Ich möchte einmal in die Runde fragen, wer von Euch hat Probleme mit seiner Sehkraft und kann oder darf dennoch Segeln, bzw. Mitsegeln ?

Es war schon immer mein Traum einen Segelschein zu machen, leider hat es die Zeit nicht zugelassen und nun, wo ich Zeit hätte ist meine Sehkraft leider nicht mehr ausreichend um selbst einen Schein zu machen.

Wer kann mir sagen welche Voraussetzungen ich benötige, welche Sehtests erforderlich sind, oder wo ich einen Trip buchen kann um einmal einen Einblick zu bnekommen, wie es auf einem Segelboot so zu sich geht, im Bezug auf
komme ich dort zurecht?
Kann ich evtl. selbst mithelfen ?
Traut sich überhaupt jemand einen Menschen mit Sehbehinderung mitzunehmen ?

Ich würde mich über Antworten, Informationen oder einfach nur Erlebnisberichte, gerne auch von selbst Sehbehinderten Menschen freuen.....
In diesem Sinne

......<3 Dankeschön
Liebe Contessa,
nein,
einen Menschen mit Sehbehinderung würde ich auf einem Segeltörn nicht mitnehmen wollen.
Denn nur allzu groß wiegt die Verantwortung für sein Leben auf mir als Skipper.
Ich sage mal, dass ein Mensch mit Handicap mit entsprechender Begleitung alles unternehmen kann, was er möchte.
Liebe DieGesellschafterin,

danke für Deine Ehrliche Meinung, ich möchte anmerken, das ich nicht ganz blind bin, ich kann leider nichts mehr lesen, allerdings kleine Flugzeuge am Himmel erkennen, :-),

ich bewege mich eigentlich sehr sicher in bekannter Umgebung und würde es mir psersönlich zutrauen, daher die Frage ob ich nicht einmal bei einer kleineren Strecke als Begleitung mitfahren könnte,

uml für mich festzustellen was machbar ist oder nicht. ohne natürlich irgend jemanden zu gefährden oder Verantwortung für mich übernehmen zu lassen.

Gibt es nicht so etwas wie schnuppertouren ?
Lieben Dank für Deine / Eure Mühen .....
Hallo Contessa

wir sind schon über 30 Jahre mit segelbooten unterwegs,und hätten kein problem damit mit dir segeln zu gehen.
Klar geht sicherheit vor,aber für einen tagestourn zb. am chiemsee sind wir immer zu haben..schliesslich gibts schwimmwesten und leute die ein auge auf dich haben :)
l.g. Karin/Erich
Hallo!
Eine Jacht in Kroatien mit 12 Metern braucht 3 bis 4 Personen die Segeln können, an Bord haben 6 bis 8 Platz. Ob dies Kinder sind, nur Sonnenanbeter sind oder jemand mit Behinderung, es geht eigentlich problemlos wenn man das berücksichtigt. Beweglich und konzentriert ist wichtig. Die Finger vom Nachbarn erkennen, wäre mein Sehtest fürs gemütliche segeln zu zweit mit einer Jolle.
Liebe Grüße ferdinand
Hallo Contessa, deiner Beschreibung entnehme ich, dass du in erster Linie an einem weitgehenden Gesichtsfeldverlust leidest.

Vermutlich also eine der Erkrankungen, die man heute unter RP zusammenfasst. Diejenigen, die hier mit „alles kein Problem“ antworten, meinen es vermutlich gut, haben aber wohl keine Vorstellung davon, worum es geht.

Natürlich kann bei reinem „Schönwettersegeln“ fast jeder teilnehmen. Aber selbst beim Segeln auF Seen kann es immer vorkommen, dass unerwartet das Wetter umschlägt, gerade die bay. Seen sind wegen der Nähe zu den Alpen dafür bekannt. Ich würde die Verantwortung dafür nicht übernehmen, da gebe ich der Gesellschafterin recht.

Frag doch deinen Augenarzt, bzw. bei einer Sehbehindertenorganisation nach. Ob es in deiner Region eine aktive Sehbehindertenorganisation gibt, erfährst du auch beim Augenarzt, oder findest es im Netz selber raus.
Hallo,
ich bin selbst leidenschaftlicher Segler, und bin der Meinung,
mit einer Segel-Führerschein Prüfung, könnte es Probleme geben. Aber mitsegeln kannst du heute überall, ich hatte 5 Jahre eine blinde Partnerin, wir haben alles gemacht Segen, Skifahren, Fallschirmspringen, Jetski, RennTantem, ect, man muss sich nur darauf einlassen.
Glg
cron