Unsere beliebten Kolkraben sind auch gemeine Mörder, wie man lesen kann.

https://www.bild.de/regional/hamburg/ha ... .bild.html
Und was nicht von Wölfen und Raben getötet wird, wird dann durch die Menschen getötet. Auch nicht besser.
Kommt darauf an wie sie getötet werden. Die Grausamkeiten beim Menschen sind enorm perfektioniert, tot hacken durch einen Vogelschnabel stelle ich mir ebenso grausam vor..........das dauert!
Manchmal hacken sie auch nur die Augen aus und lassen das Tier elendiglich verrecken.
Die Bildzeitung hat mir etwas pikiert mitgeteilt, dass ich sie nicht lesen darf, solange ich meinen Adblocker nicht deaktiviere.
Also kann ich den link nicht öffnen, und muss mich mit der Mitteilsamkeit der TE begnügen.

Mörder also. Das sind alle "intelligenten" Tiere mit Spieltrieb, zu denen auch die Rabenvögel zählen, also auch Krähen und Elstern. Und bekanntermaßen auch unsere ach so süßen Stubentiger.

Tiere sind nun mal nicht "possierlich", auch wenn der unvergessene Sielmann sie unermüdlich vor den Kameras so drapiert hat. Und wer meint, ohne das Töten von Lebewesen auskommen zu können, sollte auf herkömmliches Essen verzichten, und auf Lehm und Sand ausweichen.
Das erinnert mich an meinen ersten Hitchcock Thriller
"Die Vögel".
Da war ich ca. 9 Jahre alt.
:roll:

Und plötzlich betrachtete ich die Kolkrabenvielfalt auf den Bäumen vor unserer Schule aus einer ganz anderen Perspektive. :?

(Dabei waren diese nur ganz scharf auf unsere weggeworfenen Schulbrote nach der großen Pause).
:lol:
Ganz schlimm stelle ich mir den Anblick der Aasgeier vor
die über mir kreisen,
bevor ich gestorben bin.

:roll:
keine Sorge - die Aasgeier kommen erst, wenn Du bereits tot bist und einen attraktiven Aasgeruch verströmst.... :P

menschliche Aasgeier kann man ebenfalls fernhalten....u.a. per Testament .....
Irrtum Gundu, Aasgeier kreisen bereits im Sterbestadium um dann als erste bei der Beute zu sein. Die riechen den Tod, bevor er endgültig eingetreten ist.
Ich wünsche einen fröhlichen Advent... :D
Ich habe nur vor einem Vogel Angst: dem Pleitegeier (Flatterus monetus minus)
DieGesellschafterin hat geschrieben: Ganz schlimm stelle ich mir den Anblick der Aasgeier vor
die über mir kreisen,
bevor ich gestorben bin.

:roll:

Das Kribbeln dabei kommt übrigens von den Ameisen,
die nicht so rücksichtsvoll warten.
@monty1

:lol: :lol: :lol:
Die meisten Schafe werden von Menschen getötet - damit wir darüber einmal Klarheit schaffen...

Und was die Geier betrifft, lasst euch von Nachlassverwaltern Geschichten übers Geiern erzählen.
Bei den Geiern gehts vor allem um Hunger - bei den Menschen meistens um die pure Gier.
Kater059 hat geschrieben: Ich habe nur vor einem Vogel Angst: dem Pleitegeier (Flatterus monetus minus)


warum ?
man sagt doch - "das letzte Hemd hat keine Taschen".....