Lady100.000Volt hat geschrieben: Vor allen Dingen sollte ein Mann auch vorsichtg sen, wenn er bei einer Frau orale Praktiken anwendet, um sie zum Squirten zu bringen.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Generell ist bei jedem Schleimhautkontakt das Risiko erhöht, weil die Erreger (passende Bezeichnung) lieben nun mal warm und feucht.

Und weil nicht unbedingt kompletter Körperkontakt nötig ist, sondern eine Infektion auch über die berühmten "Tröpfchen" denkbar ist, steigt das statistische Risiko natürlich mit abnehmendem Abstand - evtl. auch Anstand ...

Da braucht es gar keine speziellen "Praktiken": Männlein & Weiblein in gemeinsamer Aktion sind nun mal hoch gefährdet, und sollten sich dessen bewusst sein.

Kleiner Trost: die Immunität gegen Schwangerschaft steigt im Alter signifikant an.
BilderBerger hat geschrieben:
Lady100.000Volt hat geschrieben: Vor allen Dingen sollte ein Mann auch vorsichtg sen, wenn er bei einer Frau orale Praktiken anwendet, um sie zum Squirten zu bringen.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Generell ist bei jedem Schleimhautkontakt das Risiko erhöht, weil die Erreger (passende Bezeichnung) lieben nun mal warm und feucht.

Und weil nicht unbedingt kompletter Körperkontakt nötig ist, sondern eine Infektion auch über die berühmten "Tröpfchen" denkbar ist, steigt das statistische Risiko natürlich mit abnehmendem Abstand - evtl. auch Anstand ...

Da braucht es gar keine speziellen "Praktiken": Männlein & Weiblein in gemeinsamer Aktion sind nun mal hoch gefährdet, und sollten sich dessen bewusst sein.

Kleiner Trost: die Immunität gegen Schwangerschaft steigt im Alter signifikant an.



Danke dir BB für di Aufklärung in deinem letzten Satz. Ich mache mir immer ein wenig Sorgen "danach" :roll: :roll: :roll:
:lol: :lol: :lol:
lach nicht agapos :twisted: :P :P
BilderBerger hat geschrieben:
Lady100.000Volt hat geschrieben: Vor allen Dingen sollte ein Mann auch vorsichtg sen, wenn er bei einer Frau orale Praktiken anwendet, um sie zum Squirten zu bringen.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

Generell ist bei jedem Schleimhautkontakt das Risiko erhöht, weil die Erreger (passende Bezeichnung) lieben nun mal warm und feucht.

Und weil nicht unbedingt kompletter Körperkontakt nötig ist, sondern eine Infektion auch über die berühmten "Tröpfchen" denkbar ist, steigt das statistische Risiko natürlich mit abnehmendem Abstand - evtl. auch Anstand ...

Da braucht es gar keine speziellen "Praktiken": Männlein & Weiblein in gemeinsamer Aktion sind nun mal hoch gefährdet, und sollten sich dessen bewusst sein.

Kleiner Trost: die Immunität gegen Schwangerschaft steigt im Alter signifikant an.




Es ist ja schon das U-Bahnfahren so gefährlich. Diese Enge, diese Nähe, und warm und feucht ist es auch ....lach
ValentinAK hat geschrieben: @brummibaer_hamburg
Gem. deiner These, sind es wieder sie bööösen Ausländer die fast immer an allem Negativen Schuld sind. Es ist halt wieder eine der vielen und zum Teil haltlosen Pauschalierungen unserer Zeit.

Zur Info und zum Nachdenken, hier aus der Statistik Austria 2018, Ausländeranteil in Österreich, so kommen/aus (1.-10. Platz):
2.12% Deutschland
1.37% Serbien
1.33% Türkei
1.16% Rumänien
1.12% Bosnien Herzegowina
0.88% Ungarn
0.87% Kroatien
0.71% Polen
0.55% Syrien
0.52% Afghanistan


Vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt - aber meine Einlassungen sollten eben erklären, warum es eben NICHT die Ausländer sind, die vorwiegend ursächlich für den Anstieg der Syphilis sind.
So ist es BB, es kam ganz anders rüber deshalb meine Replik, ohne jegliche "Schuldzuweisung" zu einer bestimmten Bevölkerungsgruppe
Verstehe ich nicht, die Erreger, wieso das denn, mich regen immer schon die Männer, genauer der Mann auf, hauptsächlich die fremdgehende, die scheinbar hier, nun nicht nur hier, etwas liegt seeeeehr im Argen, ein Nest gefunden haben :evil:

Natürlich verbreiten sie die Erreger, wer denn sonst, Frauen kommen gar nicht auf die Idee :!: :lol:

Ich hatte kürzlich ein volkommen jungfräuliche, unbenutzte Kondom in meiner Tasche gefunden, kann schon sein daß sie schon als Antiqität durchgehen würde, möchte jemand haben, ich kann mir nicht vorstellen, noch einmal benutzen zu können :?:
Gustav könnte sogar persönlich abholen :oops:

Es ist zum ko....n, jeden Tag schmeißt mich 50 + ein paarmal raus, *Ihre Sitzung ist abgelaufen*, egal ob ich Häckchen setze, oder rausnehme *Angemeldet bleiben* bei euch auch :?:
Heute schon 4 x :evil:
1.
Ja, bei mir auch und vor 5 Sekunden konnte "die Seite nicht angezeigt werden"! :?:
Ihr müßt es melden beim Support, der ist dafür zuständig
Müssen tut man gar nichts, grad wenn die Sinnlosigkeit mehrfach erwiesen ist.
Kameradin melindaha2 hat nicht wirklich unrecht mit der Männerschuldvermutung.

Tatsāchlich wurden laut Ärztezeitung vom 20.11.18 nach Angaben des Robert Koch Instituts von allen 2017 dort mit Ursachen gemeldeten Syphilis Fällen zu 83 Prozent der ungeschützte Verkehr zwischen homosexuellen Männern als Ursache der Infektion identifiziert.

Die unterschwellige Vermutung unseres Islamphobikers und Mittelstandagronoms G. in Bezug auf einen kausalen Zusammenhang zwischen Syphilis und Asylsuchenden trifft also wohl nicht zu.

Die Frage wäre dann noch, wie der umtriebige Gustav die Hygiene seiner Erntehelfer/innen aus der Ukraine, Polen, Bulgarien, Serbien und Rumänien sicherstellt. Vielleicht schlafen die ja alle frisch geduscht in seinem keimfreien Bettchen und haben täglich frisch desinfektionierte Dixiklos mit aseptischer Waschgelegenheit auf'm Acker.

Man sollte mal Frl. Weidel fragen, ob das was mit dem Islam zu tun hat. Oder mit Syphilis.
Sommer0511 hat geschrieben:
.....und ich frage mich wirklich, warum ein Kondom nicht einfach diskussionslos benutzt wird?


Es gibt Menschen die sind einfach nur dumm.
Auf unserer Erde erleben wir eine rasant wachsende Weltbevölkerung.
So kommt man ganz automatisch immer näher zusammen, es wird immer enger.
Der Übertragungsweg wird für Erreger, Vieren, Bazillen auch kürzer.
Hinzu kommt bestimmt auch die Tatsache das viele Medikamente gar nicht mehr wegen Resistenz wirken.
Jedenfalls habe ich mir ganz piniebel angewöhnt nach jedem Aufenthalt in
Menschenmegengen, einkaufen, Bahn und Bussfahrten etc. mir die Pfoten zu waschen.
Wusstest Du wie viele Bakterien und Viren auf Einkaufswagen, Schaltknöpfen, öffentlichen Toiletten sind?

Bah
:shock: