Die Entwicklung der Geräte steht noch am Anfang – die Wachstumsprognosen fallen üppig aus. Neben etablierten Herstellern bieten inzwischen auch eigentlich branchenfremde Unternehmen Solarspeicher an.
05.05.2017 12:32 Uhr


Mit
19% wird die Anschaffung eines Speichers gegenwärtig bezuschusst. Von Sommer an gibt es noch 16 Prozent.

Einen erheblichen Aufwind für den Speichermarkt erwarten Experten spätestens ab 2020. Dann werden die ersten Verträge für eine Einspeisevergütung von Solarstrom auslaufen. Die Besitzer werden dann ihren Eigenverbrauch erhöhen wollen. Auch die Elektromobilität könnte zum Speicherboom beitragen. Ausgediente Batterien von E-Autos könnten als Solarspeicher noch weiter genutzt werden.
das ist ja mal eine Ansage...

http://www.fr.de/wissen/klimawandel/kli ... -a-1272888