Ich habe hier eine Frau aus Siegen 59 Jahre mitteleuropäische Herkunft mit Hochschulabschluss kennen gelernt ( kommt aus Osteuropa, hat viel mit der russischen Botschaft zu tun und den Hochschulabschluss stelle ich auch in Frage) und zu mir in die Schweiz eingeladen. Diese Frau hat eine unverschämte fordernde Erwartungshaltung. (Sie isst und trinkt nur ganz bestimmte Dinge).
Auf der Autofahrt von Ulm nach St. Gallen hat sie mir von ihrem übervollen Speicher im Handy erzählt, ich habe ihr gesagt, dass man dies durch Austausch der micro SD Karte beheben könne. Im Elektronikgeschäft habe ich ihr dann eine grössere Speicherkarte gekauft, weil ihr Portmonee noch im Koffer war, nicht aber die Druckerpatrone, die sie sah und forderte. Jedenfalls entwickelten sich die Gespräche dorthin, dass ich sie am liebsten schon am zweiten Tag nach Hause geschickt hätte. Ich bin dann aber mit ihr doch noch zum Lago Maggiore gefahren, dort angekommen, stellte sie fest, dass die Speicherkarte nicht funktionierte. Also in eine Filiale des Inter Discounts und Umtausch der Speicherkarte und auch hier wieder die Forderung nach der Druckerpatrone, diesmal lag das Portmonee im Wohnwagen. Dann der Einkauf, wenn ich sie gelassen hätte, hätte sie für eine Fussballmannschaft eingekauft. Bei den folgenden Ausflügen habe ich dann immer bezahlt, obwohl wir grosse Meinungsverschiedenheiten hatten und auch sie merken konnte, dass das zwischen uns keine Zukunft haben wird. Angeblich kam dann eine Nachricht von ihrem Sohn, dass sie früher abreisen müsse. Sie forderte mich auf, gemeinsam abzureisen und für ihre Beförderung nach Siegen zu sorgen. Nach einer heftigen Diskussion, warum ich die Kosten für ihre Beförderung übernehmen sollte, gestand sie, mittellose Langzeitarbeitslose zu sein. Ich habe sie darauf hin nach Zürich Hauptbahnhof gebracht und eine Fahrkarte für ihre Heimreise gekauft. Diese Frau hat sich benommen, wie Gräfin von und zu Schmarotz und meine Gastfreundschaft aufs übelste missbraucht.
Meine Schlussfolgerung: Das Profil kann erstunken und gelogen sein und die Frau auf den schönen Fotos kann einen schlechten Charakter haben
Ich kann dir sagen, warum du ein Opfer geworden bist.
Da schreibt dir wahrscheinlich eine junge gut aussehende Frau,
Akademikerin und du wunderst dich warum hat sie mich erwählt, die koennte doch z.B. einen jüngeren, schoeneren bekommen, aber nein, sie ist an mir interessiert.
Das schmeichelt und staerkt das Selbstbewusstsein und was werden jetzt meine Freunde sagen und schon schnappt die Falle zu.
Sie will nur dein Geld.
Das gleiche passiert auch Frauen, mir allerdings nicht.
Da bin ich Realist, ich glaube nicht alles.
ich staune manchmal, wie naiv kann ein Mensch sein!
Alter schützt vor Dummheit nicht. :lol: :lol:
Das war das Lehrgeld. Shit happens :wink:
Tja,sie dachte wohl Mann mit Baerenschulter hat auch eine Baerenbrieftasche....
Verbuche es unter "Erfahrung" und schau das nächste mal genauer hin,oder denk mit dem Kopf..... :)
eigentlich warst ja noch ganz anständig.Nicht jeder hätte ihr noch eine Fahrkarte gekauft......
Das ganze kann man auch von der positiven Seite sehen:
Langzeitarbeitslose sind gut ausgeruht und daher besonders gut im Bett...... :wink: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Ach! :shock:
Schäumchen.....kurz und prägnant
In einem Satz alles Wichtige gesagt :lol:
Bezweifle allerdings, ob das gewuenscht war
Meine Bettgeschichten
Von ihm oder von ihr... :wink: :wink:
@Igelstachel
Die Nutzung von Eigenschaften ist immer freiwillig........ :lol:
Von ihr natuerlich, bei ihm war's sicher Wunschdenken
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: