Service und Hilfe

Tiere im Bett - Seite 8

156 Beiträge
Tiere & Natur haben einen wichtigen Status in unserer Gesellschaft und sowohl ihr Schutz als auch ihre Erhaltung gewinnen zunehmend an Bedeutung. Die Themen rund um Tiere und Natur sind sehr vielfältig, da kann es um Insektenbekämpfung gehen, genauso wie um die Lieblings-Hunderasse oder das Leben auf dem Land.Haben Sie z.B. gute Tipps, welche Aktivitäten im Freien besonders Spaß machen oder wollen Sie über Neuigkeiten berichten, die es rund um das Thema Tiere und Natur gibt?Viel Freude beim Austausch mit anderen tier- und naturverbundenen Mitgliedern aus der 50plus-Treff Community.

Beitragvon ninanachteule » 31.07.2017, 15:44

Blueline56 hat geschrieben:Meine Collies dürfen bei mir nicht in das Bett, die haben alle Freiheiten die sich ein Hund wünschen kann (Leinen kennen sie quasi nicht), dürfen auf die Couch (was sie aber meistens gar nicht wollen), sind mehrere Stunden am Tag mit mir oder meiner besten Freundin draußen, bekommen erstklassiges Futter, aber Bett ist nicht und machen auch keinen Versuch da rein zu kommen.
Übrigens, Hunde haben vier Beine und sind hervorragende Läufer, die brauchen kein Wäglchen, finde ich immer etwas befremdlich Hunde damit durch die Gegend zu kutschieren :shock:


@Blueline....Im Baumarkt ist das kleine Kerlchen im Wagen aber wesentlich besser aufgehoben,
als zwischen all den vielen großen Füßen! :wink:
Avatar
ninanachteule
 
Beiträge: 2712

Beitragvon elfee14 » 10.08.2017, 18:20

Heute bei 3Sat um 20:15:

Wa(h)re Tierliebe

Doku von 2016 unter "Wissen aktuell" 
Avatar
elfee14
 

Beitragvon Blueline56 » 17.08.2017, 23:55

Auf der Couch schläft es sich auch nicht schlecht und mit einem Kissen unter dem Kopf gleich noch ne Ecke besser, so schlummert Janosch zufrieden vor sich hin.... :wink:
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Avatar
Blueline56
 
Beiträge: 1996

Beitragvon Tebinchen » 18.08.2017, 7:57

Was für ein schönes Foto! Ein zufriedener Hund. Wer weiß wo er in seinen Träumen ist.
Avatar
Tebinchen
 
Beiträge: 373

Beitragvon robertos » 19.08.2017, 23:12

Lese hier gerade Tiere in meinem Bett sind unhygenisch .
Nur wie erkläre ich das meiner Katze ?
Und wo soll ich dann schlafen ?
Avatar
robertos
 
Beiträge: 30

Beitragvon jerola » 30.08.2017, 10:15

ich bin überzeugt, dass noch viel mehr Katzen im Bett schlafen dürfen aber bei diesen vielen, negativen Äusserungen getrauen sich viele Katzenfreunde nicht mehr das im Blog zu bestätigen.
Avatar
jerola
 
Beiträge: 481

Beitragvon Magnolia15 » 30.08.2017, 10:34

Meine Tiere dürfen auch nicht ins Bett, aber nicht aus hygienischen Gründen, sondern weil sie mich im Schlaf stören. Ich bekomme einen Schreck, wenn ich fast eingeschlafen bin, und plötzlich springt mein Hund mir auf den Rücken. Der Zwerg hat inzwischen drei Hundebetten, eine Hundematratze und eine Decke mit Kissen im gesamten Haus zur Auswahl, da muß er nicht in mein Bett. Da ein Hund als Rudeltier gerne kontaktliegen möchte, machen wir das auf dem Sofa. :mrgreen:
Avatar
Magnolia15
 

Beitragvon missmolly55 » 30.08.2017, 11:09

Ich traue mich @jerola ... meine beiden Katzen schlafen da, wo sie gerade umfallen. Sie lassen mir ja noch etwas Platz, es gibt also keine Diskussionen. Unhygienisch? Ansichtssache. Ich empfinde es nicht so aber das kann jeder halten, wie er will.
Avatar
missmolly55
 
