Für den Nichtraucher – Segeltörn – November – Türkei
Rauchfreier Segeltörn nur für Nichtraucher und Kulturgenießer 31. Okt. bis zum 17. November 2015
wird ein Mitsegler gesucht. Kostenteilung.
Wie viele Personen nehmen an dem Segeltörn teil ?
Würde ja gerne, aber auf so einem kleinen Segelschiff macht es mir keinen Spaß.

 
hört sich ja spannend an..bin gespannt wen ihr mitnehmt :P
Bist Du der Skipper, Novembersegler?
Was hast Du für ein Schiff im Auge?
Wir sind gerade mal 2 Wochen aus Griechenland von einer Kykladentour zurück. Das war herrlich.
Grüße vom Schützen
50 ft, jeder hat eine Doppelkabine
Beim mir tauchen dazu dann gleich wieder Fragen auf.
50 Fuß, das sind etwa 15 bis 16 Meter. Das ist schon eine ganz schöne Länge und hat dementsprechend schon einiges an Platz. Wir waren mit einem Schiff von etwa 12 bis 13 Metern unterwegs. Das hatte zwar drei Kabinen, aber eine brauchten wir als stauraum. Dementsprechend waren zwei Kabinen mit jeweils einem Paar belegt. Das war aber auch in Anbetracht des übrigen Platzes genug an Leuten. Noch ein Paar mehr und wir hätten arge Probleme gehabt. Ich schätze mal, mit 6 Crewmitgliedern bist du da am Rande des Wohlfühlfaktors.
Des halb mal ein paar Fragen, die für die anderen möglichen Mitseegler interessant sein könnten:

- ist dieser "Tröt" identisch mit dem "Novemberseegeln" in Reisen & Sightseeing?
- bist Du der Skipper?
- hast Du einen Co-Skipper im Auge?
- hast Du schon einen Schiffstyp im Auge?
- wie viele Masten hat das Schiff?
- wie viele Kabinen hat denn das Schiff?
- wenn Du pro Kabine mit einer Person belegen möchtest,wie viele Crewmitglieder möchtes Du haben?
- demzufolge, wie viele Crewmitglieder brauchst du denn zur Bedienung der Takelage und für die Manöver?

Grüße vom Schützen
Das sind sehr gute und fachliche Fragen..

Ich moechte noch über das finanzen es in Erfahrung bringen,wenn die Koje allein zu belegen ist,wieviel sollte der einzelne Person fur die Aufteilung das ganze bezahlen - naturlich zusätzlich auch für Bordkasse!;)

LG
von
Alisch  
Hallo Alisch,
es werden die Kosten geteilt welche auch entstehen. Also der Charterpreis des Schiffes geteilt durch die Mitsegler. Ebenso alle anderen anfallenden Kosten. Und nur die Kosten welche auch entstehen.
Einen festen Preis gibt es nicht. Sowas findest du bei TUI-Reisen, Neckermann-Reisen, Allkauf-Reisen wo du für 499 Eure in Side/Türkei im 5-Sterne-Hotel All-Inklusive eine Woche schlemmen kannst. Über das persönliche Einkommen der Leute welche dich dort bedienen, bekochen, Busfahrer usw. möchte ich mich hier nicht auslassen, es ist mitlerweile in den Medien das diese armen Leute kaum von ihrem Einkommen leben können und das bei einem 14-Stunden-Arbeitstag.
Wenn wir einen Ausflug machen dann sprechen wir mit dem Busfahrer den Preis ab, verhandeln, natürlich denn er setzt den Preis zuerst mal etwas höher an. Und dieser Preis wird dann aufgeteilt.
Liebe Grüße
vom Novembersegler
Nach meinen Erfahrungen dieses Jahr muss man von Grundkosten ausgehen. Das sind die Charterkosten. Die variieren abhängig von Bootsgröße und Saison. 
Dann sind da die variablen Kosten. Das sind Hafengebühren, Kosten für Treibstoff und Wasser. Zusätzlich muss man dann noch mit Kosten für Verpflegung, Ausflüge etc.rechnen. Dazu kommt dann noch die Kosten für Flüge hin und zurück. Meist wird es eine Bordkasse geben, aus der die variablen Kosten beglichen werden. 

Soviel zu meinen Erfahrungen, was die Kosten betrifft.

Grüße vom Schützen 
Männer vor!
Es ist noch ein Platz frei!
Geht auch eine Frau?
Wieviele sind's denn nun? Mitsegeln und kochen notwendig? Ich bin lieber nur Mitsegler und schnorchel auch gern in schönen Buchten. Wie lang sind denn so die Törns, auch über Nacht? Müssen Frauen  das Bier der Männer mitbezahlen? Und überhaupt essen Männer ja mindestens 1/3 mehr, weshalb mir die Aufteilung der Kosten nicht gerecht erscheint. Sonst klingt es gut!
@ BergKrabbe
Insgesamt sinds 4 Schiffe - mit je 4-5 Seglern (inkl. Skipper) - mittlerweile alle ausgebucht.

Ist auf privaten Segeltörns nicht normal, aktiv mitzusegeln und sich am kochen sowie an sonstigen anfallenden Aufgaben zu beteiligen? 

Törnlängen sind unterschiedlich, ein Nachtschlag ist dabei in den 17 Tagen. Alles ohne Streß.
Dafür mit guten Skippern, die das schon jahrelang machen und perfekt (vor-)organisiert sind.
Die kennen auch die Segelrouten und das Hinterland bestens, weshalb genügend Zeit zum Schnorcheln in schönen Buchten sowie für Ausflüge bleibt.

Coole Idee, Kostenteilung nach jeweiligem persönlichem Essens- und Trink-Konsum auszurichten - dazu müßten wir dann einen von uns zum hauptamtlichen Strichlistenführer ernennen, und wir uns vorsichtshalber alle vor und nach dem Törn auf die Waage stellen. Die Gewichts-Differenz dann in die Kostenumlage reinrechnen.... Und Abendessen/-konsum in Restaurants an Land wieder rausrechnen (weil das jeder selber zahlt). Hilfe, wir brauchen dringend mindestens einen Boots-Controller....  :?

     
Schade zu spät beim nächsten mal.
_Tina_ hat geschrieben: hört sich ja spannend an..bin gespannt wen ihr mitnehmt :P

Dich vielleicht, wenn du dich mit deiner e-mail oder Telefonnummer bei mir meldest!