@Melissa
Du schreibst u.a.:
Ich finde auch nichts schlechtes daran, ein Profil stimmungsabhängig zu erstellen. Was soll daran falsch sein ? Mein Profil wurde bestimmt schon 10mal geändert. Mal so, mal so... je nachdem, wie ich mich gerade gefühlt habe.


und weil ich das genauso sehe - gehe ich ab und zu mal meinen Profiltext durch
und ja - manchmal staune ich, was mir da vor Jahren mal wichtig war.... :wink:
Man sollte das auch nicht so eng sehen.
Es gibt Leute, denen ist es völlig egal, was im Text steht.
Die probierens einfach :-)

Und es gibt Leute, die damit Erfolg haben, es einfach zu probieren :-)))

Weil sie wissen, daß man manches einfach nicht schreibt :-))))))))))))
liebe Shekki
ich schreibe manchmal "ich" und manchmal "wir" und manchmal "man".....
für alle 3 Pronomen wurde ich bereits vor Jahren angegriffen....

und weißt du was ?
inzwischen ist es mir piepegal, wann ich "ich", "wir" oder "man" schreibe.....

heute denke ich mir mein Teil, wenn Leute nur noch anderer Leute Beiträge kommentieren können - und sonst gar nix....
das ist doch die leichteste Übung......"man" ist auf der sicheren Seite und kann nicht angegriffen werden ....irgendwie feige - oder ?
Oh Mann, Oh Mann,
in welche Richtung geht das dennn jetzt wieder.

Ich habe nicht die Prolitexte gemeint, sondern die real überprüfbaren physischen und persönlichen Daten.

Ich sachs jetzt mal andersherum, also ich kenne Frauen die hatten reale Treffen mit Herren und die waren definitiv 20cm kleiner, 10 Jahre älter und 30 kg schwerer.

Mich interssieren keine Texte ich brauche Fakten. Zutexten kann ich mich auch selber.
Melissa56 hat geschrieben: Man sollte das auch nicht so eng sehen.
Es gibt Leute, denen ist es völlig egal, was im Text steht.
Die probierens einfach :-)

Und es gibt Leute, die damit Erfolg haben, es einfach zu probieren :-)))

Weil sie wissen, daß man manches einfach nicht schreibt :-))))))))))))


auch wieder wahr.....
manche Profiltexte lesen sich zu lang - andere sind so kurz, dass sie gar nichts aussagen ....
manche halten sich allgemein - ist jedem seine Sache.....

also entscheidet die Realität.....wenn es denn zu einem Treffen kommt .. :wink:
Ich habe sogar die Bedeutung von 50+ am 01.05.2018, 14:05 im selben Forum Freundschaft betont!

Mein Profil ist total ehrlich.
meines ebenfalls....
dennoch habe ich meinen Profiltext durchgelesen und dann korrigiert, denn ich bin nicht mehr derselbe Mensch, der ich vor 6 Jahren war....
Da hast du recht, Gundi!
Mein Profil ist erst 10 Monate alt-
paßt noch....
War das Thema jetzt: 'Ehrliche Profile?'

Ich fände jetzt ehrliche Antworten auf Fragen an die TE des wirklich ursprünglichen Themas wesentlich sinnvoller. Sie würden nämlich das Thema achten!
Echt gut Medianne.

Ich meine ja, der Ansatz über Profile einen Bezug zur Realität herzustellen, hätte ja auch funktionieren können. Hat aber nicht.

Es ist einfach so, dass es Leute gibt die sich in ihrer irrealen Traumwelt in der sie sich befinden und in der sie umherirren total wohl fühlen, so richtig kuschelig wohl fühlen, aber niemals zugeben würden, dass sie eigentlich einen Schaden haben.

Ich kenne diese Art von Diskusionen, eigentlich hätte ich es besser wissen müssen.

Und es ging auch nicht dadrum, dass natürlich schon mal die eine oder ander nette Dame, mal die eine oder andere nette Dame, real für ein Kaffrekränzchen kennengelernt hat.
Für mich ist die Quintessenz aus diesem Thread nach wie vor, dass jeder dieses Medium nach seinen Bedürfnissen nutzt und auch nutzen sollte.

Ob zur Partnersuche, zur Erweiterung seines Freundeskreises, um neue reale Kontakte zu knüpfen oder einfach nur, um sich mit sehr realen Menschen innerhalb einer virtuellen Welt auszutauschen.

