Die neidischen Menschen sind doppelt schlimm daran: Sie ärgern sich nicht nur über das eigene Unglück, sondern auch über das Glück der andern.
Ich denke, je länger man Allein ist, desto intolleranter wird man... Leider :cry:
Ich denke nicht, dass es Intoleranz ist
- sondern -
je älter man ist, desto mehr ist einem bewußt geworden -
was man nicht mehr will.
Und lebt auch danach.
:)
Ich persönlich sehe das auch so wie @kundgeba,
ich weiß, was ich nie mehr will und ich weiß, was ich mir wünsche. Zum Glück gibt es diese Männer, (diesen Mann), der das genau so sieht :wink:
kundgeba hat geschrieben: Ich denke nicht, dass es Intoleranz ist
- sondern -
je älter man ist, desto mehr ist einem bewußt geworden -
was man nicht mehr will.
Und lebt auch danach.

... und etwas weitergesponnen:

Man gelangt "zwangsweise" zu einer gewissen Toleranz
(in der besten Form auch "Altersmilde" genannt),
weil es gibt so Vieles, was man nicht so toll findet,
was man aber auch nicht ändern kann,
und man findet sich damit ab.

Das muss nicht Resignation bedeuten, sondern
lediglich die Erkenntnis, dass dem Lieben Gott sein Tiergarten
wirklich sehr groß ist.
ich spinne auch noch weiter:
richtig so - und man sollte sich auch entscheiden - was man wirklich will,
denn alles was man selbst nicht ändern kann - sollte man auch annehmen können. Ich habe für mich diesen Spruch immer parat:
so lange wir uns beide miteinander wohlfühlen - ist es doch OK :-)
melindaha2 hat geschrieben: Dem Walter (BB) habe ich schon aufgetragen, wenn er einen solchen Typen irgendwo entdeckt, der in meinem Alter ist und nicht darunter sucht, sondern gleichaltrige, den würde ich nehmen, bis jetzt, keine Meldung, den gibt´s nämlich nicht, alle Männer schätzen sich als Adonise ein, für sie dürfen Frauen nicht altern

Oj :shock: hab ich da was überlesen?

Ich kann ja mal die Augen aufhalten,
aber ich will dann keine Klagen hören,
wenn der Kandidat sich nicht für einen Adonis hält. :wink:
Kundgeba, BilderBerger:
Genau so, finde ich, ist es.
Wenn man älter wird, wird man milder.
Wahrscheinlich ist das Bemühen (ohne sich selbst zu verbiegen) am wichtigsten.

Es ist doch ein großer Unterschied,
ob Paare 40 Jahre Zeit haben, zusammenwachsen, oder nur mehr verhältnismäßig wenig.
Verlieben kann nan such trotzdem.

Ich finde, die Ansprüche sollten von beiden Seiten etwas heruntergeschraubt werden,
- es gibt weder Prinzessinnen noch Prinzen, -
weil sonst das Alleinbleiben vorprogrammiert ist.

Der Glanz, den man mit 40,50 Jahren hatte, ist auch geringer: sowohl beim Mann, als auch der Frau.
Selbstewußtes Auftreten ist natürlich trotzdem einnehmend.

Ich hab mich immer -vielleicht zu viel- einem Mann angepßt, -
Solange ich verliebt war, tat ich es gern,-
Sowie: Ich mach dich glücklich,
und du mich.

Falls der erste Zauber nach Jahren vergeht, muß man trotzdem liebevolle Wege finden, -vielleicht auf Basis einer guten Freundschaft.
Vielleicht schaust du dir noch einmal die Beiträge, denen du mit den Worten 'wenn man älter wird, wird man milder' zustimmst, noch einmal genauer an? Mir haben sich die Beiträge weitaus differenzierter dargestellt.

Bei manch einem passiert das tatsächlich, aber wie man hier ganz gut erkennen kann, nicht automatisch bei jedem!

Und, wenn ich mir das Thema mal anschaue, finde ich deinen Hinweis auf 40 Jahre, die manche Paare Zeit haben, zusammenzuwachsen, so richtig hoffnungsvoll. Da wäre es doch wünschenswert, dass bei aufkommenden Unstimmigkeiten z.B. bei 60-, 70- oder 80-jährigen immer jemand präsent sein sollte, der zum Durchhalten aufruft.

Man kann natürlich nach Episoden/Vorgaben aus Wunschträumen oder Romanen leben, aber ich denke, wir alle sind in einem Alter, in dem wir wissen, dass die Realität hier Vorrang hat.
Wahrscheinlich sehen einige eine Partnerschaft mit den Augen der Rosamunde Pilcher, da ist ein verklärter Blick bestimmender als die Realität.
Und was machte die Nicht-Rosamunde-Leserin?
Geht die dann zu Fielmann, um die Spreu vom Weizen trennen zu können?
Nein, das braucht sie nicht. Sie liest einfach ein wenig nach und schaut sich den Titel an, um zu wissen, worum es eigentlich geht.

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Werbung ist nicht gestattet

    Administration
    __________________________________________________
Bei mir sieht es so aus, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass deine Werbung für eine Konkurrenzseite bei der Administration nicht gut ankommen wird.
61_Bina hat geschrieben: Ich denke, je länger man Allein ist, desto intolleranter wird man... Leider :cry:


Das muss nicht so sein.
Man sollte aber schon aufpassen das man nicht zum "Steppenwolf" mutiert.