Hallo seit einiger Zeit suche ich mit meinen 50 Jahren einen neuen Partner. Ich hätte nie gedacht dass es so schwierig sein wird. Meine Ansprüche sind nicht einmal überzogen. Der Mensch sollte nur nett, gepflegt und gebildet sein. Das hat mich echt erschreckt. Was da gelogen wird ist schon traurig. Oft melden sich auch viel viel ältere Männer. Oder gar welche die noch verheiratet sind. Das kann keine Basis für eine neue Partnerschaft sein. Wer möchte den einen Mann der sich noch mit Gott und der Welt trifft. Wie ich lesen kann haben sehr viele Damen das gleiche Problem. Die Chemie zwischen beiden muss einfach stimmen. Nur wo finde ich so einen Menschen. Hat noch jemand einen Tipp? Lovescout und Co. Sind leider heftig teuer.
Von den 7,4 Milliarden Menschen weltweit, sind über 60 Millionen mehr Menschen männlich als weiblich (Stand: März 2017).


Da sollten doch auch ein, zwei oder auch drei Männer für dich darunter sein. :)

Mal ernsthaft.
Das, was dir in deinem Leben zusteht, kommt von ganz allein. :wink:
Geduld sollte jede Suchende mitbringen! Außerdem gehört eine große Portion Glück dazu, dem richtigen zu begegnen!
Du bist noch so jung - da ist alles möglich!
Wer immer unbedingt sucht, findet nichts.
Das wäre mir genau so ergangen nachdem meine Frau gestorben ist und mich darauf versteift hätte nun unbedingt eine neue Frau zu finden.
So hatte ich die zeit abgewartet und alles in Ruhe auf mich zukommen lassen und das ohne es hier im Forum breitzutreten, weil ich wusste das bringt nichts.
Ich lernte hier im 50plus mehre Frauen kennen, aber es passte nicht.
Dann lief mir eine über dem Weg der ich einen Gefallen tun sollte und ich tat es.
Aus einen Gefallen wurde dann mehrere und mit der zeit ergab sich dann eine Freundschaft aus der später Liebe wurde.
Inzwischen lebe ich mit der Marmela über 6 Jahre zusammen.
Regenbogen ich wundere mich jetzt schon ein wenig! Zum einen bist du hier gerade mal "ganz frisch angemeldet" (ersichtlich aus den paar wenigen Aufrufen deines Profils), dein Foto ist nicht besonders aussagefähig (man erkennt dich ja kaum) und das, was du suchst, hebt dich aus der Masse derer, die absolut genau dasselbe suchen, auch nicht gerade hervor.

Außerdem bin ich verblüfft, wie naiv man mit 50 noch sein kann: glaubst Du im Ernst, die Männer, die dir außerhalb des Internet begegnen, sind alle durch die Bank ehrlich? Na dann mal zu! Hier kannst du wenigstens aussortiert - du siehst gleich, wen oder was du nicht willst - ist eigentlich viel ehrlicher! Und auf allen Plattformen musst du damit leben, dass keiner auf dich wartet - du musst schon ein bisschen selbst tätig werden. Sonst wird das nix!

Und im Übrigen: es dauert manchmal ein Weilchen, bis es klick macht! Nicht verzagen, warten!
ich hätte da eine gute Idee für dich :
back ihn dir nach deinem ureigenen Rezept,
das passt dann 100 %
Nichts sagendes Profil Bild Männer bis 54 denke da wird die Luft schon gewaltig eng.
..hannah.. hat geschrieben: ich hätte da eine gute Idee für dich :
back ihn dir nach deinem ureigenen Rezept,
das passt dann 100 %



Aber nur, wenn sie ihn nicht verbrennen lässt.
ok, das hatte ich natürlich nicht berücksichtigt :D
Regenbogen. es ist für alle schwierig, einen passenden Mr. Right oder eine passende Ms. Right zu finden. Warum meinst du boomen sonst Partnerportale (wie dieses) im Internet ? Ich würde mir keine Sorgen machen , mit deiner Beschreibung in deinem Profil wirst du - wenn du noch die Flüchtigkeits-
fehler entfernst ( ;-) ) - sicher bald einen netten Mann in deiner Nähe finden.
Regenbogen11 hat geschrieben: Meine Ansprüche sind nicht einmal überzogen..


