Suggestive Kräfte können gleichermaßen krank machen und heilen.

Auf dieser Tatsache beruhen nicht nur Voodoo und Schamanismus, sondern auch Wallfahrtsorte wie Lourdes und Fatima, nicht zuletzt das ganz banale Handauflegen.

Wir sind hier in Astrologie & Esoterik. Solange die Wissenschaft solche Phänomene lediglich mit Placeboeffekten, Simulantentum und Hypochondrie abzutun pflegt, sind wir hier sehr gut aufgehoben.

Trotzdem funktioniert das Besprechen von Warzen recht gut; man kann das auch bei sich selbst lernen. Kein Beinbruch - den sollte man dann doch dem Handwerker überlassen.
BilderBerger hat geschrieben: Suggestive Kräfte können gleichermaßen krank machen und heilen.

Auf dieser Tatsache beruhen nicht nur Voodoo und Schamanismus, sondern auch Wallfahrtsorte wie Lourdes und Fatima, nicht zuletzt das ganz banale Handauflegen.

Wir sind hier in Astrologie & Esoterik. Solange die Wissenschaft solche Phänomene lediglich mit Placeboeffekten, Simulantentum und Hypochondrie abzutun pflegt, sind wir hier sehr gut aufgehoben.

Trotzdem funktioniert das Besprechen von Warzen recht gut; man kann das auch bei sich selbst lernen. Kein Beinbruch - den sollte man dann doch dem Handwerker überlassen.


Die Radionik, Bioresonanz oder Informationsmedizin sind heute noch esoterische Randgebiete, sie werden aber dennoch die Zukunft sein, denn selbst die Wissenschaftler vom Cern geben zu, heute das Wesen von Informationen noch nicht einmal annähernd zu verstehen.
Man beginnt heute schon zu ahnen dass der Ursprung aller Krankheiten einfach auch nur eine Depression sein könnte