzeugend...
Hier noch ein interessanter link:
http://www.die-wiese-zum-jenseits.com/index.html
Thule01 hat geschrieben: ... Vor Jahrzehnten habe ich eine sogenannte Rückführung in einer Gruppe gemacht, kann also durchaus mitreden ....


Auch wenn Du an dies Alles nicht glaubst, wäre es toll, wenn Du über die von Dir mitgemachte Rückführung etwas erzählen könntest.