Seit ich in meinem Profil hereingeschrieben habe, dass ich verheiratet bin, bekomme ich überwiegend nicht ganz seriöse Angebote. Es wird vorausgesetzt, dass man für einen Seitensprung zur Verfügung steht. :x
Kiekie, diese '“Angebote“ bekomme ich auch als verwitwete Frau.
Einige Herren, die eben keine sind, sind der irrigen Ansicht, eine Witwe leide insbesondere unter sexuellem Notstand.
Was dich betrifft, vielleicht solltest du deine Situation diskret etwas andeuten.
Es gibt Lebensereignisse, die deine Sehnsucht erklärbar machen.
Man muss ja nicht ins Detail gehen.
Ich wünsche dir gute Begegnungen.
Kiekie diese Angebote bekommen wir alle, egal ob verheiratet, verwitwet, oder geschieden. Ignoriere sie einfach, sie werden mit den Jahren weniger.
Obwohl auch einige sehr "anhänglich" sind und es über Jahre weiter versuchen.
Mit der Zeit wirst auch Du darüber lächeln können.
Ich habe hier in den vielen Jahren noch NIE anzügliche Angebote bekommen und hoffe auch, dass das so bleibt.

Bezugnehmend auf einen kürzlich erstellten blog: ich bin auch noch nie ungewollt begrapscht worden.

Seltsam ... ??
Bei mir ist es genau so @agapanta ...


Vielleicht liegt es schon mal am Profiltext, der Interpretationen zulässt. Betroffene mögen ihren Text gelegentlich kritisch hinterfragen oder einer neutralen Person zum Lesen überlassen ............ hmm ..........
Ein "Offen für Neues" reicht manchmal schon ... :wink:
Ich will jetzt hier keine Lanze für meine Geschlechtsgenossen brechen, bitte nicht falsch verstehen, aber am Ende deines Profils steht: ich bin verheiratet, da muss man darüber reden oder so ähnlich, das gibt schon Raum für Interpretationen.

Trotzdem alles kein Grund, schlüpfrige Angebote zu machen, ein gewisses Maß an Höflichkeit müßte man bei kultivierten Menschen schon voraussetzen dürfen.
... ich muss ja ob der Statements einiger Frauen, die angeben, öfter "angemacht" zu werden, schmunzeln. Wer sich in dieser Foren-Rubrik regelmäßig mit Kommentaren einbringt, zählt bald zum Inventar dieser Rubrik. Ich nenne die Gruppierung gern die "Schulhofecke" - wie früher, man tuschelte wissend (ohne wirklich Ahnung zu haben, wie sich später herausstellte), auf jeden Fall galt man als aufgeschlossener als andere und wurde nicht übersehen.

Da auch die speziell suchenden Jungs - meist Neuzugänge - zuerst unter dieser Foren-Rubrik intensiver gucken, bleibt eine überproportionale "Anmache" der regelmäßigen Kommentatorinnen doch gar nicht aus.
Also - ich finde an einer Anfrage, ob man aufgeschlossen ist für eine Affäre, noch lange nichts Anzügliches.
Meistens sind diese Anfragen sogar sehr humorvoll - ich sag drauf einfach "Nein danke, aber irgendwie schade " und niemand muss dem Anderen gram sein.

Falls jemand wirklich anzüglich rüberkommt, wird er ignoriert oder gesperrt.
Es sind aber nicht viele.
So, wie Anton andeutet, ist es.
Es gibt tatsächlich gar nicht so wenige Herren hier, die mich auf sehr sympathische Weise anschreiben.
Teils bezugnehmend auf meine schriftlichen Hinterlassenschaften, teils, weil sie sich ehrlich nach einer Partnerin oder Freundin umsehen.
Es sind dies aber meist jene, die sich hier in den Foren etc. gar nicht beteiligen.
Stille Mitleser.
Ich beantworte solche liebenswürdigen Mails immer gerne.
Auch wenn ich zur Zeit keine sogenannte Partnerschaft anstrebe.
Dagegen verderben sich hier einige Männer öffentlich sämtliche Chancen.
Jedenfalls in meinen Augen.
kiekie67 hat geschrieben: Seit ich in meinem Profil hereingeschrieben habe, dass ich verheiratet bin, bekomme ich überwiegend nicht ganz seriöse Angebote. Es wird vorausgesetzt, dass man für einen Seitensprung zur Verfügung steht. :x

Du solltest tatsächlich den letzten Satz in Deinem Profiltext überdenken: was möchtest Du damit zum Ausdruck bringen? Er birgt halt ziemlichen Interpretationsspielraum.

Ich bin zwar nicht verheiratet, habe aber hier noch nie ein unseriöses Angebot bekommen - irgendwie schade, könnt man fast meinen, und ich kann ja meinerseits mal interpretieren, an was das liegt ... :?



Nachtrag: vllt hab ich ja keinen Sensor für "unseriös" ...?
oh, bilder, da habe ich aber was versäumt, warte mal ab ....das geht ja nicht, dass du noch nie ein unseriöses angebot bekommen hast :lol: :lol:
also ich krieg diese Angebote nicht....
Du bekommst also reine Sexangebote und hast kein Bild eingestellt?!?
Himmel, was suchen diese Männer denn?
Egal, wen, Hauptsache Gratis-Sex und eine Verheiratete, die nicht quengelt und irgendwann mit Ansprüchen kommt?
Ich würde die alle sperren. Mache ich übrigens auch mit Typen, die mir Körperfotos schicken oder sabbern.
hier gibts scheinbar jede Menge von meist Frauen die ganz empört sind wenn sich gebunden Männern melden. Dabei handelt es sich doch eindeutig um Diskriminierung :-) aber Spass ohne: wollt ihr alle wirklich so leben dass am Ende alle mit euren Leben zufrieden waren - nur ihr selber nicht ? ich will das sicher nicht.
Was bringt es, ewig auf den Mr. right zu warten ?
Das ist bitte hier unser einziges Leben - und es ist genau jetzt. Wer jetzt nicht bemüht ist sich seinen Anteil zu holen dem kann nicht geholfen werden.
aber warum soll frau sich ausgerechnet "ihren" anteil holen bei mann, der verheiratet ist .... es gibt doch auch genügend männer solo.

alles wesentlich praktikabler als mann, der mittwochs von halb sieben bis halb neun frei hat von ehefrau ....