Ich bin schon seit Jahren ein Mitglied im Finnischen Saunaverein. Wir haben viele Rauchsaunas fast mitten in Helsinki am Meer. Es gibt eine richtig heisse Sauna, wo ich nie lange bleibe, und dann gibt es eine andere Sauna wo man sich auch unterhalten kann.
Wenn man in die Sauna eintritt, fragt man immer ob man Wasser werfen soll. Und auch wenn man ausgeht. Ach, Ostseewellen und eine Rauchsauna.
Wir haben Frauen- und Herrentage getrennt und im Verein kenne ich zwei deutsche Frauen, die hier wohnen.
Langelaura hat geschrieben: Wir haben viele Rauchsaunas fast mitten in Helsinki am Meer.


Ist man denn nicht mal in der Sauna vor Rauchern sicher?

newhope
JAAAAA
Da kann ich NUR zustimmen.
Saunieren ist gesund, entschlackend und tötet verschiedene Keime in uns.

Ich gehe jetzt seit 10 Jahren regelmässig Saunieren. Es ist meine Entschleunigung und für mein Wohlempfinden sehr wichtig.
Ich würde es auf jeden Fall begrüssen wenn mein Zukünftiger das auch so sieht.
Nämlich NUR aus einem Grund. Ich besuche nicht nur unsere im Ort oder Umgebung gelegenen Saunen, sondern fahre sehr gerne in Wellness-Hotels; Anlagen; und Thermen.
Es gibt in jedem Sauna eine die für jeweiliges Wohlbefinden geeignet ist. Angefangen von
Der Infrarot- kabine; bis zur Bio-Sauna; und hinauf von 65-85° und höher.
Am meisten Liebe ich das Saunieren im Sommer, man härtet sich für Temparaturunterschiede und vor allem haben Einige Anlagen wunderschöne Saunagärten zu. Sonnen. Wie z.B. in Ö. Gmünd und der Assangteich zum Nackt Baden. Oder in Bad Birnbach ein sehr grosser Liegebeteich mit Weinpalestraden zur Beschaffung.
Nun da gebe es noch viele zum Aufzählen wo ich schon war.
Saunieren ist in jedem Fall; die Möglichkeit für Infekte, Stress, und auch Kommunikation was zu tun. Und wer sagt er kann nicht Saunieren Weil z.B. Kreislaufprobleme. Man kann es langsam angehen, den Körper drauf einstellen und langsam auf die Hitze zum Schwitzen vorbereiten. Saunieren tut jedem Körper gesundheitlich gut. Und wegen dem Nacktseon
Nun niemand muss sich zeigen, wenn er dass nicht will. Es gibt SaunaHandtücher, Bademäntel/kleider/ Umhängetücher usw.
Es braucht sich niemand schenieren. Es sind in Nacktbeteich alle Gleichgesinnte
Nun ich hoffe ich hab Euch ein bisschen auf den Geschmack gebracht für Eure Gesundheit und Wohlempfinden. LG Romy
Dein Beitrag ist sehr begeistert geschrieben.

Ich geh seit über 40 Jahren in die Sauna. 20 Jahre davon regelmäßig einmal die Woche. Ich mag es heiß und kalt. Das heißt, die heißen Saunen und dann kalt abkühlen. Es ist sogar ein Venentraining, wenn man das macht.

Ich fühle mich dort wahnsinnig wohl und es geht mir total ab, wenn ich mal längere Zeit nicht konnte.

Ich probiere auch überall Thermen und Saunen aus, oder versuche, auf der Fahrt oder Rückfahrt von Urlauben, auch einen Tag in einer anderen Sauna zu verbringen.
Ja Melissa
So gehts mir auch ; ca 5 Tage kein Schwitzen fühl ich mich unrund.

Darum geh ich morgen wieder und danach eine tolle Wirbelsäulen Massage.
Dann kann die Woche wieder beginnen. :D
Ich gehe nur vom Herbst bis zum Frühjahr in die Sauna, bei 33° Außentemperatur im Sommer brauche ich das nicht, da bin ich im Schwimmbad.
Das Wort Grippe kenne ich seit Jahrzehnten nicht.
Bei einer Thermen-Woche bin ich täglich mehrmals in der Sauna, und das teile ich mir hauptsächlich in der kühleren Jahreszeit ein.
Therme Erding bei München, mein Favorit!
ich beneide Euch.....
in früheren Jahren habe ich Saunen probiert .....egal welche ....
leider bekomme ich da Beklemmungen und Platzangst ....
ich hatte als Kind Asthma und später chronische Bronchitis......
bin als Kind jedes Jahr 4 Wochen an die Nordsee gekommen.....

