@fragola, darum gings hier??? :lol: :lol:
ich geh jetzt in pool
Gute Idee, eine Abkühlung ist immer gut! :wink:
Frueher_Adonis hat geschrieben: Wahnsinn, da kramt einer ein Zitat raus das über ein Jahr alt ist.
So kann man auch ein abgedroschenes Thema wieder beleben.
Dann könnt ihr ja fröhlich weiter im Kreise drehen.


Ja, es ist doch wie bei den alten Philosophen und Dichtern, wenn jemand was zu sagen hat, das Sinn macht, oder eine Diskussion anstösst, dann spricht man oft viele Jahre danach auch noch davon, darüber oder deswegen,
entgegen wie bei Einträgen die genau null zur Diskussion beitragen, ebenso viel Inhalt haben und dann sogar mehr Wert wären, wenn sie nicht geschrieben worden wären oder werden würden.
peace!
:D
Für mich ist das beste "Potenzmittel" eine Frau, die mich physisch und mental "anmacht".

Bei der es einfach knistert, nicht nur wenn sie aufgebrezelt oder/und nackt ist. Wenn ich sie rieche, wenn ich ihre Haut, ihre Lippen, ihren Atem, ihre Wärme, ihre Weichheit spüre. Das ist das beste " Potenzmittel" !

... Leider gibt es so viele ...

:D
[quote="Malzmueller"]Für mich ist das beste "Potenzmittel" eine Frau, die mich physisch und mental "anmacht".

Bei der es einfach knistert, nicht nur wenn sie aufgebrezelt oder/und nackt ist. Wenn ich sie rieche, wenn ich ihre Haut, ihre Lippen, ihren Atem, ihre Wärme, ihre Weichheit spüre. Das ist das beste " Potenzmittel" !



bis hierhin mag ich dein Statement sehr ...

für den Rest gilt, auch hier sind Überdosierungen schädlich bis ungesund ;)
Eindeutig ja bitte,
wenn es gesundheitlich möglich vertretbar ist


JA

zur Pille für die Errektion
@Sommer


..und ich dachte immer,dass, wenn eine Frau so sexuell versiert ist, wie Du, einen Mann so zu stimulieren versteht, dass er auf die blauen Pillen verzichten kann.......?
@Lady ... wer hier schreibt sollte bitte schon über ein gewisses Grundwissen verfügen.
Schließlich sind wir nicht im Mittelalter auf dem Marktplatz zur Hexenverbrennung!

Und hier nur für dich ...


MEDIKAMENTE mit dem Wirkstoff Sildenafil wirken unterstützend für die sexuelle Erregung der Blutgefäße im Penis.
Wodurch das Blut besser in den Penis fließen kann und es zur Errektion kommt wenn der Mann sexuell stimuliert wird.
Sommer0511 hat geschrieben: @Lady ... wer hier schreibt sollte bitte schon über ein gewisses Grundwissen verfügen.

MEDIKAMENTE mit dem Wirkstoff Sildenafil wirken unterstützend für die sexuelle Erregung der Blutgefäße im Penis.
.

Ging ich mein ganzes Erwachsenenleben davon aus, dass die sexuelle Erregung im Gehirn entsteht, bleibe ich jetzt auch dabei.
Frau Doktor Sommer, Sie sind 50 Jahre zu spät dran! :lol:
Tja......Männer sind halt Augentiere.

Entweder geht die Post ab oder nicht. Oft helfen nicht mal Potenzmittel :lol:
rheinnixe hat geschrieben:
Sommer0511 hat geschrieben: @Lady ... wer hier schreibt sollte bitte schon über ein gewisses Grundwissen verfügen.

MEDIKAMENTE mit dem Wirkstoff Sildenafil wirken unterstützend für die sexuelle Erregung der Blutgefäße im Penis.
.

Ging ich mein ganzes Erwachsenenleben davon aus, dass die sexuelle Erregung im Gehirn entsteht, bleibe ich jetzt auch dabei.



Hm... :shock:
... und was ist, wenn die sexuelle Erregung im Gehirn bereits Kapriolen schlägt, aber der Penis sich schlafend stellt?
Mal im Ernst: Erektionsschwäche im höheren Alter hat doch üblicherweise nichts mit fehlender Lust und Erregung zu tun!
MargeSimpson hat geschrieben: Hm... :shock:
... und was ist, wenn die sexuelle Erregung im Gehirn bereits Kapriolen schlägt, aber der Penis sich schlafend stellt?
Mal im Ernst: Erektionsschwäche im höheren Alter hat doch üblicherweise nichts mit fehlender Lust und Erregung zu tun!



Aber vielleicht hat es was mit den Erinnerungen zu tun, wo man unzählige Male umsonst erregt war und dann doch nicht zum Ziel kam und im Anschluß sich damit quälen mußte wieder auf andere Gedanken zu kommen um die Erregung abklingen zu lassen. Vielleicht sind es auch die Erinnerungen an sogenannten Gefälligkeits- oder Belohnungssex wobei dem Mann alles nur lustlos angeboten wird damit Ruhe ist oder keine Mißstimmung auftaucht. Wenn Männer älter werden dann verändern sie sich eben auch und werden von den hier so genannten "Augentieren" zu Berührungs- und Streicheleinheiten, weil der Sehnerv bestimmte Signale nicht mehr weiterleitet.
Deine Erfahrungen widersprechen gar nicht meiner, oben beschriebenen, Sichtweise, denn damit haben sie nichts zu tun.

Ohne Erregung (aus welchen Gründen auch immer) - keine Erektion. So ist es eben. Da würde auch ein Potenzmittel nichts helfen.

Möglicherweise, @Fumaria, trösten sich manche ältere, zu einer Erektion nicht mehr fähigen Männer selbst damit, dass die fiesen Frauen der Vergangenheit Schuld daran haben, wenn sich bei Ihnen nichts mehr regt.
Aber Tatsache ist: Manchmal liegt es an einfach nur am übermäßigem Rauchen, oder an sonstigem Raubbau an der eigenen Gesundheit, wenn auch das Gehirn die sexuelle Signale sicherheitshalber abwehrt.

Last, but not least, fordert das Alter eben seinen ganz normalen Tribut, so tragisch ist das auch wieder nicht. Wenn Zwei sich lieben und gemeinsam alt werden, spielt das alles sowieso keine Rolle.
MargeSimpson Du schreibst
>>Ohne Erregung (aus welchen Gründen auch immer) - keine Erektion. So ist es eben. Da würde auch ein Potenzmittel nichts helfen.<<


Vielleicht ist es ja manchesmal auch umgekehrt, da folgt die Erregung nach der Erektion, denn die kann auch andere Gründe haben, wie Z. B. Blasendruck..

>>Möglicherweise, @Fumaria, trösten sich manche ältere, zu einer Erektion nicht mehr fähigen Männer selbst damit, dass die fiesen Frauen der Vergangenheit Schuld daran haben, wenn sich bei Ihnen nichts mehr regt.<<

Das würde Dir sicherlich gefallen, so ist es aber nicht wie soll ich es ausdrücken, wenn alles frisch und knackig ist, wird der Brotkorb hochgehängt und dann wenn alles eingetrocknet und welk geworden ist, dann wird es zu Höchstpreisen auf den Mark geworfen.