Hallo,
wer hat Erfahrung mit Tantra ? Ich würde das gerne mal ausprobieren.
Tantra ist nichts zum Ausprobieren.

Tantra ist vielseitig und inhaltsschwer und ich befürchte dass Du hier nur an
die tantrische Liebeskunst denkst.  
nein ich denke nicht nur an die Liebskunst, aber diese ist doch ein Bestandteil oder?
Ich denke da eher an Loslassen oder sich fallen zulassen.
Es lohnt sich, sich auf Tantra einzulassen....   es wird vieles bei dir verändern....

Die Bücher von Diana und Michael Richardson kann ich euch sehr empfehlen... 
cleanocean hat geschrieben: Hallo,
wer hat Erfahrung mit Tantra ? Ich würde das gerne mal ausprobieren.

mach mal :lol: :lol:
Tantra ist eine ganz besondere, liebe- und wertvolle emotionale und auch körperliche Erfahrung. Dabei wird das größte Organ des Menschen, die Haut, berührt.... Man/Frau sollte es unbedingt ausprobieren. Auch eine gute Paartantramassage ist immer sehr wertvoll für die Beziehung und unvergesslich.
Voraussetzung man wendet sich an ein seriöses Institut....da gibts in Köln z.B. eins....mach dich erstmal im Internet schlau...schönen Sonntag für euch Alle.
Hallo,

Tantra hat mich meinen Körper völlig neu entdecken lassen! :D

Es kann eine sehr sinnliche aber auch bewußtseinserweiternde Erfahrung sein, die ich jedem aufgeschlossenen und an neuen Dingen interessierten Menschen nur empfehlen kann. So habe ich erst dadurch in fortgeschrittener Jugend entdeck,t dass ich als Frau auch ejakulieren kann und wie viel Entspannung das bringt! Jetzt habe ich wieder richtig Spaß an gutem Sex (mit Herz!) bekommen was zwischendurch schon fast versiegt ist.

Ich kann es jedem nur empfehlen sich mal auf diese Reise einzulassen.
Ein guter Einstieg dazu ist sich mal ne Tantra-Massage zu gönnen.
Ein Institut oder eine Tantra-Schule wäre nichts für mich, aber es gibt jede Menge DVD´s und Bücher darüber, wo man sich Anregungen holen kann. Vor allem wenn man schon ein paar Jahrzehnte in einer Liebesbeziehung ist, kann die gegenseitige Tantra-Massage neue Wege eröffnen. Mein Mann und ich haben es ausprobiert und ich kann es nur weiterempfehlen. 
 
Tantra ist eine Lebensphilosphie und wird gelebt.
Namastè
Leute im Portal Liebe und Partnerschaft gibt es einen Thread mit dem Titel "Spirituelle Sexualität".
Wollt ihr da euch vielleicht nicht auch beteiligen? Zumindest könnt ihr da ja mal reinschauen.
Also, ich hab zumindest nicht nur die sexuellen Aspekte des Tantra kurz erläutert. Eine Foristin wiederum hat sich u.a. umfassend über diese Thematik "ausgebreitet."
Hallo zusammen habe durch eine Bekannte einiges zum Thema Tantra erfahren und möchte nochmal einen Kurs belegen hat einer von euch eine Empfehlung für mich.
Benötige ich eine Partner dazu oder besteht die Möglichkeit sowas auch als Single zu besuchen.
Ansonsten müsste ich noch jemand finden der mit gehen würde.
Gruß Rudi  
Lieber Rudi,
Du kannst sowohl als Single als auch als Paar an den meisten Tantra-Seminaren teilnehmen. Sind es reine Paarseminare, steht das schon im Einladungstext. Zu "Huch, alle zu zweit und ich alleine!"-Situationen wird es bei achtsamen Instituten nicht kommen.
Wo magst Du denn ein Seminar machen? Ich kenne in Berlin und in Köln Lehrende, die schöne Wochenendeinführungen anbieten :-)

Ich selbst habe Tantra vor vier Jahren kennengelernt und - typisch ich :roll: - mir erst mal einen halben Meter Fachliteratur besorgt, bevor ich mich an die praktische Umsetzung getraut habe. Der Einstieg war ein Massage-Seminar, bei dem ich sehr viel über meine eigene, aber auch die männliche Sexualität gelernt habe.Und darauf, mein Herz der Liebe/ liebevollen Begegnungen zu öffnen. Ich mir in Berlin einige Veranstaltungen angeschaut, die aus ganz unterschiedlichen Richtungen an Tantra rangingen. Hängengeblieben ist eine Schauspielerin, die Tantra und Körperarbeit miteinander verwoben hat. Aufgehört habe ich mit Tantra, als ich an ein Institut geriet ( was heißt geriet: ich hab nicht genau hingeguckt, weil der Lehrer so attraktiv war :roll: ) , dass mir zu sehr in Richtung "swingen unter spirituellem Deckmäntelchen" ging. Nichts gegen Swinger (so beide mögen), aber meines war/isses nach auch Ausprobieren nicht.

Ein herzliches Danke an den Threat-Eröffner und die Antwortenden! Ich glaube, auch ich mag an das Thema wieder ran....

alles Liebe und ein Namasté
Gabriele
Lieber Rudi,

Deine Fragen wurden ja schon beantwortet und diesen Antworten von Lebensfunkeln kann ich mich nur anschließen.

Seriöse Adressen in Freiburg und im Allgäu kannst Du von mir bekommen.
Bei Interesse nur Nachricht an mich. :)


Namaste`

die Sternenfee
cleanocean hat geschrieben: Hallo,
wer hat Erfahrung mit Tantra ? Ich würde das gerne mal ausprobieren.

Ich kenne jede Menge Tantra Übungen und suche jemanden der so mit mir praktizieren möcht.
Dabei geht es meist um Wahrnehmung ich weiß nur aus Erfahrungen daß ich Personen mit welchen ich solche Übungen praktiziert habe hinterher viel liebevoller und Vorurteilsloser begegnen konnte und somit auch liebevoller mit mir selbst umging
LadyKara hat geschrieben: Hallo,

Tantra hat mich meinen Körper völlig neu entdecken lassen! :D

Es kann eine sehr sinnliche aber auch bewußtseinserweiternde Erfahrung sein, die ich jedem aufgeschlossenen und an neuen Dingen interessierten Menschen nur empfehlen kann. So habe ich erst dadurch in fortgeschrittener Jugend entdeck,t dass ich als Frau auch ejakulieren kann und wie viel Entspannung das bringt! Jetzt habe ich wieder richtig Spaß an gutem Sex (mit Herz!) bekommen was zwischendurch schon fast versiegt ist.

Ich kann es jedem nur empfehlen sich mal auf diese Reise einzulassen.
Ein guter Einstieg dazu ist sich mal ne Tantra-Massage zu gönnen.


Ich kann mich da nur anschliessen.Speziell als Mann über 50 finde ich es enorm wichtig in der Lage zu sein Ejaculation und Orgasmus zu trennen und so multiorgastisch zu werden. Das Tao gefäält mir als Philosophie und die Praxis Bücher von Mantak Chia.