und weil mir halt 4 Wochen Nordsee alleine etwas langweilig waren - habe ich das letztes und dieses Jahr gelassen....und das merke ich !.....
bin froh, wenn es wieder Herbst ist:
da ist morgens die Luft wie Sekt - und mittags kommt dann die Sonne raus.... :wink:
Es gibt inzwischen einige Saunen mit großen Glasfenstern, sogar mit ganzen Glasfronten. Da bekommt man keine Angst. Manche haben einen Traumblick,
z.B. die in der Kristalltherme in Kochel
da nützt mir nichts, denn ich bekomme Luftprobleme....
das fängt schon im Flugzeug an, wenn die Luft etwas schlechter wird.....
niemand merkt da was - nur ich.....
oder beim Tafeleinsatz, wenn die Abluft von den Kühltheken in den Raum bläst....
da bin ich klatschenass geschwitzt und kurz vor dem Umkippen, während die anderen sagen:
na ja - heute ist es halt ein bißchen warm........
oder in der Tiefgarage:
Tor zu - Autos drin mit teilweise Motor noch an ......gleichzeitig war da einer mit einem Laubgebläse zugange....da bin ich zur Tür durchgestartet, um da raus zu kommen....
es ist einfach die Angst zu ersticken....man hat dabei das Gefühl wie durch ein Sieb zu atmen....
und je mehr man versucht, Luft reinzuziehen - desto weniger bekommt man......
Das Problem habe ich auch, eine Partnerin zu finden die auch gerne in die Sauna geht.im Winter ist es schon ein Pflichtprogramm das ich in die Sauna gehe. Macht zwar nicht soviel Spaß alleine. Ist aber gut für die Gesundheit und Wohlbefinden. Würde mich sehr freuen wenn ich hier jemand Kennenlerne der auch gerne in die Sauna geht.
Ich gehe auch gerne in die Sauna - aber meistens ganz alleine.
Macht mir aber nichts aus - denn zum Plaudern ergibt sich im Saunabereich auch immer wieder was - durch huorvolle Bemerkungen.
Wichtig ist für mich unten zu sitzen - und so mancher Mann hat mir Platz schon gemacht und ist gerne eine Stufe über mir gewesen ;-)

P.S.: ich war eben Rasen mähen - das hat mir die Sauna ersetzt.
Von der Stirne heiß,
rinnen mußte der Schweiß
MonCherie7 hat geschrieben:
Und wer sagt er kann nicht Saunieren Weil z.B. Kreislaufprobleme. Man kann es langsam angehen, den Körper drauf einstellen und langsam auf die Hitze zum Schwitzen vorbereiten. Saunieren tut jedem Körper gesundheitlich gut.

Da sage ich ganz entschieden NEIN, nicht jedem. Meiner gehört dazu.
Viele Jahre war ich begeisterte Saunagängerin. Als ich dann nach zwei chirurgischen Eingriffen wieder meine alte Gewohnheit aufnahm, bekam ich bereits nach zwei Besuchen die Quittung. Nun lasse ich es, meiner Gesundheit Schaden zuzufügen.

Fazit: Eines schickt sich nicht für alle. :wink: :lol:
Atos, wenn du mal nach München kommst, können wir gerne in eine Sauna gehen.
Unverfänglich :-)
Heute so mutig Melissa :?:
:wink:
Liebe Rheinnixe

Nun natürlich, jeder darf und muss für sich entscheiden wie weit einem Saunieren gut tut. Und nach OP ( wos auch wieder drauf ankommt welche und w. Krankheit dahintersteckt) ist es ohnehin mit dem Arzt abzuklären.
Ich meinte NUR das es viele gibt die manche Dinge als Vorwand nehmen, weil sie nicht unter nackten Menschen sein wollen, oder im gemischten Bereich.

Liebe Gundulabella

Schade das du es nicht wieder probierst. Heute mit den tollen Soledampfbädern, oder Meerwasserbecken, mit Rosenquarz Dampf und auch 50° Saunen, wärsr auch du gut aufgehoben. Würde es dir wünschen; weil du damit auch deinen Bronchien was Gutes tun würdest. Ich leide seit 2004 an verschiedenen Allergien, habe alle wegbekommen ohne Spritzen und Medikamenten, was ich leider übersehen hab und dadurch chronisch ist, ist das Bronchialasthma, bin aber mit einem Spray sehr gut eingestellt und kann und Liebe ich die Sauna. Vielleicht magst meinen Rat annehmen ganz langsam mit Infrarot und Sole Dampf anfangen und im Laufe der Zeit die Temparatur steigern. Du wirst sehen wie gut das deinem Asthma tut. Und bitte es soll nur ein gut gemeinter Vorschlag sein.

Und jetzt muss ich ins Bett morgen 5.30h Tatsache

LG R.
cron