Wenn jemand durch die Welt reist, im Menschen mit Herzenswärme zu treffen, die der eigenen ähnelt....dann soll er/sie das tun. Wohl dem, der dafür die Möglichkeiten und finanziellen Mittel hat. Wenn es für jemand wichtig ist, beurteilen zu können, in welchem Umfang Profilangaben und Realität übereinstimmen, um dann stolz darauf zurück zu blicken, wen er/sie schon getroffen hat.....überhaupt kein Problem damit.

Es gibt Menschen, für die eine gewisse Qantität in diesem Bereich offensichtlich wichtig ist. Da ist nun mal jeder anders.

Wenn mir aber jemand erzählen möchte, dass ein anderes als sein Verhalten für ihn im Grunde genommen nicht akzeptabel ist, würde ich mir einfach zur Herzenswärme noch ein Quentchen Toleranz wünschen.
@ sonnenkind

Danke für deinen Eintrag, der alles wichtige benennt, ich würde kein Wort ändern. Den ersten Satz und den letzten Satz möchte ich auch ganz dick unterstreichen.
,,Nur -virtuellen Kontakt- anzustreben,
finde ich uninteressant,
um nicht zu sagen: pervers.

Da kann ich gleich mit einem Papagei sprechen''


,,Wenn mir aber jemand erzählen möchte, dass ein anderes als sein Verhalten für ihn im Grunde genommen nicht akzeptabel ist, würde ich mir einfach zur Herzenswärme noch ein Quentchen Toleranz wünschen''


Ja, Sonnenkind, so sehe ich das auch!
Ich finde, daß virtuelle Kontakte durchaus interessant sein können.
Dazu gehört aber nicht nur, daß man über seine eigenen Themen in Threads und Blogs schreibt, sondern auch auf die Themen der anderen User eingeht.
Erst das zeigt doch die verschiedenen Ansichten. Ob das nur virtuell oder persönlich geschieht, ist für mich erst mal zweitrangig.
Jemanden, der das nicht kann und will, möchte ich auch nicht persönlich kennen lernen. Ich hätte keine Lust, nur um dessen Themen zu kreisen. So einen Kontakt finde ich zwar nicht ,,pervers'', aber doch uninteressant.
Ob der andere im Profil meinem eigenen Stil entspricht,
ist mir nicht so wichtig wie das Bild, das ich mir aus seinen Kommentaren mache.

So verschieden sind halt unsere Ansichten zu virtuellen Kontakten.
Ich wundere mich auch ein bißchen, Leonetta, daß Du unter den über 200 Usern in und um Wien nicht etliche findest, die Deinen Ansprüchen genügen.
Flesermutzel:
Wenn deine Prämissen nicht stimmen,
stimmt auch die Conclusio nicht.

Ich habe viele Kontakte in meiner Nähe, doch mit -fast allen - hab ich mich auch schon getroffen.

Mit einer lieben Dame aus Innsbruck werde ich heuer wandern gehen, eine Dame aus Linz kommt nach Wien,-
mit einem Herrn- ein guterTänzer- nehm ich an Kursen: Südamerikanische Tänze teil, -

Du siehst: mein Leben ist bunt!

Und noch dazu erlebe ich viel
Schönes mit meiner lieben Familie
und 2 lieben Enkel!

Wie kommst du auf die Idee, daß ich überhaupt noch jemand Neuen kennenlernen will ???
Das war doch Dein Thema,oder nicht?

,,,,Nur -virtuellen Kontakt- anzustreben,
finde ich uninteressant,
um nicht zu sagen: pervers.

Da kann ich gleich mit einem Papagei sprechen''


;;Mir ist das eben zu wenig, wenn ich jemanden mag.
Einige sind wunderbar warmherzig, ähnlich mir,- denen möchte ich begegnen.

Ich hab die mir sympathischen Menschen entweder zu mir eingeladen,
oder ich möchte sie irgendwo in der Mitte der Distanz auf der Strecke treffen.''

Du willst also niemand Neuen kennen lernen?
Dann versteh ich diesen Satz wohl falsch, oder?
Könntest Du ihn mir (uns) dann bitte erklären, der besseren Verständigung willen? Danke!

Viel Freude in Deinem bunten Leben wünsch ich Dir, ganz echt gemeint!
cron