Hm, ob Ansprüche überzogen sind, sollte die Praxis zeigen. Wenn niemand deine Erwartungen erfüllt, dann sind deine Ansprüche vielleicht nicht überzogen, aber auch nicht gerade realistisch. Die Frage ist dann: Will man einen Kompromiss, kann man damit leben? Will man Liebe? Oder nur einen Partner? Es ist sehr wichtig, sich darüber klar zu sein, dass sehr klare Ansprüche (es müssen keine hohen sein, es reicht wenn sie klar und deutlich und wichtig sind) ein Filter sind, der den Kreis der Optionen sehr einschränkt. Soll heißen: Nett, gepflegt und gebildet ist vielleicht schon unter der Haube. Täte es auch nett, gepflegt und klug? (das ist ein Unterschied: Der eine weiß, wer die Sinfonie geschrieben hat, der andere kann vielleicht besser Probleme lösen, hat es aber nicht so mit dem Allgemeinwissen). Dann: Wann lügt jemand? Wenn er sich agiler darstellt, als er ist? Er empfindet es vielleicht so. Wenn er ein altes Bild reinstellt, das ihn jünger zeigt? Er ist sich des Unterschiedes vielleicht nicht bewußt. Wenn er auch andere Damen anschreibt? Das halte ich für legitim, denn genau für so etwas ist die Plattform da.Wenn sich dadurch heraus kristallisiert, dass du die eine und die wahre bist - warum nicht? Ich gehe davon aus, dass du es nicht anders machst. Wenn er verheiratet ist? Ich hatte mal lange Diskussionen, mit zwei Leuten, die sich aus steuerrechtlichen Gründen und wegen den Kindern nicht scheiden lassen wollten. Ich sagte, dass ich das nicht akzeptieren könnte, wenn es darum ginge, eine Beziehung mit jemanden einzugehen, die noch verheiratet ist. War für mich ein NoGo. Sahen beide anders, und vielleicht lag ja ich falsch. Soll heißen: Wenn man sich auf jemanden einlassen will, dann muss man manchmal auch seine Position, seine Filter und seinen Blickwinkel überprüfen. Einfach so fällt einem das Glück nicht in den Schoß. Vielleicht siehst du manches zu eng, vielleicht versperren dir deine Kriterien die Sicht auf andere Möglichkeiten.
ich unterscheide da schon ein bißchen:
wenn jemand wirklich ! getrennt lebend ist - das angibt und dann vielleicht noch schreibt und sagt warum - wäre das ok für mich......
was ich nicht mag, ist dieses "erzähle ich dir später".......klingt für mich irgendwie feige.....
so nach dem Motto - wenn die/der sich verliebt hat in mich - dann krieg ich sie/ihn schon noch rum.....
und die Verheirateten, die "eigentlich" nur einen Austausch über bestimmte Themen suchen - aber eine potentielle Freundin/einen Freund nicht von der Bettkannte schubsen würden.....nun ja....
ich bin immer wieder erstaunt, wie viele eleganten Formulierungen es da gibt..... :lol:
ich lebe auch getrennt von meiner 2. Mieze, eigentlich müßte ich schreiben verwitwet

aber damals war die Ehe für Alle noch kein Thema :) :o
Regenbogen, lass dir nichts erzählen. Du hast keine überzogenen Ansprüche. Du hast Ansprüche, so wie ich auch. Wir nehmen halt nicht jeden, nur um nicht alleine zu sein. Ich will auch nicht von einem Mann geangelt werden, der "halt irgendeine Frau" sucht.

Onlyeyesforyou, warum soll die Luft eng sein, wenn sie das Alter eingrenzt? Nur weil du da aus dem Raster fällst? haha

Regenbogen, wenn der richtige Moment da ist, wird "er" dich finden. Das mit der Geduld, da ist schon was dran. Bleib einfach entspannt. Das Internet wird ja gerne überschätzt... es ist halt auch nur ein Dorf.
Du hast recht, dass es schwierig ist - aber nicht unbedingt aussichtslos.

Ich kam vor gut 9 Jahren aus einer längeren Beziehung und nach knapp 2 Jahren war alles verarbeitet und ich war bereit für eine neue Partnerschaft.

Alles, was ich hier von anderen gelesen habe, ist mir auch über den Weg gelaufen und vor gut einem Jahr habe ich mir gesagt, dass das Kapitel für nich abgeschlossen ist - ich kann auch gut alleine leben ... und was geschah??? Ein netter Mann in meinem Alter, ebenfalls verwitwet, gut 20 km entfernt lebend, lächelte mich an - einen Tag vor meinem 69. Geburtstag! Vier Tage später haben wir uns getroffen - das war das schönste "Geburtstagsgeschenk", das ich in den letzten gut 20 Jahren bekommen habe.

Darum: Geduld - irgendwann findest auch Du Dein Glück - ich drücke Dir jedenfalls alle Daumen!!!