den Nachweis der Richtigkeit muss der erbringen, der die These aufstellt

den Rückzug auf Pöbeleien erzeugt bei mir nur Grinsen
trans000 hat geschrieben: den Nachweis der Richtigkeit muss der erbringen, der die These aufstellt

den Rückzug auf Pöbeleien erzeugt bei mir nur Grinsen


Genau darum geht es doch, Du pöbelst und erträgst kein Echo oder Gar Gegenargumente. Ich habe Dir mit nur einem Link bewiesen, dass es z. B. wissenschaftliche Ergebnisse zu Placebo-Operationen gibt Wenn etwas einen Namen hat dann brauchst Du es nicht um zu taufen. In der Medizin funktioniert das meiste auf Plazebo-Wirkung.
was für ein Unsinn !
grins.... einen Artikel über Placebo-Operationen als Beleg anzubringen...

du schreckst auch vor nichts zurück
im Artikel ist auch die Frage gestellt, ob es ethisch vertretbar ist, eine Methode anzuwenden, bei der man keinerlei Begründung für eine potentielle Wirksamkeit hat.

Diese Frage stelle ich mir auch
trans000 hat geschrieben: grins.... einen Artikel über Placebo-Operationen als Beleg anzubringen...

du schreckst auch vor nichts zurück


Warum sollte ich denn vor Meinungen von Menschen wie Dir zurückschrecken, Seit es Google gibt kannst Du Dich ja selbst informieren. Warum sollte ich mich an Deinen Unkenntnissen oder Deinem Unglauben abarbeiten?
Es gibt Leute die raffen es nie und deshalb nennen sie sich selbst "normal".
grottenschlecht.... bei dir ist Hopfen und Malz verloren
Was seid Ihr Männer eigentlich so stur.
Also, ich habe unter jedem Fuß eine Warze, rechts und links, die sich aber nicht unangenehm bemerkbar machten, in mehreren Besuchen bei einem guten Hautarzt wegmachen lassen - nach einem Gedöns vorher mit aufweichen und so mehrmaliges Vereisen.

Diese Tage, bei der Fußpflege: "Sie wissen, dass sie da Warzen haben".
Äh?
Nein, ich habe sie ja nicht bemerkt vorher und nun auch nicht nachher.
"Was soll ich machen?". Antwort: Propolis vom Imker auf die Stellen tupfen.
So, und das versuche ich jetzt bzw. nehme es in Angriff. Ich werde berichten.

Dann wußte eine Freundin: das weisse aus der Bananenschale
eine andere: Löwenzahnstengel-Saft

Wird alles probiert, nacheinander. Wenn es nur nicht so schwer wäre. Wer bekommt seinen Fuß denn noch auf solche Höhen, um drunter zu schauen bzw. ihn selbst zu behandeln?
probiere doch einfach für jeden Fuß eine andere Methode aus... eine wird bestimmt gehen

zur Not kommt @fumaria und bespricht sie beide
trans000 hat geschrieben: im Artikel ist auch die Frage gestellt, ob es ethisch vertretbar ist, eine Methode anzuwenden, bei der man keinerlei Begründung für eine potentielle Wirksamkeit hat.

Beim Warzen-Besprechung kannst Du eine simple Wahrscheinlichkeitsberechnung machen, wonach die Chance, dass die gewünschte Wirkung eintritt, mit oder ohne Behandlung zunächst mal ähnlich hoch ist. Bis dahin ist dann "Nichts tun" ethisch eben so verwerflich wie der Hokospokus (ich seh den wertfrei, und nicht als Beleidigung; auch klassische Medizin ist bereichsweise Hokuspokus).

Nun gibt es aber Warzen-Besprecher, deren Erfolgsquote nachweislich höher ist als die Nullvariante (Behandlung durch Unterlassen). Diese erhöhte Wahrscheinlichkeit kann man durchaus als Begründung für "potenzielle Wirksamkeit" betrachten. Aus genau diesem Grund pilgern ja viele Bresthafte nach Lourdes oder sonstwo hin.

Was "ethisch vertretbar" ist, mache ich eh nur noch mit meinem eigenen Gewissen aus, weil im Zeitalter der political correctness triffst Du für Alles und Jedes jemanden, der Dich und Jenes unmöglich findet. Immerhin bist Du ja CO2-Produzent und Überbevölkerungsteilhaber und damit vollkommen unkuhl.
@bilderberger

hier gab es ansatzweise schon Möglichkeiten, mit dir ein Gespräch zu führen.
Du trägst aber ein solches Gebräu an Durcheinander vor, dass wir es erst einmal entwirren müssten.
Auf das Thema des Freds (siehe Überschrift) bezogen, bedeutet das was genau?
"Nun gibt es aber Warzen-Besprecher, deren Erfolgsquote nachweislich höher ist "

belege diese Aussage einfach mal

was ist die Ursache für die erhöhte Wirksamkeit, wenn sie denn da ist ?
trans000 hat geschrieben: "Nun gibt es aber Warzen-Besprecher, deren Erfolgsquote nachweislich höher ist "

belege diese Aussage einfach mal

was ist die Ursache für die erhöhte Wirksamkeit, wenn sie denn da ist ?


Die einzig erklärbare Ursache ist vielleicht darin begründet, dass gewisse Leute an Astrologie und Esoterik glauben und so generell einen anderen Bewußtseinszustand und Denken haben, der jenseits dem der unwissenden und ungläubigen "Normalos" liegt. :mrgreen:
@bilderberger

zeigen deine Untersuchungen und Testergebnisse, dass die Aussage von @fumaria richtig ist ?