Beiträge: 1259

Beitragvon Magnolia15 » 30.08.2017, 11:21

Katzen im Bett finde ich auch "normal". Katzen lieben weiche und warme Kissen. Es gibt nichts schöneres für eine Katze, als den Tag in einem bequemen Bett ungestört zu verschlafen. Mein Kater hatte allerdings ein eigenes weiches Kissen, denn er war Freigänger, und wenn er sich ins Bett legte, dann war es nicht nur schmutzig, sondern er brachte auch manchmal ein paar Flöhe mit. Daher - Schlafzimmerverbot. :)
Avatar
Magnolia15
 

Beitragvon Gelika62 » 30.08.2017, 11:25

Blueline56 hat geschrieben:Auf der Couch schläft es sich auch nicht schlecht und mit einem Kissen unter dem Kopf gleich noch ne Ecke besser, so schlummert Janosch zufrieden vor sich hin.... :wink:



@ nichts ist beruhigender als ein schlafender Hund :wink: :wink:
Avatar
Gelika62
 

Beitragvon 1948er » 30.08.2017, 11:29

und die sollte man, falls man keine Ahnung hat, auch nicht wecken. :lol: :lol: :lol:
Avatar
1948er
online
 
Beiträge: 1710

Beitragvon dargolucy » 30.08.2017, 11:58

Hundegerechtes Sofa, alles zum Abziehen und waschen :D
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Avatar
dargolucy
 
Beiträge: 4815

Beitragvon mix123 » 30.08.2017, 13:14

Vorletzte Nacht hat es mein Hund vorgezogen draußen im Blumenbeet zu schlafen, weil es ihr im Schlafzimmer viel zu warm war.
Ich bin wach geworden und musste meine Zudecke wieder hochziehen. Kannte ich gar nicht mehr.
Wenn Hund drauf liegt, bin ich immer richtig zugedeckt. :P
Avatar
mix123
 
Beiträge: 83

Beitragvon FrauvomBerg » 31.08.2017, 8:44

Vorausgeschickt ... ich liebe meine Katzen und ich liebe meinen Hund ...

Aber wie sollten die Tiere meine "Wankelmütigkeit" begreifen?
Meine Langhaarkatzen fusseln und im langen Fell sieht man die Zecken nicht.
Meine Doggenhündin hat bei Läufigkeit noch jedes "Höschen" ausgezogen oder zerfleddert. Und was die alles beschnüffelt, ableckt oder frisst ... da sind die Pferdeäpfel das Sauberste. Und bei gewissen Besuchern will ich das Bett für mich. Also manchmal ja, manchmal nein?
Da ist eine konsequente Haltung für das Tier durchschaubar ... die Türe zum oberen Stockwerk bleibt zu ... und zwar auch tagsüber!

Und alle haben ein eigenes grosses Bett!
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Avatar
FrauvomBerg
 
Beiträge: 223

Beitragvon Kundry2 » 31.08.2017, 8:55

Meine Hunde durften nie ins Bett, Nanuk schafft nicht mal die Treppe nach oben, so daß er auch nicht, wie meine anderen Hunde im Schlafzimmer schläft... meine Katzen dürfen ins Bett, allerdings nutzen nur zwei meiner fünf Stubentiger diese Möglichkeit.... und dies auch selten gleichzeitig...es ist einfach schön so ein Fellbündel im Bett zu haben, seine Wärme zu spüren...wäre sehr gern selbst Katze und hätte dieses herrliche Fell.... Natürlich sind meine Tiere entwurmt und entfloht... und ich wechsele dann halt öfter die Bettwäsche.

Und schmusen tue ich mit meinen Katzen so oft ich Zeit habe...und es gibt fast nichts schöneres, als wenn ich mein Gesicht in ihrem Felll vergraben kann...ich liebe dieses Gefühl und ihren Geruch.

Jeder, der sich vor Tieren im Bett ekelt, sollte sich bewußt machen, daß er dieses mit Millionen von Milben teilt.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Avatar
Kundry2
 

VorherigeNächste

Zurück zu Tiere & Natur